www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mähdrescher Grundeinstellung  (Gelesen 57536 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 423
Re: Mähdrescher Grundeinstellung
« Antwort #90 am: 02. August 2017, 20:15:34 »

Obersieb enger als Untersieb? :frage:
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

kronawirt78

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 256
Re: Mähdrescher Grundeinstellung
« Antwort #91 am: 02. August 2017, 23:00:07 »

Obersieb enger als Untersieb? :frage:

Mach ich auch so. Wenn der Dinkel einigermaßen mürbe ist kannst das Untersieb eigentlich ausbauen...
Gespeichert

jotesen

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 352
  • Beruf: Betriebsleiter
Re: Mähdrescher Grundeinstellung
« Antwort #92 am: 03. August 2017, 00:18:01 »

Obersieb enger als Untersieb? :frage:
Ja, du belastet sonst die Überkehr. Dinkel hat seine eigenen Regeln.

Gesendet von meinem E5823 mit Tapatalk

Gespeichert
- = Ökologischer Landbau in der Magdeburger Börde und der Heide = -

Wer mir was gutes tun will, findet hier meine Amazon Wunschliste.

Kastanie

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 29
Re: Mähdrescher Grundeinstellung
« Antwort #93 am: 22. August 2019, 08:17:26 »

Hallo Forum,
könnt Ihr mir bitte mal mitteilen, wie weit Ihr Ober- und Untersieb, Kurzstrohsiebverlängerung ( Lamellensiebe) beim Rapsdrusch öffnet ?
Und auf wieviel % stellt Ihr den Wind ein ?
Grund meiner Frage ist, dass ich seit ca. 3 Jahren Probleme habe mit Siebverlusten beim Rapsdrusch. Da ich keinen Verlustsensor habe und auch keine Kontrolle der Überkehr ist das etwas schwierig.
Fakt ist allerdings, dass der MD bei Bergauf-Fahrt mehr über die Siebe rausschmeisst als bei Bergab-Fahrt.
Es handelt sich um einen konventionellen Schüttler Mähdrescher mit einer Trommel.

Danke und Gruss !
Gespeichert

Lachsbrötchen

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 180
Re: Mähdrescher Grundeinstellung
« Antwort #94 am: 23. August 2019, 09:39:26 »

Hallo Forum,
könnt Ihr mir bitte mal mitteilen, wie weit Ihr Ober- und Untersieb, Kurzstrohsiebverlängerung ( Lamellensiebe) beim Rapsdrusch öffnet ?
Und auf wieviel % stellt Ihr den Wind ein ?
Grund meiner Frage ist, dass ich seit ca. 3 Jahren Probleme habe mit Siebverlusten beim Rapsdrusch. Da ich keinen Verlustsensor habe und auch keine Kontrolle der Überkehr ist das etwas schwierig.
Fakt ist allerdings, dass der MD bei Bergauf-Fahrt mehr über die Siebe rausschmeisst als bei Bergab-Fahrt.
Es handelt sich um einen konventionellen Schüttler Mähdrescher mit einer Trommel.

Danke und Gruss !

Um welchen Drescher geht es denn überhaupt?

Das Bergauf Bergab Fahrt verlustproblem ist Normal, deshalb stellt man bei der Bergauf fahrt die Siebe, wenn man ne Verstellung in der Kabine hat immer 1-2 mm weiter auf.
Gespeichert