www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Vogelgrippe / Geflügelpest  (Gelesen 24576 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

cara

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2 451
  • Beruf: Master of Adventure
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #30 am: 11. Januar 2009, 18:40:43 »

Die Geflügelpest ist wohl überstanden. Kein neuer Fall seit dem 27. Dezember, Krisenfall ist aufgehoben, es wird wieder ruhiger - überhaupt nicht schlimm... ;)

In 27 Betrieben wurden 440 000 Tiere gekeult.
Gespeichert
LiGrüss cara

Die Kunst zu Leben besteht darin, zu lernen im Regen zu tanzen, anstatt auf Sonne zu warten.

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 21 040
    • Unser Hof
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #31 am: 13. November 2016, 11:59:44 »

Alle paar Jahre leider wieder. Dieses Mal nur anderer Virus Typ?
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 170
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #32 am: 13. November 2016, 13:52:56 »

Erstaunlich wie der Erreger in einen geschlossenen Bestand kommt...

http://www.agrarheute.com/news/vogelgrippe-h5n8-ausbruch-bestand-30000-huehnern

Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 21 040
    • Unser Hof
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #33 am: 18. November 2016, 23:47:45 »

Auf jeden Fall breitet sich die Vogelgrippe weiter aus  >:(
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 978
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #34 am: 19. November 2016, 09:20:07 »

Erstaunlich wie der Erreger in einen geschlossenen Bestand kommt...

http://www.agrarheute.com/news/vogelgrippe-h5n8-ausbruch-bestand-30000-huehnern


ich bin da zuwenig firm , aber vielleicht übers futter

bayern hat jetzt seid gestern auch stallpflicht, kenn nun einige, die richtig probleme haben, die halten zb freilandgänse, um sie dann kurz vor weihnachten frisch zu verkaufen, die haben nun kurzfristig weder geeigente ställe noch schlachtmöglichkeiten

Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 569
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #35 am: 19. November 2016, 10:01:44 »

Erstaunlich wie der Erreger in einen geschlossenen Bestand kommt...

http://www.agrarheute.com/news/vogelgrippe-h5n8-ausbruch-bestand-30000-huehnern


ich bin da zuwenig firm , aber vielleicht übers futter

bayern hat jetzt seid gestern auch stallpflicht, kenn nun einige, die richtig probleme haben, die halten zb freilandgänse, um sie dann kurz vor weihnachten frisch zu verkaufen, die haben nun kurzfristig weder geeigente ställe noch schlachtmöglichkeiten
Jeder muss geeignete Notställe haben, egal ob Gänsehalter oder Outdoor Sauenhalter. Immer wieder kommt so etwas vor. Da muss jeder vorbereitet sein!!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 978
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #36 am: 19. November 2016, 10:03:58 »

Erstaunlich wie der Erreger in einen geschlossenen Bestand kommt...

http://www.agrarheute.com/news/vogelgrippe-h5n8-ausbruch-bestand-30000-huehnern


ich bin da zuwenig firm , aber vielleicht übers futter

bayern hat jetzt seid gestern auch stallpflicht, kenn nun einige, die richtig probleme haben, die halten zb freilandgänse, um sie dann kurz vor weihnachten frisch zu verkaufen, die haben nun kurzfristig weder geeigente ställe noch schlachtmöglichkeiten
Jeder muss geeignete Notställe haben, egal ob Gänsehalter oder Outdoor Sauenhalter. Immer wieder kommt so etwas vor. Da muss jeder vorbereitet sein!!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk


ich denke, die werden sie schon wo reinpferchen, aber wenns die tierchen ned gewöhnt sind , gibts anscheinend knatsch
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

John Deere 7830

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 168
  • Beruf: Landwirt und Kunstmitarbeiter
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #37 am: 19. November 2016, 10:11:05 »

Also wennst Gänse jetzt einsperrst nimmst zu Weihnachten nur mehr die Hälfte lebendig raus. Im Fall dass es ganz schlecht läuft....

Vor Jahren war hier das auch Thema und bei uns werden vergleichsweise viele Gänse gehalten. Da wurden dann Quaderballen aufgestellt und mit einer Silofolie ein Dach gemacht und fertig war der Stall.
Gespeichert
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann Spuren hinterlassen.

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 21 040
    • Unser Hof
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #38 am: 10. März 2017, 19:02:12 »

Das Thema ist ja leider auch noch nicht durch. Für die betroffenen nicht schön.
Gespeichert

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 021
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #39 am: 10. März 2017, 19:02:54 »

Bei uns ist seit gestern Sperrgebiet.

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  Maßarbeit in Stahl   :robust901:

John Deere 7830

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 168
  • Beruf: Landwirt und Kunstmitarbeiter
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #40 am: 10. März 2017, 19:15:21 »

Seit 10. Jänner, also heute genau 2 Monate. Ein drittes Monat dürfen die Bio's die Hendl noch einsperren, danach gelten die Eier als Bio-Bodenhaltung.

Bin gespannt ob man sich da etwas einfallen lässt.
Gespeichert
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann Spuren hinterlassen.

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 334
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #41 am: 10. März 2017, 19:52:58 »

In M-V wurde das Aufstallgebot gerade gelockert. Auf Antrag kann man davon befreit werden; vorerst aber nur Kleintierhalter.
Gespeichert

Ansgar

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 397
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #42 am: 10. März 2017, 20:16:23 »

Seit 10. Jänner, also heute genau 2 Monate. Ein drittes Monat dürfen die Bio's die Hendl noch einsperren, danach gelten die Eier als Bio-Bodenhaltung.

Bin gespannt ob man sich da etwas einfallen lässt.

Baden-Württemberg hat auch nach drei Monaten Stallpflicht noch Eier mit Freilandstatus. ;D

https://www.topagrar.com/news/Home-top-News-Stallpflicht-ausgetrickst-Baden-Wuerttemberger-duerfen-weiter-Freilandeier-verkaufen-7500588.html
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

John Deere 7830

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 168
  • Beruf: Landwirt und Kunstmitarbeiter
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #43 am: 10. März 2017, 20:18:34 »

Genau sowas hab ich mit meinem letzten Satz gemeint.
Gespeichert
Nur wer seinen eigenen Weg geht, kann Spuren hinterlassen.

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 569
Re: Vogelgrippe / Geflügelpest
« Antwort #44 am: 10. März 2017, 21:58:50 »

In M-V wurde das Aufstallgebot gerade gelockert. Auf Antrag kann man davon befreit werden; vorerst aber nur Kleintierhalter.

In Cloppenburg (Garrel) geht's noch richtig rund, 4 neue Fälle! Putenbetriebe!
Gespeichert