www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Rundballenwagen  (Gelesen 6593 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

biofranz

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 13
Rundballenwagen
« am: 15. Juni 2008, 07:51:31 »

Kennt jemand die Rund- und Quaderballenwagen von Krassort?
Halten die hydraulischen Seitengatter auf Dauer?
Bin für jede Info dankbar, ev. auch per Mail.

Danke und Servus
Xaver
Gespeichert


Jan

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 305
Re: Rundballenwagen
« Antwort #1 am: 15. Juni 2008, 09:34:59 »

Hallo,
bald kann ich mehr dazu sagen, unser Wagen wird nächste Woche geliefert. 10,5m Ladefläche und blechbeplankung auf drei Achsen von Krassort.
mfg
Gespeichert

Kai-Uwe

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 621
Re: Rundballenwagen
« Antwort #2 am: 13. Juni 2012, 08:38:47 »

Ich hol das Tehma mal wieder hoch: Hat jemand Erfahrungen mit dem Wagen?

Gespeichert
Steinreich!

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 443
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Rundballenwagen
« Antwort #3 am: 26. Januar 2020, 10:30:37 »

Moin,

Ballenwagen, die auch als solche gebaut wurden, sind inzwischen etabliert.
Wie sind die Erfahrungen mit den osteuropäischen Anbietern, z.B. Pronar oder Ursus?

Ich überlege, mir einen Zweiachser zuzulegen.
Gefahren werden sollen jährlich pro Wagen rund 750 Rundballen (Stroh, Silage) auf durchschnittlich 1,5 km Hof-Feld Entfernung.
Gespeichert

Vario_fahrer

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 547
Re: Rundballenwagen
« Antwort #4 am: 26. Januar 2020, 11:06:39 »

Wenn man keine hohen Anforderungen an den Ballenwagen stellt kann man durchaus einen Pronar kaufen.
Möchte man aber mehrere Jahre ohne Reparaturen damit arbeiten muss man etwas mehr investieren.
Am besten die Kabel für die Beleuchtung direkt einmal ordentlich verlegen damit diese nicht direkt durchscheuern.
Bremsschläuche werden schnell porös und verlieren Luft also regelmäßig kontrollieren.
Auf gar keinen Fall darf man einen Pronar überladen! Dann kann es passieren das Schweißnähte reißen und der gesamte Ballenwagen die Form einer Banane annimmt.
Mit Heu und Stroh kann man einen solchen Ballenwagen voll beladen, mit schweren Siloballen auf keinen Fall.
Was auch zu beachten ist das Pronar nur kleine Räder verbaut, auf nassem Untergrund neigen diese dann eher zum blockieren.

Gespeichert

Hon

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 482
Re: Rundballenwagen
« Antwort #5 am: 26. Januar 2020, 14:24:19 »

Ich habe mir gerade einen Pronar to27m zugelegt. Der macht auf mich einen sehr wertigen Eindruck. Ist ja auch kein Billigheimer mehr. Da muss nichts nachgearbeitet werden, und ich bin recht pingelig.
Einzig die Befestigung der Ballen beschäftigt mich gerade noch. 6 Gurte einzeln befestigen dauert zu lange. Die schweren hydraulischen Gitter möchte ich auch nicht, da 12-18 Siloballen schon genug wiegen.
Gespeichert
Die unabhängige und individuelle Schlagkartei für Android: Agrinotes

Geba

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 370
Re: Rundballenwagen
« Antwort #6 am: 26. Januar 2020, 14:25:40 »

Auf gar keinen Fall darf man einen Pronar überladen! Dann kann es passieren das Schweißnähte reißen und der gesamte Ballenwagen die Form einer Banane annimmt.
Mit Heu und Stroh kann man einen solchen Ballenwagen voll beladen, mit schweren Siloballen auf keinen Fall.
Was auch zu beachten ist das Pronar nur kleine Räder verbaut, auf nassem Untergrund neigen diese dann eher zum blockieren.
Jeder Anhänger der überladen wird biegt sich durch.Selbst bei Lkw-Aufliegern sieht man das oft,daß der Auflieger "durchhängt".
Mit Siloballen ist jeder Ballenwagen überladen.
Wenn es so nass ist,daß die Räder nicht mehr drehen,hat ein Ballenwagen schon lang nichts mehr auf der Wiese verloren!Kann ich mir grad vorstellen wie es da aussieht  :paetsch:
Gespeichert

Tim

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8 352
Re: Rundballenwagen
« Antwort #7 am: 26. Januar 2020, 14:41:23 »

Gespeichert

Vario_fahrer

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 547
Re: Rundballenwagen
« Antwort #8 am: 26. Januar 2020, 15:12:01 »


Jeder Anhänger der überladen wird biegt sich durch.Selbst bei Lkw-Aufliegern sieht man das oft,daß der Auflieger "durchhängt".
Mit Siloballen ist jeder Ballenwagen überladen.
Wenn es so nass ist,daß die Räder nicht mehr drehen,hat ein Ballenwagen schon lang nichts mehr auf der Wiese verloren!Kann ich mir grad vorstellen wie es da aussieht  :paetsch:

Ein guter Anhänger sollte keine bleibenden Schäden von einer leichten Überladung davontragen.
Hier wird nicht so genau aufs Gewicht geschaut, da merkt mann dann ob der Anhänger genug Reserven hat oder nicht, Pronar hat so gut wie keine.
Sieht man ja auch an den Muldenkippern mit großen Aufbau beim Getreidetransport, die Pronar Anhänger haben alle nach ein paar Jahren verbogene Achsen währen die Krampe Anhänger noch mehr zuladen ohne irgendwelche Schäden.
Ich finde Pronar ist viel zu teuer für die abgelieferte "Qualität", teilweise bekommt man für ein bisschen mehr schon deutlich bessere Anhänger.
Gespeichert

Kai

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 851
Re: Rundballenwagen
« Antwort #9 am: 26. Januar 2020, 20:02:16 »

Was ist mit automatischer Seitenwand?
Bin mal so einen gefahren, keine Gurte mehr spannen, keine Gurte zusammen rollen.
Wer den Anhänger öfters brauch, nie mehr ohne
Gespeichert
Die einen kennen mich, die anderen können mich

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 692
  • Beruf: Landwirt
Re: Rundballenwagen
« Antwort #10 am: 26. Januar 2020, 20:52:43 »

Dieser Lohnunternehmer ist bei mir ums Eck. Ich weiss ja nicht was der kostet, aber ein billiger Spass wirds nicht sein.

Gespeichert

J-P-K

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 726
Re: Rundballenwagen
« Antwort #11 am: 27. Januar 2020, 09:03:53 »

Guten Morgen,


also ich kann nur jedem davon abraten, sich so einen billig Dreichser wie Pronar oder ähnliches zu kaufen. Ich besitze zwar selber keinen, leihe mir hier aber in der Kartoffelernte zwei stück von einem örtlichen Landwirt, der viel Heu, Stroh und Siloballen wirbt und auch handelt. Durch die Auslieferungen fahren die Wagen auch recht hohe Km leistungen. Was man nicht vergessen darf, die Anhänger haben als dreiachser nu meine ich 15 oder 18t Gesamtgeweicht, da nur 6t Billigachsen verbaut sind. Bei 10 Kartoffelkisten a 1,5 t ist der Anhänger eigentlich schon dauerüberladen, bei etwas feuchteren Soloballen ebenfalls. Nur bei Heu und Stroh wird das GG eingehalten.

Jedenfalls sind diese Anhänger 3 oder 4 Jahre alt und eigentlich Kernschrott. Von ewig nachgeschweissten Rissen und abgerissenen Schweißnähten, komplett abgebrochenen Achstrichtern, rost ohne Ende durch schlechte lackierung sowie einem völlig ausgeschlagenen Parabelfeder-Fahrwek ist eigentlich alles dabei gewesen. Man kann eigentlich sagen, dass jeder 25 Jahre alte LKW Dreiachser deutlich Robuster ist.

Auch nicht zu vergessen, die Werksseitig montierte Breitbereifung ist keine hohe Qualität. Ich meine, dass die max. 12 Lagen haben und auch teilweise sehr schnell sehr stark verschlissen sind. Ich weiß den Last und Geschwindigkeitsindex jetzt nicht auswendig, behaupte aber dass die Traglast nicht die höchste ist. Für 40 km/h sind sie aber ausgelegt. Auch alle sonstigen Anbauteile wie Lampen, Kabel, Schläuche sind keine besonddrs hohe Qualität, gerade an den plünnigen rückleuchten ist das gut zu merken.

Mein Fazit ist, als hobby für Paar Strohballen bei gut Wetter ist das ausreichend, Wer damit vernünftig länger arbeiten will sollte sich lieber was aus dem LKW bereich kaufen. Hier gilt ganz klar, dass der Günstige Preis für so einen Wagen irgendwo herkommen muss und dass ist auch deutlich zu merken.


mfg
Gespeichert

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 715
Re: Rundballenwagen
« Antwort #12 am: 27. Januar 2020, 09:54:58 »

Das Problem an der Sache ist, daß kaum 3-Achser aus dem Transportgewerbe "nachkommen", da es kaum noch Gliederzüge gibt. Vor 25 Jahren wurden die einem fast nachgeworfen.
Gespeichert

JD Bochum

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 490
Re: Rundballenwagen
« Antwort #13 am: 27. Januar 2020, 10:27:54 »

Das Problem an der Sache ist, daß kaum 3-Achser aus dem Transportgewerbe "nachkommen", da es kaum noch Gliederzüge gibt. Vor 25 Jahren wurden die einem fast nachgeworfen.

Das Problehm ist eher die Ladehöhe. Die lkw Anhänger sind in der Regel zu hoch so dass mann über 4m kommt. Das ist für die Landwirtschaft erstmal kein Problehm aber es gibt auf jedem Hof Tore die nur 4m sind oder auch auf strecken Brücken die z.b. 4m sind.

Klar sind Pronar Billiger aber für Heu und Stroh reichen die. Ich kaufe auch keinen alten Holzkipper um Bauschutt und Erde zu Fahren. Wenn ich Kartoffelkisten oder Silage Kisten fahren will muss ich endweder weniger laden damit ich nicht überlade oder was anderes Kaufen.

JdBochu
Gespeichert

J-P-K

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 726
Re: Rundballenwagen
« Antwort #14 am: 27. Januar 2020, 10:55:35 »

Moin,

sowas hier wird auch keine Höhenprobleme verursachen.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=292275689&axles=THREE&category=PlatformTrailer&grossPrice=false&isSearchRequest=true&minLicensedWeight=7000&pageNumber=1&scopeId=T&searchId=89d2d6ba-e73c-47d2-990f-491d4b24385c

Zitat
Das Problem an der Sache ist, daß kaum 3-Achser aus dem Transportgewerbe "nachkommen", da es kaum noch Gliederzüge gibt. Vor 25 Jahren wurden die einem fast nachgeworfen.

naja, bei mobile mal eben Platform, Pritsche und Pritsche/Plane eingegeben, sind über 50 inserate ab 7.000 kg zul. Gesamtgeweicht. Da wird wohl was passendes bei sein.


Zitat
Wenn ich Kartoffelkisten oder Silage Kisten fahren will muss ich endweder weniger laden damit ich nicht überlade oder was anderes Kaufen

Grundsätzlich richtig, ich nutze die ja auch nur, weil er sie in der zeit nicht braucht. Ich würde mir auch sowas nicht kaufen, nur bei mir steht das dann den rest vom Jahr rum, dafür ist mir das dann doch zu schade.

mfg

Gespeichert