www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: KULAP B40 - Artenreiches Grünland  (Gelesen 618 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Rohana

  • Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1 444
  • Beruf: Cowgirl
KULAP B40 - Artenreiches Grünland
« am: 11. Januar 2021, 07:18:31 »

https://www.lfl.bayern.de/iab/kulturlandschaft/025011/

Mir gefällt der "ergebnisorientierte" Ansatz, dass also vier (beliebige!) Arten der Liste auf der Fläche vorkommen müssen und alles andere ist dem Landwirt überlassen. Wir hätten da ein paar Wiesen auf denen das mMn sicher erreichbar ist. Mein Mann allerdings will von KULAP generell nix wissen  :rolleyes:
Gibt's da Haken dran? Wie wird es kontrolliert, kann jemand von Erfahrungen berichten?
Gespeichert


nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 598
Re: KULAP B40 - Artenreiches Grünland
« Antwort #1 am: 11. Januar 2021, 11:35:58 »

Gibt's in Sachsen ja schön die ganze letzte Föderperiode.
Ich mags nicht so ganz. 4 "Allerweltsarten" findet man zur not noch.
Gibt Vorschriften wo man wie übers Feld muss um die zu sehen.

Wenn Du Dir langjährig sicher bist, welche Bewirtschaftungsmaßnahme wann, wie wirkt hinsichtlich Artenzusammensetzung kannst es tun.
Teilweise gibst standort- oder bewirtschaftungsbedingt auch nur wenige Arten von Haus aus.

Mir ist sowas immer "unangenehm", wenn ich nicht ganz sicher sein kann, dass  sich das Zeug hält. (Klima, nasses Jahr,...)

Mähzeitpunkt einhalten ist da deutlich leichter, gibt dafür aber meist weniger Kohle und noch dazu N-Düngeverbot, dh auch kein Wirtschaftsdünger, außer Weidehaltung (einmal im Jahr Nachweide)
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

Rohana

  • Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 1 444
  • Beruf: Cowgirl
Re: KULAP B40 - Artenreiches Grünland
« Antwort #2 am: 11. Januar 2021, 13:47:28 »

Ich sag's mal so die Wiesen werden seit zig Jahren so bewirtschaftet, da ändert sich auch in Zukunft nix dran und es scheint mir unwahrscheinlich dass sich da jetzt auf gleich die Zusammensetzung der Pflanzenarten ändert. Muss mir halt die Wiesen nochmal angucken, der Zeitpunkt ist grad bissl blöd mit 10cm Schnee  :rolleyes: bloss frag' ich mich wie das kontrolliert werden soll? Reicht denen ernsthaft die Liste mit den angekreuzten Pflanzenarten  :frage:, das ist ja fast zu einfach... 
Gespeichert

Mathilde

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 286
Re: KULAP B40 - Artenreiches Grünland
« Antwort #3 am: 11. Januar 2021, 15:19:09 »

https://www.lfl.bayern.de/iab/kulturlandschaft/025011/

Mir gefällt der "ergebnisorientierte" Ansatz, dass also vier (beliebige!) Arten der Liste auf der Fläche vorkommen müssen und alles andere ist dem Landwirt überlassen. Wir hätten da ein paar Wiesen auf denen das mMn sicher erreichbar ist. Mein Mann allerdings will von KULAP generell nix wissen  :rolleyes:
Gibt's da Haken dran? Wie wird es kontrolliert, kann jemand von Erfahrungen berichten?

Unser Haken sind die geforderten GV. Die haben wir nicht mehr - also Kulap ade!
Gespeichert
"Manche Menschen sehen die Dinge wie sie sind und sagen Warum? Ich träume von Dingen die es nie gab, und sage: Warum nicht?"

(John F Kennedy)

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 598
Re: KULAP B40 - Artenreiches Grünland
« Antwort #4 am: 11. Januar 2021, 21:38:02 »

Kurze Frage zur Einordnung des ganzen meinerseits: Von welchem Förderbetrag/ha reden wir hier in etwa?
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 712
  • Beruf: Landwirt
Re: KULAP B40 - Artenreiches Grünland
« Antwort #5 am: 11. Januar 2021, 21:53:03 »

Unser Haken sind die geforderten GV. Die haben wir nicht mehr - also Kulap ade!
Ich habs mir jetz noch nicht genau durchgelesen ob sich was geändert hat, aber viele Kulapmaßnahmen haben doch seit Jahren keine GV Vorgaben mehr? Ich glaub eigentlich so gut wie alle, bis auf Beweidung (ist VNP und kein Kulap) und Bio (bei mehr als 70% Hauptfutterfläche)


Kurze Frage zur Einordnung des ganzen meinerseits: Von welchem Förderbetrag/ha reden wir hier in etwa?
250€/ha
https://www.stmelf.bayern.de/mam/cms01/agrarpolitik/dateien/massnahmenuebersicht_kulap.pdf

Manche Maßnahmen kann man mit anderen kombinieren:
https://www.stmelf.bayern.de/mam/cms01/agrarpolitik/dateien/massnahmenkombination_kulap.pdf
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012