www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Winterdinkel 2021  (Gelesen 553 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Uwe

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 702
  • Beruf: Ingenieur(ET) / Landwirt
Winterdinkel 2021
« am: 21. November 2020, 14:16:33 »

Der Öko-Dinkel ist trotz spätem Saattermin (Mitte-Ende Oktober) ganz gut aufgelaufen.

Bild 1 - früh reingeschmiert
Bild 2 - späteste Aussaat
Bild 3 - mittlere Aussaat bei besseren Saatbedingungen gedrillt

Letztlich liegen aber immer nur 2-3 Tage zwischen den Saatterminen.
Ich erhoffe mir durch die späte Saat wieder ein verhaltenes Unkrautaufkommen. Wir werden sehen...
Gespeichert


Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 319
Re: Winterdinkel 2021
« Antwort #1 am: 21. November 2020, 14:39:39 »

Bin gespannt wie bei euch der Winter wird. Wird bei euch Winterweizen angebaut oder nur Roggen?
Gespeichert

Uwe

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 702
  • Beruf: Ingenieur(ET) / Landwirt
Re: Winterdinkel 2021
« Antwort #2 am: 22. November 2020, 00:07:45 »

Also konventionell würde der Landhandel am liebsten nur Weizen und Raps abnehmen.
Roggen und Gerste wird man kaum los, wenn die Lager langsam gefüllt sind.
Hafer, Ackerbohnen, Erbsen und Körnermais sind dann nochmals deutlich komplizierter.
Also so gesehen wird Roggen nur angebaut, wo Weizen gar nicht geht.
Gespeichert