www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neuheiten beim GPS  (Gelesen 2069 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 886
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Neuheiten beim GPS
« am: 21. August 2020, 21:59:55 »

Ich hab seit einiger Zeit einen GPS Empfänger da zum Testen, der sogar mich fasziniert
Wie die einige Wissen, war mir das ganze drum rum Beim RTK irgendwie zu kompliziert

Ok, für die 5% der Landwirte, die es bisher nutzen war oder ist es sö Ok
Aber für die Masse was bisher fast nicht brauchbar.
1. Der Preis mit Freeischaltung zwischen 4 und 5 tausend Euro,
2. Plus Modem und Datengebühr
3. Plus RTK Gebühr etc.

Viele Händler haben es schon wieder aufgegeben, weil der Präzisions Farming Spezialist zu teuer wurde.

Was ist/ wird neu?

Die Aantenne die ich derzeit probiere  ist eine "All in One - Plug and Play"
Das heisst:
Neben einem GPS Empfänger der alle Systeme empfängt ( gibt ausser ublox i zwischen 2 weitere Hersteller in der gleichen Preisklasse) ist ein auf Europäisches Datenrooming freigeschaltete E modem eingebaut.
RTK Korrektur kommt von einem frei zugänglichen Europäischen Netzwerk

Kurz und gut, die Antenne läuft an den üblichen Terminals nach ca 1 Minute nach dem Einschalte  im RTK fix, besser 5 cm absolut genau.
Es sieht so aus, als wenn diese neuen Antennen für Sektionkontrol usw.die bisberigen Hemisphere, Topcon und Trimble antennen mit 50 cm absolut Genauigkeit ersetzten werden.

Preis? Weiß ich auch noch nicht so genau..  wird beim Kauf inclusive Datenrooming, freis RTK bei ca. 2000 Euro liegen.

Bin mal gespannt wie da JD, Trimble, Topcon, Novatel etc. Reagieren werden....
Bisher schützen sich die ja  mit ihren eigenen Date protokolle
Da die aber alle nicbt mehr geschützt sind  kann man  darauf warten b is ein Programmierer diese Protnolle simmuliert

Dann werden solche Antennen auch interessant für Lenkungen.
Gespeichert


DerJo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 008
  • Beruf: Agricola
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #1 am: 23. August 2020, 16:59:56 »


Bin mal gespannt wie da JD, Trimble, Topcon, Novatel etc. Reagieren werden....
Bisher schützen sich die ja  mit ihren eigenen Date protokolle
Da die aber alle nicbt mehr geschützt sind  kann man  darauf warten b is ein Programmierer diese Protnolle simmuliert

Dann werden solche Antennen auch interessant für Lenkungen.

Wiso sind die Protokolle nicht mehr geschützt?
Gespeichert

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 886
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #2 am: 23. August 2020, 17:58:27 »

Naja, das ist relativ einfach:
Wei es diese prpertieren Protokole, egal ob Trimble, Navcom (JD) etc. nun schon,seit über 20 Jahren gibt und bekannt sind!
Ein Chinese bietet seit einiger Zeit Low Cost Antennen mit eingebauten Giro passend zur JD Lenkung an.

JD wehrt sich,recht "primitiv". Wenn so eine "Fremdantenne" montiert ist, entfällt die Garantie für die komplette Lenkung....

Ähnlich hats ja mal Anfang 2000 die Firma Claas versucht allerdings noch ne Stufe höher....
Am 1. MAI 2000 ist ja die GPS Verfälschung abgeschaltet worden.
Bis zu diesem,Zeitpunkt brauchte man für Ertragskartierung bei Claas eine Racal GPS Anlage für ca 6000 DM plus ca 1000 DM jährlich korrektur Signal über Satellit.
Ich hatte damals dann an einige neue Drescher für um 500 Mark ne einfache GPS Maus verkauft. Bei 6 mtr. Sschnittbreite waren 1,bis 2 mtr. Genaugkeit egal. Funktioniert hat es super.
Verschiedene Claas  "Marketingstrategen" haben dann die Info an Kunden rausgegeben, das wenn keine Racal Antenne montiert ist, entfällt die Garantie für den ganzen Mähdrescher....
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 698
  • Munter bleiben!
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #3 am: 23. August 2020, 19:18:11 »

solange es keine gesetzliche möglichkeit geben muss werden alle versuchen den wettbewerber rauszuhalten.

vom technischen standpunkt her ist das durchaus kein problem, würde aber gegen lizenzverträge und patente verstossen wenn jetzt ein externer einen starfire kompatiblen empfänger verkaufen würde.

und für den support wäre es eine riesen ärger, egal von welcher seite.
Gespeichert

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 886
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #4 am: 23. August 2020, 19:34:28 »

Michi,
Ja, bisher hat bei den "Platzhirschen" Keiner dem Anderen ein "Auge" ausgehackt.....

Aber ich hab den Eindruck,( kann mich auch täuschen?!) das die "goldenen Zeiten" des  kostenpflichtigen GPS Supports und der GPS Hersteller im Agrarbereich sehr schnell vorbei sein werden.
Wenn ich sehe, was ich fast täglich für Angebotmails aus China  bekomme, von Herstellern von denen ich immer nie etwas gehört habe....
Wenn da nur ein Viertel wirklich einigermaßen wahr ist, wirds für die "Etablierten" wesentlich schwerer, wenn sie die Verkaufs  Preise  kurzfristig nicht um mindestens 50% senken.
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 698
  • Munter bleiben!
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #5 am: 23. August 2020, 19:48:45 »

die chinesen haben schon genug schrott hergestellt. das will ich erst sehen das die was brauchbares zustande bringen.

supportvertröge sind erst der start in eine ganz neue marktsituation bei landmaschinen.
Gespeichert

tomtex

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 990
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #6 am: 23. August 2020, 21:37:52 »

die chinesen haben schon genug schrott hergestellt. das will ich erst sehen das die was brauchbares zustande bringen.

supportvertröge sind erst der start in eine ganz neue marktsituation bei landmaschinen.
keine Ahnung warum youtube mir gerade das vorschlägt, aber scheint ja zu passen:
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 906
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #7 am: 24. August 2020, 08:28:39 »

Michi,
Ja, bisher hat bei den "Platzhirschen" Keiner dem Anderen ein "Auge" ausgehackt.....

Aber ich hab den Eindruck,( kann mich auch täuschen?!) das die "goldenen Zeiten" des  kostenpflichtigen GPS Supports und der GPS Hersteller im Agrarbereich sehr schnell vorbei sein werden.
Wenn ich sehe, was ich fast täglich für Angebotmails aus China  bekomme, von Herstellern von denen ich immer nie etwas gehört habe....
Wenn da nur ein Viertel wirklich einigermaßen wahr ist, wirds für die "Etablierten" wesentlich schwerer, wenn sie die Verkaufs  Preise  kurzfristig nicht um mindestens 50% senken.

Wenn ich so in der Region schaue, bietet allein die steigende Stückzahl der verkauften Lenksysteme bei Neuschleppern das Potential zu einer kräftigen Preissenkung.
So ein Hydraulikventil kostet halt sein Geld, aber die Softwarentwicklung bzw. die daraus resultierenden Kosten verteilen sich ja einfach auf die verkauften Einheiten, und gefühlt würde ich sagen, dass bei Schleppern >150PS die Lenksystemdichte bei Neukauf über 70% liegt, was vor 5 Jahren noch anders war.

Die reinen Software/Freischaltungspreise haben sich aber abgesehen von Sonderaktionen bei den etablierten Herstellern nicht verändert.

JueLue
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 698
  • Munter bleiben!
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #8 am: 24. August 2020, 10:18:00 »

warum sollten sie das tun? entwicklung und support für die systeme kostet geld.

ist schon mal irgendein smartphone günstiger geworden?

trotz des nominell hohen preises ist heute die ausrüstungsquote mit lenksystem ab werk so hoch, das eine preissenkung ausser mal theoretisch zu marketing zwecken überhaupt nicht nötig ist.
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 906
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #9 am: 24. August 2020, 10:41:37 »

warum sollten sie das tun? entwicklung und support für die systeme kostet geld.

ist schon mal irgendein smartphone günstiger geworden?

trotz des nominell hohen preises ist heute die ausrüstungsquote mit lenksystem ab werk so hoch, das eine preissenkung ausser mal theoretisch zu marketing zwecken überhaupt nicht nötig ist.

In einen Punkt muss ich dir widersprechen: Brauchbare Smartphones sind
1. im Verhältniss zur Leistung günstiger geworden
2.  wenn man kein Markenfetischist ist sogar extrem günstiger geworden.

Natürlich nicht wenn Apple oder Samsung draufsteht.

Die Lenksystem-Preisgestaltung kann man in etwa mit den integrierten Navis beim Auto vergleichen. Da sind die Stückzahlen zu gering und der Status/Bequemlichkeitsfaktor zu hoch so dass die gegenüber nicht integrierten Lösungen extremen Preise verlangt werden können (und vermutlich auch müssen).

In den anderen Punkten hast natürlich recht.

Jede Firma produziert so günstig sie kann und verkauft so teuer sie kann. Das ist die Grundlage unserer Marktwirtschaft.

Solange die Schlepperschnittstellen nicht alle zuverlässig genormt sind wird kein Fremdanbieter ein einem integrierten Terminal vergleichbares Produkt liefern können.

Was vielleicht schon möglich sein könnte ist was Georg ansprach: ein Hersteller "hackt" die Kommunikation zwischen Hersteller-Antenne und Terminal so dass die Fremd-Antenne sich exakt so verhält wie die originale (vermutlich nur bis zum nächsten Software-Update). Aber auch da wird die Zahl der Kunden vermutlich überschaubar bleiben.

Die Bastelfraktion ist bei uns vielleicht noch nennenswert, weltweit spielt sie wahrscheinlich eine untergeordnete Rolle, und bei einem Schlepperneukauf wir geschaut: Was kostet das Paket mit den gewünschten Eigenschaften in Summe, der Nachrüstmarkt wird zumindest nicht wachsen.

JueLue
Gespeichert

Flogoess

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #10 am: 25. August 2020, 23:36:49 »

Ein Chinese bietet seit einiger Zeit Low Cost Antennen mit eingebauten Giro passend zur JD Lenkung an.

Klingt interessant
Hast du da mal mehr Infos?
Mfg
Flo
Gespeichert

flip

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 18
Re: Neuheiten beim GPS
« Antwort #11 am: 29. August 2020, 09:52:48 »

Ein Chinese bietet seit einiger Zeit Low Cost Antennen mit eingebauten Giro passend zur JD Lenkung an.

Mehr Infos dazu würden mich auch interessieren.
Gespeichert