www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Genauigkeit beim Pflanzenschutz  (Gelesen 10030 mal)

0 Mitglieder und 2 Gäste betrachten dieses Thema.

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 432
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #105 am: 03. Mai 2020, 01:51:22 »

Farmnavigator war da, schon seit 2014 weil er damalsvirtuelle Teilbreitenschaltung konnte und RTK empfänger < 500€
Gespeichert

Helmo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 388
  • Beruf: Bauleiter
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #106 am: 08. Mai 2020, 11:16:23 »

Ich hänge es mal hier an, hat jemand eine Excel Tabelle oder so ähnlich mit welcher er die Pflanzenschutzeinsätze plant?
Ich mein so eine Tabelle in der ich Schlaggrößen/Wassermengen/Aufwandmengen eintrage und mir das Ergebnis ausspuckt?
Bisher mache ich das händisch, ich hätte aber gerne was für den PC.
Wenn jemand es so betreibt wäre ich dankbar für eine Überlassung. Falls keiner sowas nutzt, würde ich die Tage mal selbst etwas basteln, was ich natürlich dann zur Verfügung stellen kann. 
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 169
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #107 am: 08. Mai 2020, 14:34:49 »

Das mache ich bei mir und der Kundschaft mit Herakles über die „Auftrag erstellen“-Funktion, danach gibt es eine Materialliste nach der gearbeitet werden kann. Sind die Flächen abgearbeitet kann man aus dem Auftrag eine Dokumentationsbuchung erzeugen.
Die verarbeiteten PSM sind dann auch gleich für Auswertung und Abrechnung den Kunden zugeordnet.

Für die Spritzenfüllung gibt es Handy-Apps wie zB SprayCalc
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

ggunter

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 755
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #108 am: 27. Juni 2020, 11:13:20 »

Wir tauschen unsere Spritze. Wer kann etwas zu der Raven Puls Technik sagen?
Ich habe mit einem Anwender gesprochen der mehrere 10000 ha damit gearbeitet hat ohne Probleme sagt er.
Die Vorteile sind ja bestechend, wo sind die Nachteile?
Einschränkung bei der Düsenwahl? Keine ID Düsen. IDK ? normale Flachstrahldüsen? oder gibts dafür was ganz besonderes?

GG
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 828
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #109 am: 27. Juni 2020, 11:31:52 »

hast du gesehen?

JueLue
Gespeichert

ggunter

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 755
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #110 am: 28. Juni 2020, 12:19:47 »

gibt es keine anwender hier??
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 760
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #111 am: 28. Juni 2020, 14:27:26 »

Ich wär schon froh, wenn hier jemand seine Erfahrungen mit der Mehrfachdüsenschaltung mitteilen würde.
Über die PWM hat sich wahrscheinlich noch niemand drüber getraut. So lange gibt es die JKI Zertifizierung ja auch noch nicht und in der Praxis gibt's auch die eine oder andere Einschränkung.
Gespeichert

Meisteringenieur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 010
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #112 am: 28. Juni 2020, 17:12:51 »

Zetor hatte doch die verbaut soviel ich noch weiß. Ist der noch im Forum?
Gespeichert

Enrico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 154
  • Beruf: Landwirt
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #113 am: 28. Juni 2020, 18:42:09 »

Ich wär schon froh, wenn hier jemand seine Erfahrungen mit der Mehrfachdüsenschaltung mitteilen würde.
Über die PWM hat sich wahrscheinlich noch niemand drüber getraut. So lange gibt es die JKI Zertifizierung ja auch noch nicht und in der Praxis gibt's auch die eine oder andere Einschränkung.

Meinst du z.B. das Autoselect von Horsch?
Gespeichert

ggunter

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 755
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #114 am: 30. Juni 2020, 13:07:52 »

Zetor hatte doch die verbaut soviel ich noch weiß. Ist der noch im Forum?

Mal laut nach Ihm rufen!!
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 760
Re: Genauigkeit beim Pflanzenschutz
« Antwort #115 am: 30. Juni 2020, 14:18:21 »

Meinst du z.B. das Autoselect von Horsch?

Ja genau.
Da sehe ich schon einiges an Potential drin. Da die PWM nur bis 40% der Sollmenge reduzieren kann, ist ihr Nutzen dann in vielen Anwendungen doch nicht so riesig.
Gespeichert