www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Neue EU Bioverordnung  (Gelesen 2893 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sten

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 920
Neue EU Bioverordnung
« am: 24. März 2020, 07:13:05 »

Die neue EU Bioverordnung ab 2021 wird heiß diskutiert. Für Tierhalter und Umsteller wären die Konsequenzen gravierend, so dürfte Umstellungsweizen kaum noch einen höheren Preis als konventioneller Weizen erzielen, wobei man ehrlicherweise sagen muss, dass das heute ja auch schon so ist.

Ein Lichtblick ist, dass Importe aus Drittländern nach europäischen Recht produziert sein  muss, um als Bioware vermarktet zu werden, eigentlich eine Selbstverständlichkeit, mag man meinen.


https://www.topagrar.com/oekolandbau/news/landvolk-sehr-besorgt-wegen-neuer-eu-oekoverordnung-11939434.html
https://www.wochenblatt-dlv.de/politik/neue-eu-bioverordnung-gilt-ab-2021-544310
Gespeichert


nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 515
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #1 am: 24. März 2020, 08:23:13 »

Ein Lichtblick ist, dass Importe aus Drittländern nach europäischen Recht produziert sein  muss, um als Bioware vermarktet zu werden, eigentlich eine Selbstverständlichkeit, mag man meinen.

Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster: Papier ist geduldig bei längeren Transport(um)wegen  ;)

(das ist heute so und wird auch in Zukunft so sein, solange jemand aus "nix" Kohle scheffeln kann)

Bei EU- und Drittlands-Bio, gehen bei mir eigentlich spätestens die Alarmglocken an
« Letzte Änderung: 24. März 2020, 09:36:24 von nofear »
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

Heico

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 308
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #2 am: 24. März 2020, 08:59:49 »

Seit wann interessiert sich denn das Landvolk für Bio. ;)

Wie @nofear schon geschrieben hat - Papier ist geduldig.
Ich muss aber sagen, dass die Kontrolle im Ausland schon die schwarzen Schafe langsam unter Druck setzt.
Aber sie arbeiten gegen das "Organisierte Verbrechen". Nur unsere Händler (und Tierwirte) wollen gerne diese Ware haben, damit der Preis unten bleibt.

Die absolute Rückstandsfreiheit fällt uns immer auf die Füße.
Ganz einfach ausgedrückt:
Wer die 0,0 bei den Rückständen in Bioerzeugnissen haben will, muss den konventionellen Pflanzenschutz verbieten.
Denn nur da können sie herkommen.
Gespeichert

sten

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 920
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #3 am: 30. September 2020, 17:37:51 »

Die Bioverordnung ist erstmal um ein Jahr nach hinten verschoben, coronabedingt. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.....
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 016
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #4 am: 30. September 2020, 19:17:04 »


Ich muss aber sagen, dass die Kontrolle im Ausland schon die schwarzen Schafe langsam unter Druck setzt.
Aber sie arbeiten gegen das "Organisierte Verbrechen". Nur unsere Händler (und Tierwirte) wollen gerne diese Ware haben, damit der Preis unten bleibt

Bekannter war letztens in China, die dortigen Audits nachkontrollieren
über 90 Prozent massive Abweichungen
Da läuft  noch alles über Beziehungen und Schmiergeld

Wobei ich meine, das China in der Hinsicht die größten Verbrecher sind weltweit
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Moarhof

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 20
  • Beruf: Landwirt
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #5 am: 30. September 2020, 19:57:14 »

Die Bioverordnung ist erstmal um ein Jahr nach hinten verschoben, coronabedingt. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.....

Nach meinem Wissen gehen die Tierwohlanforderungen der Borchert Kommission über die Biovorschriften hinaus.
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 368
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #6 am: 01. Oktober 2020, 09:57:10 »

Die Bioverordnung ist erstmal um ein Jahr nach hinten verschoben, coronabedingt. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.....

Nach meinem Wissen gehen die Tierwohlanforderungen der Borchert Kommission über die Biovorschriften hinaus.
Die können sie dann in Spanien durchsetzen 8)
Gespeichert

Moarhof

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 20
  • Beruf: Landwirt
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #7 am: 01. Oktober 2020, 13:07:12 »

Die Bioverordnung ist erstmal um ein Jahr nach hinten verschoben, coronabedingt. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.....

Nach meinem Wissen gehen die Tierwohlanforderungen der Borchert Kommission über die Biovorschriften hinaus.
Die können sie dann in Spanien durchsetzen 8)

Bei der geplanten Förderung wird das für passende Betriebe schon verlockend sein.
Gespeichert

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 899
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #8 am: 01. Oktober 2020, 14:59:53 »


Ich muss aber sagen, dass die Kontrolle im Ausland schon die schwarzen Schafe langsam unter Druck setzt.
Aber sie arbeiten gegen das "Organisierte Verbrechen". Nur unsere Händler (und Tierwirte) wollen gerne diese Ware haben, damit der Preis unten bleibt

Bekannter war letztens in China, die dortigen Audits nachkontrollieren
über 90 Prozent massive Abweichungen
Da läuft  noch alles über Beziehungen und Schmiergeld

Wobei ich meine, das China in der Hinsicht die größten Verbrecher sind weltweit

Bio, das ist richtig populistischen Stammtischmist was Du da schreibst!
1. Schreibst Du nicht welche Audits Dein Bekannter nachkontrolliert hat?
2. I h war vor 1,5 Jahren in China, und hatte den Auftrag Lebensmittelaudits und deren Einhaltung zu kontrollieren  ich war unangemeldet in 6 Unternehmen, die Lebensmittel für den Export nach Europa produzieren.
Meine Ergebnis: Wenn in Europa, Deutschland und auch in der Oberpfalz Alle in die Verordnungen so einhalten würden, dann brächte man sich über die Qualität der Lebensmittel keine Gedanken machen....
Gespeichert

Sven1971

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 653
  • Beruf: Alteisen Dealer
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #9 am: 01. Oktober 2020, 15:27:52 »

Sicher, deswegen kaufen die Chinesen hierzulande auch die Regale mit Babymilch leer...
Gespeichert
Die Größe macht es nicht allein, sonst holt die Kuh den Hasen ein.

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 899
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #10 am: 01. Oktober 2020, 15:57:19 »

Ja, richtig, und Das zur Freude der Deutschen Milcherzeuger! Was ist daran so falsch?
Bleibt nur zu hoffen, das die Chinesen nach dem Schweinfleischimportstop  wegen ASP nicht noch weiteren Lebensmittelimport aus Deutschland stoppen..

Zynismus legt sich erst wenns im eigenen Geldbeutel weh tut..

Sven, bitte erstehen es richtig!
Populismus bzw. Wirtshauparolens haben noch nie zum Ziel geführt!

Auf der einen Seite von der verlängerten Werkbank China im täglichen Leben gut profitieren, und auf der anderen Seite darüber herziehen???
Und ganz ehrlich, so mancher sollte erst mal mit dem ganz großen Besen durch seinen eigenen Betrieb fegen, bevor er nur darüber nachdenkt den Mund auf zu machen...
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2020, 16:02:44 von Georg »
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 368
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #11 am: 02. Oktober 2020, 11:38:10 »

Die Bioverordnung ist erstmal um ein Jahr nach hinten verschoben, coronabedingt. Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben.....

Nach meinem Wissen gehen die Tierwohlanforderungen der Borchert Kommission über die Biovorschriften hinaus.
Die können sie dann in Spanien durchsetzen 8)

Bei der geplanten Förderung wird das für passende Betriebe schon verlockend sein.
Vor allem für die Stallbaufirmen - die neuen Preislisten sind schon gedruckt.
Gespeichert

wollomo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 626
Re: Neue EU Bioverordnung
« Antwort #12 am: 02. Oktober 2020, 11:53:53 »



Bio, das ist richtig populistischen Stammtischmist was Du da schreibst!
1. Schreibst Du nicht welche Audits Dein Bekannter nachkontrolliert hat?
2. I h war vor 1,5 Jahren in China, und hatte den Auftrag Lebensmittelaudits und deren Einhaltung zu kontrollieren  ich war unangemeldet in 6 Unternehmen, die Lebensmittel für den Export nach Europa produzieren.
Meine Ergebnis: Wenn in Europa, Deutschland und auch in der Oberpfalz Alle in die Verordnungen so einhalten würden, dann brächte man sich über die Qualität der Lebensmittel keine Gedanken machen....

Der war echt gut. Sau gut! Ich war auch schon einige Male in China, nicht in der Stadt - auf dem Land. Wenn man sieht wie dort gearbeitet wird, dann dürfte KEIN Lebensmittel, egal ob Bio oder Konventionell, in Deutschland verkauft werden.
Gespeichert