www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: DLG Feldtage 2020  (Gelesen 1638 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Georg

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 460
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
DLG Feldtage 2020
« am: 20. März 2020, 11:29:11 »

Da nachdem schon die Fendt Feldtage im August abgesagt sind, wurde ja diese Woche nun auch die Zuckerrübenrodevorführung im Oktober in Selligenstadt abgesagt.

Wie ist es eigentlich mit den DLG Feldtagen im Juni? Finden die statt?

Gespeichert


broul

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 89
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #1 am: 20. März 2020, 12:15:13 »

Aktueller Stand (aber was ändert sich derzeit nicht sehr schnell):

https://www.dlg-feldtage.de/de/information-der-dlg-zum-coronavirus


Gruß
Henning
Gespeichert

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 634
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #2 am: 23. März 2020, 07:11:28 »

Hallo Georg,

Du kannst sicher sein, dass die DLG-Feldtage 2020 ausfallen werden.

Das ist schließlich das was uns von den Regierenden bewusst verschwiegen wird :

Nach Modellberechnungen auf Basis von Grippeinfektionen dauert diese Corona-Welle bis Mitte-Ende Juni, wenn man keine Maßnahmen dagegen unternimmt. Je intensiver die Maßnahmen, desto länger ist die Dauer. Mit dem Verhängen von Kontakt und Ausgangssperren wird das so wohl bis weit in das Jahr 2021 andauern !!!


Heiner
Gespeichert

Georg

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 460
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #3 am: 23. März 2020, 08:30:13 »

@Heiner
Ja, ich gehe inzwischen auch davon aus, das die DLG Feldtage leider ausfallen werden.
Meine Frage hatte eigentlich Den Hintergrund:
Bisher hatte ich mich noch nicht als Aussteller angemeldet, wäre aber inzwischen Zeit sich anzumelden.
Wenn man sich anmeldet muss man das Ganze dann als Firma auch vorbereiten. Es geht nich tnur um die Standanmeldung, man braucht auch Übernachtung etc. etc.

Schon an so einer relativ kleinen, aber internationalen Veranstaltung sihet man welch Choas dieser Viruns anrichtet!

Mit tun vor allen Dingen Die Firmen leid die sich nun seit letzen Sommer intensiv bemüht haben, die Schaugärten dort anzulegen. Wenn´s wirklich abgesagt wird, kann man eigentlich nur noch den Pflug nehmen, damit man das "Elend" nicht mehr sieht....
Gespeichert

Geba

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 306
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #4 am: 23. März 2020, 11:24:09 »

Wenn´s wirklich abgesagt wird, kann man eigentlich nur noch den Pflug nehmen, damit man das "Elend" nicht mehr sieht....
So a ... Gschwätz! :boing:
Schade um die "Schauflächen"
Als Versuchsflächen sind die "Schaugärten" immer noch sinnvoll.War zwar dann ein vielleicht höherer Aufwand aber Erkenntnisse gewinnen die Hersteller/Züchter trotzdem.
Sonst wäre jedes Versuchsfeld jedes Jahr ein Elend und bräuchte nicht angelegt werden.
Gespeichert

monsato

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 038
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #5 am: 23. März 2020, 19:10:09 »

hay

 wurde ja diese Woche nun auch die Zuckerrübenrodevorführung im Oktober in Selligenstadt abgesagt.


warum greift mann soo weit nach vorne ?? die Rüben sind nicht mal noch angebaut  gerade so eine veranstaltung brauch  beiweiten nicht so viel an organisation .

die sind die DLG Feldtage schon eine andere Nummer .
Gespeichert

Stone

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 855
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #6 am: 23. März 2020, 22:53:31 »

hay

 wurde ja diese Woche nun auch die Zuckerrübenrodevorführung im Oktober in Selligenstadt abgesagt.


warum greift mann soo weit nach vorne ?? die Rüben sind nicht mal noch angebaut  gerade so eine veranstaltung brauch  beiweiten nicht so viel an organisation .

die sind die DLG Feldtage schon eine andere Nummer .


Warum greift man so weit nach vorne?

Vielleicht weil man es realistisch einschätzt?

Das Thema Corona wird uns - wenn es schnell geht - bis in der Herbst begleiten, plus einige Jahre mit den monetären Nachwirkungen.

Ich weiß nicht warum die Politik das verdrängt, aber wer die Vorhersagen und die Wochen zusammenzählt sehe ich nicht dass hier noch ein Schüler vor den Sommerferien wieder in die Schule geht. Und wirtschaftlich wird das schwer in Kontor hauen.

stone
Gespeichert

Georg

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 460
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #7 am: 23. März 2020, 23:03:56 »

Wenn´s wirklich abgesagt wird, kann man eigentlich nur noch den Pflug nehmen, damit man das "Elend" nicht mehr sieht....
So a ... Gschwätz! :boing:
Schade um die "Schauflächen"
Als Versuchsflächen sind die "Schaugärten" immer noch sinnvoll.War zwar dann ein vielleicht höherer Aufwand aber Erkenntnisse gewinnen die Hersteller/Züchter trotzdem.
Sonst wäre jedes Versuchsfeld jedes Jahr ein Elend und bräuchte nicht angelegt werden.

Ich weiß ja nicht auf welche Feldtage Du gehst,. Auf den DLG Feldtagen die ich seit über 40 Jahren regelmäßig alle 2 Jahre besuche, habe ich noch nie "Versuchsflächen"gesehen...
Allerdings viele fast mit der Pinzette und sonstigen Tricks und Hilfsmitteln wunderschöne Schauparzellen, die für die Optik oftmals eine Schau sind, aber für Versuche Null und nichts wert!
Gespeichert

Georg

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 460
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #8 am: 23. März 2020, 23:09:25 »

hay

 wurde ja diese Woche nun auch die Zuckerrübenrodevorführung im Oktober in Selligenstadt abgesagt.


warum greift mann soo weit nach vorne ?? die Rüben sind nicht mal noch angebaut  gerade so eine veranstaltung brauch  beiweiten nicht so viel an organisation .

die sind die DLG Feldtage schon eine andere Nummer .

Ist wirklich Corona der Grund der Absage?
Lese mal die Pressemeldung genau! Da steht etwas wie:" wegen der wirtschaftlichen Schwierigkeiten....."

Auf gut Deutsch: Die Firmen können oder wollen sich 2 Ausstellungen Beet Europe im Oktober und Sima im November nicht leisten.... Die Mehrheit hat sich anscheinend für die Sima entschieden
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 20 804
    • Unser Hof
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #9 am: 24. März 2020, 06:23:17 »

Wenn´s wirklich abgesagt wird, kann man eigentlich nur noch den Pflug nehmen, damit man das "Elend" nicht mehr sieht....
So a ... Gschwätz! :boing:
Schade um die "Schauflächen"
Als Versuchsflächen sind die "Schaugärten" immer noch sinnvoll.War zwar dann ein vielleicht höherer Aufwand aber Erkenntnisse gewinnen die Hersteller/Züchter trotzdem.
Sonst wäre jedes Versuchsfeld jedes Jahr ein Elend und bräuchte nicht angelegt werden.

Ich weiß ja nicht auf welche Feldtage Du gehst,. Auf den DLG Feldtagen die ich seit über 40 Jahren regelmäßig alle 2 Jahre besuche, habe ich noch nie "Versuchsflächen"gesehen...
Allerdings viele fast mit der Pinzette und sonstigen Tricks und Hilfsmitteln wunderschöne Schauparzellen, die für die Optik oftmals eine Schau sind, aber für Versuche Null und nichts wert!


Ich dachte immer die ersten DLG Feldtage waren 1988 auf dem Gut Schwarzenraben in Westfalen?
Gespeichert

Georg

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 460
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #10 am: 24. März 2020, 17:18:26 »

Hallo Henrik
Ja das ist richtig, die ersten Feldtage in der heutigen Form waren 1988 in Schwarzen Raben.
Mit heutiger Form meine ich, das das ganze zu Schow Gärten mutiert ist, wa eigentliche Versuchsparzellen mit Gieskannen gewässert werden, im Frühjahr wegen Frostgefahr udn schnellern Wachstum teilweise mit Folien abgedeckt werden (wo ist da das Zeigen von Winterhärte , Trockenstress etc. etc.)

Unter Pflanzenbauversuche zum zeigen für Praktiker eignen sich die DLG Feldtage ganz bestimmt nicht! Es ist ein nettes zweijähriges event für Ackerbauern mehr nicht.
Zuvor gab es allerdings auch schon Feldtage mit echten Versuchsparzellen, organisiert von der DLG in Verbindung mit einer Art Ackerbautagung. Fachlich war das auf einem ganz anderen Niveau angesiedelt!
Gespeichert

Ruedi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 489
    • www.hillhoppergoslar.de
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #11 am: 25. März 2020, 19:39:59 »

hay

 wurde ja diese Woche nun auch die Zuckerrübenrodevorführung im Oktober in Selligenstadt abgesagt.


warum greift mann soo weit nach vorne ?? die Rüben sind nicht mal noch angebaut  gerade so eine veranstaltung brauch  beiweiten nicht so viel an organisation .

die sind die DLG Feldtage schon eine andere Nummer .


Warum greift man so weit nach vorne?

Vielleicht weil man es realistisch einschätzt?

Das Thema Corona wird uns - wenn es schnell geht - bis in der Herbst begleiten, plus einige Jahre mit den monetären Nachwirkungen.

Ich weiß nicht warum die Politik das verdrängt, aber wer die Vorhersagen und die Wochen zusammenzählt sehe ich nicht dass hier noch ein Schüler vor den Sommerferien wieder in die Schule geht. Und wirtschaftlich wird das schwer in Kontor hauen.

stone

Jeder der sich ein wenig mit der Thematik beschäftigt, weiß das es mindestens bis Ende Juni dauert.
Wichtig ist es psychologisch dem Bürger das nicht knallhart mitzuteilen, dann gibt es Chaos und Ärger , was nicht zu beherrschen ist.
Im Moment mit kleinen Schritten den Bürger einzuschränken ist wichtig damit jeder mit der Situation klar kommt.
Und wenn sich endlich mal alle an die Spielregeln halten würden, dann würde es sicherlich die ersten Lockerungen Ende April geben.
Aber wenn ich sehe was so alles unsinnig einkaufen geht zum Beispiel in Baumärkten, Oma und Opa gehen shoppen mit den Kindern, usw.
Das kann nicht klappen, der Deutsche merkt es erst später, und dann tut es richtig weh.
Gespeichert
Jeder Tag ohne lachen ist ein verlorener Tag

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 634
Re: DLG Feldtage 2020
« Antwort #12 am: 26. März 2020, 20:47:38 »

Hallo Henrik
Ja das ist richtig, die ersten Feldtage in der heutigen Form waren 1988 in Schwarzen Raben.
Mit heutiger Form meine ich, das das ganze zu Schow Gärten mutiert ist, wa eigentliche Versuchsparzellen mit Gieskannen gewässert werden, im Frühjahr wegen Frostgefahr udn schnellern Wachstum teilweise mit Folien abgedeckt werden (wo ist da das Zeigen von Winterhärte , Trockenstress etc. etc.)

Unter Pflanzenbauversuche zum zeigen für Praktiker eignen sich die DLG Feldtage ganz bestimmt nicht! Es ist ein nettes zweijähriges event für Ackerbauern mehr nicht.
Zuvor gab es allerdings auch schon Feldtage mit echten Versuchsparzellen, organisiert von der DLG in Verbindung mit einer Art Ackerbautagung. Fachlich war das auf einem ganz anderen Niveau angesiedelt!

Hallo Georg,

ich bin bei Dir, wenn wir uns darüber unterhalten, was von dem "Versuchswert" der DLG-Feldtage der letzten Jahre zu halten ist. Ich nenne das Kirmes auf dem Acker …

Aber ich denke schon, dass das eine lange Entwicklung war.
Mit dem Start 1988 war noch das Ziel, was Du unter den vorhergehenden Veranstaltungen erwartet hast, und dieses Ziel war auch mit Leben gefüllt.
Die Landwirtschaftskammer (damals noch Westfalen-Lippe) hatte große Teile ihrer Versuchsvorhaben dort konzentriert.
Heutzutage sind diese Versuchsvorhaben ja generell schon durch Spardiktakte stark eingeschränkt.
Auch wurde der Europäische Anbauvergleich Winterweizen aus der Taufe gehoben.
Dieses Element existiert heute auf den Feldtagen immer noch, fristet aber in einer nicht beachteten Ecke nur noch ein Schattendasein …

Ich selbst habe von 1988 bis einschließlich zum Jahr 2000 alle DLG Feldtage besucht, danach nur noch sehr sporadisch, denn im Jahr 2000 habe ich das was Du Georg anprangerst als besonders auffällig empfunden.

Heiner
Gespeichert