www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Zuckerrüben Anbau 2020  (Gelesen 25289 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 5 421
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #240 am: 29. Juni 2020, 13:34:47 »

OK

Den Zuckerertrag sieht man den Rüben natürlich nicht an. Will sagen: Selbst eine ordentliche Miete bei spät gedrillten Rüben gibt noch keine Aussage.

Bei diesen KWS-Ergebnissen ändert sich der Zuckergehalt kaum. Die Verluste kommen vom Absacken des Massenertrages.
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 373
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #241 am: 29. Juni 2020, 16:45:18 »

OK

Dann hatte ich das Folgende wohl irgendwie falsch verstanden:


Die Erläuterung des Diagramms gibt an, dass der früheste Termin Anfang März ist, die weiteren Termine dann je 10 Tage später. Die Einbußen bis Anfang April erscheinen mir mit 10% Zuckerertrag plausibel. Die enorme Abstufung zum nochmals 10 Tage späteren Termin mit täglich 1% Verlust, erstaunt mich in diesem Ausmaß schon. Wir haben hier im Hügelland sehr oft in der zweiten April-Woche gesät.

 :frage:

Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 169
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #242 am: 29. Juni 2020, 17:34:40 »

OK

Dann hatte ich das Folgende wohl irgendwie falsch verstanden:


Die Erläuterung des Diagramms gibt an, dass der früheste Termin Anfang März ist, die weiteren Termine dann je 10 Tage später. Die Einbußen bis Anfang April erscheinen mir mit 10% Zuckerertrag plausibel. Die enorme Abstufung zum nochmals 10 Tage späteren Termin mit täglich 1% Verlust, erstaunt mich in diesem Ausmaß schon. Wir haben hier im Hügelland sehr oft in der zweiten April-Woche gesät.

 :frage:

Ich kenne den Versuch in Klein Wanzleben und eben die Standortbedingungen der Region dort vom eigenen Wirtschaften. Mitteldeutsches Trockengebiet mit kontinentalem Klimaeinfluss.
Inwieweit in der Grafik auch andere Standorte eingeflossen sind, geht aus der Beschreibung nicht hervor.
Aber dort gilt aus meiner eigenen Erfahrung, wie auch für meinen Weinbauklimastandort in Hessen:
Frühe Termine mit guten Saatbettbedingungen sind in den meisten Jahren aufgrund der schwindenden Bodenfeuchte kontra gleichmäßigem und hohem Feldaufgang und dem Ziel des frühen Reihenschlusses als Verdunstungsschutz und Vermeidung von Spätverunkrautung die beste Vorraussetzung für gute Rübenerträge.
Spätere Termine haben immer weniger Zeitraum für Zuwachs und Zuckerbildung.

Sind die Aussaatbedingungen eben noch nicht gegeben, weil zu feucht (vor allem unterhalb des Saathorizonts) oder zu kalter Boden, dann dauert das Auflaufen sehr lange und die Jugendentwicklung leidet, ergo Reihenschluß später oder eben lückige Bestände.
Der Kalender ist da eben ein schlechter Ratgeber.
Und Spätfröste, die den Rüben im Keimblatt- oder Hakenstadium eben den Garaus machen, können sowohl Mitte/Ende März als auch sogar bis Ende April oder gar den Eisheiligen im Mai zuschlagen und eben spätgedrillten Rüben genauso schaden, wohingegen frühgedrillte dann zT bereits 4 Laubblätter haben und auch über -5 Grad lachen.
Deswegen wie Wade vorhin auch schrieb: Bodenzustand, Saatbett und die grobe Wetterprognose für die nächsten 14 Tage.

An Standorten mit mehr Niederschlägen und damit langsamerem Abtrocknen im Frühjahr, kühlerem Boden und auch späteren sicheren Auflaufraten, da nicht in den Staub gedrillt wird und auch in der dort oft selteneren Sommertrockenheit weniger schlafenden Rüben wird der Effekt einer frühen Saat geringer ausfallen.

Und eher etwas sarkastisch an den Spruch „Wer 2mal säen will, muß zeitig anfangen..“ angelehnt:
„Bei früher Saat ist auch der mögliche Zweitsaat-Termin früher...“ (und somit gegenüber 2 mal spät im Vorteil)  ;D
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 5 421
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #243 am: 29. Juni 2020, 19:14:09 »

@ Mr. Young: Zuckerertrag = Rübenertrag x Zuckergehalt

Mit späteren Saatterminen blieb der Zuckergehalt weitgehend unbeeinflusst, jedoch sackte der Rübenertrag zunehmend ab, was einen geringeren Zuckerertrag bedingte.
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 373
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #244 am: 29. Juni 2020, 20:02:34 »

@ Mr. Young: Zuckerertrag = Rübenertrag x Zuckergehalt

Mit späteren Saatterminen blieb der Zuckergehalt weitgehend unbeeinflusst, jedoch sackte der Rübenertrag zunehmend ab, was einen geringeren Zuckerertrag bedingte.

Danke

Muss am Alter liegen (Ich denke wohl besser über den schmerzlosen Freitod nach als über den Rübenanbau)
Gespeichert

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 432
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #245 am: 29. Juni 2020, 22:57:19 »

ich habe dieses Jahr aufgrund Trockenheit (hätten vielleicht bei der ersten Aussaat am 02.04. tiefer säen sollen), am 14.05. nochmal BTS 7300N ausgesät (gab keine andere Sorte mehr). Der Feldaufgang war da top, glaube da ist jede Pille aufgelaufen. Die sind jetzt kurz vor Reihenschluß. Im nachhinein bin ich froh das die Entscheidung pro Rübe und gegen Mais ausfiel, da jeder Pflanzenschutzberater (Bayer, Adama) für Mais einen min 15cm tiefe Bodenbearbeitung wollte. Wie der Ertrag wird ???? Wir werden sie halt zur 2. Runde roden.
Gespeichert

J-P-K

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 687
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #246 am: 30. Juni 2020, 08:04:16 »

Moin,

am 14.05. gesäht, dass wäre doch mal was für eine online-Feldbegehung....

auf jeden fall hoch interessant.

mfg
Gespeichert

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 432
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #247 am: Gestern um 20:07:23 »

Hier mal Bilder des am 14.05. erneut gesäten Rübenbestandes
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 373
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #248 am: Gestern um 20:14:31 »

Hier sind die späten Rüben mit Sicherheit nicht so schön.

Für mich als Laien sieht das nach viel Blatt eher wenig Rübe aus  :frage:
Gespeichert

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 432
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #249 am: Gestern um 20:29:18 »

kannmir irgendeiner sagen warum ich keine Bilder mehr hochladen kann???
« Letzte Änderung: Gestern um 20:31:27 von Cyberlui »
Gespeichert

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 432
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Zuckerrüben Anbau 2020
« Antwort #250 am: Gestern um 20:29:51 »

noch eines wenns klappt
Gespeichert