www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Damwild Haltung im Gatter?  (Gelesen 668 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

todo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 203
  • Beruf: Landwirt
Damwild Haltung im Gatter?
« am: 09. März 2020, 14:17:52 »

Grüße, gibt es hier unter uns welche, die Damwild im Gatter halten?
Ich habe vor, im Laufe des Jahres ein Gatter einzurichten und bräuchte ein paar Erfahrungen bezüglich Tiergesundheit, Genetik, Koppelpflege, Absatzchanchen und dergleichen.
Bei uns gibt es kein natürlich vorkommendes Damwild.

Gespeichert


klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 187
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Damwild Haltung im Gatter?
« Antwort #1 am: 09. März 2020, 15:38:16 »

Das gibts doch zu 100 000 ten in Gatter Feedlots in Neuseeland - und somit zum Spottpreis für die Gastronomie in der Kühltheke. Ich kann mit ehrlich gesagt nicht vorstellen, das Du damit unter D Verhältnissen wirklich Geld verdienen kannst.
Gespeichert

ct

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 396
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re: Damwild Haltung im Gatter?
« Antwort #2 am: 09. März 2020, 15:55:45 »

Hier im Nachbarrevier betreibt auch jemand ein Gatter mit Damwild.
Das ist auch mehr als Hobby zu betrachten.
Gespeichert
Gruß ct

stoppelrübe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 140
  • Beruf: Landwirt
Re: Damwild Haltung im Gatter?
« Antwort #3 am: 09. März 2020, 19:27:36 »

Ich verarbeite ab und an Gattertiere, von der Qualität zu einen Wilttier besteht schon ein gravierender Unterschied zugunstenen von freilebenden Tieren. Wenn der Absatz gesichert ist kann das funktionieren, wenn nicht, kannst du die Tiere nur noch verschenken. Bei uns will so gut wie niemand Koppelwild haben. (nur über den Preis absetzbar)
Gespeichert

todo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 203
  • Beruf: Landwirt
Re: Damwild Haltung im Gatter?
« Antwort #4 am: 12. März 2020, 13:05:00 »

Klingt ja erstmal nicht so gut. Will aber klein anfangen und nicht gleich mit 100 Tieren. Gastronomie ist klar, da bekommt man keine Wahnsinnspreise.
Gespeichert

lilly

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 4 398
Re: Damwild Haltung im Gatter?
« Antwort #5 am: 12. März 2020, 13:41:54 »

Hier ist in fast in jedem Dorf ein Damwildgatter. Die meisten nutzen das nur noch zur eigenen Fleischversorgung.
Wohl auch, weil nur wenige bereit sind das entsprechend zu bezahlen.

Ganz ehrlich: das Fleisch aus dem Gatter schmeckt nach nichts, bzw. ist für mich (!) undefinierbar im Geschmack.
Ich habe schon viel Damwild aus der freien Natur gegessen. Geschmacklich tun sich da Welten auf.

Hast du dich schon nach den Auflagen z.B. Abschuss, Zaun usw. erkundigt?
Gespeichert
Wenn nichts sicher ist, ist alles möglich.

todo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 203
  • Beruf: Landwirt
Re: Damwild Haltung im Gatter?
« Antwort #6 am: 13. März 2020, 18:09:25 »

Ja, ich bin gerade bei der Planung. Im Herbst sollen die ersten Stücke ins Gatter kommen.
Mein Ansinnen ist es, die Äsfläche lieber etwas größer zu gestalten, sodass ich nicht zufüttern muß. Das ist natürlich
arbeitswirtschaftlich gut und die Tiere wachsen auch langsamer.


« Letzte Änderung: 13. März 2020, 18:14:53 von todo »
Gespeichert