www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?  (Gelesen 63546 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Schnortz

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 472
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #345 am: 05. September 2020, 23:44:16 »

Zu
1. Ich dachte schon in die Richtung, war mir aber nicht ganz sicher ob wenn sie kleiner sind vermehrt Opfer von Punkt 2 oder 3 werden. Ich habe noch überlegt auf einem anderen Schlag mit später gesäter ZF Mischung einmal lang zu fahren um hier den Entwicklungsstand mit einzubeziehen, habs aber gelassen.

2. und 3. Man sieht wie ein Teil wieder aufsteht, da ich aber in jeder Schlepperspur 2 mal fahren muss (beim 2. mal Lockert er die Fahrspur mit) ist der 3. Punkt nicht zu vernachlässigen.

4. Man hat noch während der Bearbeitung die ersten hängenden Blätter gesehen, heute ist mir da nahezu nix mehr aufgefallen aber der Punkt könnte sich, die nächsten 7 Tage bleibts trocken, noch deutlich verschärfen, die Erde ist zwischen 5-15cm angehoben. Leichte Niederschläge mit ein paar Litern alle paar Tage würden da schon helfen.
Aber man kann nicht alles haben, unten war es noch recht trocken bzw. leicht feucht, eine Grundvoraussetzung für mich um überhaupt tief zu lockern und die oberen 20cm schön feucht aber nicht nass so dass es nicht unnötig schwer geht und trotzdem viele Feinrisse gibt.
Gespeichert

JM

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 135
  • Beruf: Hans Dampf
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #346 am: 06. September 2020, 00:52:35 »

Hast du scheibenseche am paraplow ?
Ich habe  einem  vierscharigen zu einen dreischarigen gemacht und diese 3schare so weit wie möglich auseinandergezogen,  denn auch ich lockere damit einige Bereiche im bestellten Beständen und so habe ich weniger "Schäden" wobei es wirklich erstaunlich ist wie wenig an der bodenoberfläche bewegt wird wenn man nicht zu schnell fährt .
Gespeichert

johndeere820

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 479
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #347 am: 06. September 2020, 10:47:05 »

Hast du scheibenseche am paraplow ?
Ich habe  einem  vierscharigen zu einen dreischarigen gemacht und diese 3schare so weit wie möglich auseinandergezogen,  denn auch ich lockere damit einige Bereiche im bestellten Beständen und so habe ich weniger "Schäden" wobei es wirklich erstaunlich ist wie wenig an der bodenoberfläche bewegt wird wenn man nicht zu schnell fährt .

Was für einen Strichabstand hatte dein Paraplow vor dem Umbau und welchen Strichabstand hat er jetzt? In welchen Arbeitstiefen fährst du den Paraplow?
Gespeichert

Schnortz

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 472
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #348 am: 06. September 2020, 10:57:28 »

Hast du scheibenseche am paraplow ?
Ich habe  einem  vierscharigen zu einen dreischarigen gemacht und diese 3schare so weit wie möglich auseinandergezogen,  denn auch ich lockere damit einige Bereiche im bestellten Beständen und so habe ich weniger "Schäden" wobei es wirklich erstaunlich ist wie wenig an der bodenoberfläche bewegt wird wenn man nicht zu schnell fährt .

Nein, keine Scheibenseche.
Gespeichert

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 472
  • Beruf: Landwirt
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #349 am: 11. September 2020, 14:05:36 »

Nächste Wochen werden die Rüben abgeholt, heute haben wir angefangen mit roden. Mit Bodendruck und anhaftender Erde gibts keine Probleme, es staubt beim roden  :rolleyes:
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 472
  • Beruf: Landwirt
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #350 am: 11. September 2020, 14:07:41 »

von der anderen Seite, rechts oben sieht man ganz klein den zweiten Roder
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

Ruedi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 673
    • www.hillhopperharz.de
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #351 am: 16. September 2020, 12:00:33 »


Seit einer Woche am Maishäckseln was sehr gut klappt bisher.

Das Mulchen der Maisstoppel ist nicht so tol, man entwickelt eine große Staubwolke.

Ansonnsten wird die devise sein den Acker Saatfertig vorzubereite, so das nach einem Regen
die Aussaat erfolgen kann.
Im Moment würde das auch keinen Sinn machen bei der Trockenheit und den Bodentemperaturen.

Gespeichert
Auf geht es in die neue Herausforderung.

Schnortz

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 472
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #352 am: Gestern um 09:41:28 »

Kurzes Update zu dem Paralockern in stehendem ZF Bestand, siehe eine Seite vorher.
Die anhaltende Trockenheit ist natürlich nicht optimal für die ZF Bestände, für das tiefengelockerte noch weniger.
Hier stehe ich genau auf der Grenze zwischen gelockertem und ungelockertem, links ungelockert, dunklere sattere Farbe, dichter Bestand und rechts das gelockerte das deutlich stärker an der Trockenheit leidet.
Ich gebe dem jedoch nicht zu viel Bedeutung, kann nächstes Jahr schon wieder ganz anders aussehen und den positiven Effekt erhoffe ich mir ab nächstem Frühjahr in der Hauptkultur und die Jahre danach.

Hier sieht man das auch die Fahrspuren wieder teils ergrünen, ich denke mit etwas Niederschlag nach dem lockern wäre noch etwas mehr gekommen. Rechts im Bild einer der 2 ungelockerten Bereiche.
Gespeichert

Schnortz

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 472
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #353 am: Gestern um 09:47:02 »

Möchte falls es interessiert ein Bild von direkt nach der Saat der ZF nachreichen.


@Moderator, evtl. hat heute jemand die Muse die Beiträge in den allgemeinen ZF Thread oder einen neuen Thread im ZF-Bereich auszugliedern.
Gespeichert

Mettigel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 258
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #354 am: Gestern um 11:01:34 »

Was sind die Vorteile das lockern im stehenden Bestand durchzuführen?
Gespeichert

JoBeck

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 167
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #355 am: Gestern um 11:45:48 »

Eine sofortige lebenverbauung durch die zwischenfrucht. Dadurch wird eine mikroerosion.

Fahre gerade ähnliche Versuche!
Gespeichert

Ruedi

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 673
    • www.hillhopperharz.de
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #356 am: Gestern um 12:09:42 »

Nach Raps Saatfertig machen und auf Regen hoffen um dann in das Feuchte zu Drillen .

Mal sehen ob der Traum wahr wird .🤔
Gespeichert
Auf geht es in die neue Herausforderung.

Fox!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 443
Re: 2020 - Was tut sich auf den Feldern?
« Antwort #357 am: Gestern um 13:12:24 »

Ab Donnerstag scheint jetzt ja doch ein Wetterumschwung in Sicht zu sein. Ich werde daher ab morgen mal anfangen die ersten Flächen zu grubbern, so dass dann nach dem WE hoffentlich ins Feuchte gedrillt werden kann.

Die Ausnahmegenehmigung für Giftlinsen gegen Feldmäuse ist ja jetzt auch da.
Gespeichert