www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: NO Till Versuch nach Körnermais  (Gelesen 1326 mal)

0 Mitglieder und 4 Gäste betrachten dieses Thema.

Phil_501

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
NO Till Versuch nach Körnermais
« am: 05. November 2019, 07:45:07 »

Hallo,

ich will dieses Jahr auf ca. 5 Hektar einen No Till Versuch bei mir Starten, wofür ich eine gute Zwischenfrucht(Mischung) suchen würde/ die nicht allzuviel kostet.


Vorgangsweise:

Mitte November-Anfang Dezember: Körnermaisdrusch
Nach der Ernte: Zwischenfrucht ausbringen mit dem Düngerstreuer
Saat: Planting Green in die Zwischenfrucht

Welche (Zwischen)früchte würden hier passen? Am meisten hört man eig Roggen und Triticale.
« Letzte Änderung: 05. November 2019, 09:39:03 von Phil_501 »
Gespeichert


muh

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 654
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #1 am: 05. November 2019, 09:10:23 »

Ist das Dein Ernst?
Welche Region?
Gespeichert

Phil_501

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #2 am: 05. November 2019, 09:20:58 »

Ja  ;D
Österreich
Gespeichert

johndeere820

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 412
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #3 am: 05. November 2019, 10:32:03 »

Hallo,

ich will dieses Jahr auf ca. 5 Hektar einen No Till Versuch bei mir Starten, wofür ich eine gute Zwischenfrucht(Mischung) suchen würde/ die nicht allzuviel kostet.


Vorgangsweise:

Mitte November-Anfang Dezember: Körnermaisdrusch
Nach der Ernte: Zwischenfrucht ausbringen mit dem Düngerstreuer
Saat: Planting Green in die Zwischenfrucht

Welche (Zwischen)früchte würden hier passen? Am meisten hört man eig Roggen und Triticale.

Ich nehme an, dass du im nächsten Jahr wieder Körnermais aussäst? Spontan käme mir auch nur Roggen in den Sinn, eventuell mit Winterrübsen, Wintererbsen oder Winterwicken gemischt.
Gespeichert

Amalie18

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #4 am: 05. November 2019, 20:04:37 »

Am besten gleich vergessen. Damit ne passable Zwischenfrucht zusammenkommt, fehlt dir jetzt die Zeit.
Wenn du der Begrünung diese Zeit im Frühling geben willst fehlt dir entweder viel Vegetationszeit für den Mais, oder wenn du diese Zeit nicht hast ist bei der Zwischenfrucht außer Spesen nichts gewesen.
Diesen NoTill Versuch kannst du nach Kulturen machen, wo du bis allerspätestens Mitte September bis Anfang Oktober deinen Grünroggen reinbringst. Alles andere noch früher.
Als nächstes räumt dir der Grünroggen N + H2O aus dem Boden, das dir hören und sehen vergeht. Ist ne tolle Leguminosen Vorfrucht, denn dann haben die Leguminosen wirklich N zu sammeln.
Wenn du keinen Winter kennst und im Winter bei euch was wächst, könnte ich mich vielleicht noch damit anfreunden. Allerdings führt dann im jungen Grünroggen kein Weg am Totalherbizid vorbei. Wenn er bis zur Blüte kommt, reicht bei wenig Unkrautdruck Walzen. Dafür musst du aber 6 To TS aufwärts pro ha stehen haben. Um da dann Mais reinzudrillen, reicht aber keine normale mulchsaatfähige EK-drille mehr.
So zumindest meine Erfahrungen.

Gilt jetzt für nachfolgenden Körnermais. Solltest du danach Soja oder andere spät zu säende Kulturen probieren wollen, sieht das ganze doch ein wenig anders aus. 

PS: Durch die langsamere Bodenerwärmung gehen dir auch schnell noch mal 14 Tage flöten.

Lg
Gespeichert

Meisteringenieur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 889
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #5 am: 05. November 2019, 22:03:18 »

Will er den Roggen auf das Körnermaisstroh streuen und nicht einarbeiten ? Wie soll das gehen. Der hängt ja sozusagen mit den Füßen in der Luft oder versteh ich da was falsch. 
Gespeichert

nichtdicht

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 312
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #6 am: 06. November 2019, 00:36:44 »

Phil, lass dich nicht beinflüssen! Geht alles, nur über probieren kommt die Erfahrung. Wir machen es auch und geht gut mit dem Streuer.
Und jedes Jahr ist anders, also wird vielleicht nicht immer Top klappen. Niedrige FAO Sorten wäre auch ne Lösung

mfg
Herman
Gespeichert

Amalie18

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 77
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #7 am: 06. November 2019, 01:43:31 »

Habe ja nicht gesagt das es nicht geht. Habe aber gesagt es geht zu Lasten der folgenden Maisgeneration. Und das ist definitiv so. Werden alle, die es schon versucht haben bestätigen.
Gespeichert

dirkk

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 102
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #8 am: 06. November 2019, 06:50:50 »

Zitat
es geht zu Lasten der folgenden Maisgeneration

Na ja, das hängt immer davon ab , wieviel Niederschläge zu erwarten sind . Wenn es , sagen wir mal , über 7/800 mm Jahresniederschlag sind , dann gibt es kein Problem für die Folgekultur . Dann sorgt die Zwischenfrucht dafür , dass einige Nährstoffe ( u.a. Stickstoff ) in der Krume gehalten werden und nicht in tiefere Schichten gelangen .

gruss
dirkk
Gespeichert

Phil_501

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #9 am: 06. November 2019, 07:04:01 »

Hallo,

danke schon mal für die Antworten.

Jahresniederschlag haben wir ca. 650 mm.
Winter sind eher mild.
Der Mais wächst bei uns wie Unkraut. Wir rechnen mit Erträgen zwischen 11-15 Tonnen Trocken. (Reifezahlen 420-450)
Sähtermin bei uns je nach Jahr zwischen 10-15 April.

Die Zwischenfrucht muss ja nicht unbedingt 2 Meter hoch werden und ich kann sie ja schon vorher mit einem Total Herbizid abtöten.
Ich will einfach eine lebende Wurzel im Boden haben und etwas Biomasse bilden.
Gespeichert

BauerJosef

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 141
  • Beruf: Landwirt
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #10 am: 06. November 2019, 07:18:36 »

Hallo,
Lass dich nicht entmutigen. Das kann schon funktionieren, auch wenn du vermutlich mit etwas weniger Ertrag rechnen solltest.

Wie du richtig schreibst, es ist nicht so wichtig wie massig die ZWF wird, wichtig ist eine gute Durchwurzelung. Oder zumindest etwas lebendes im Boden. Wichtig wird wohl sein, sich auf mehrere Methoden zur Beseitigung der ZWF einzustellen. Also bei Trockenheit früh mit Totalherbizid, bei Nässe stehen lassen und die ZWF die Feuchtigkeit aus dem Boden ziehen lassen.
Je früher der Roggen abgetötet wird, desto früher sind auch die Nährstoffe wieder für den Mais verfügbar. Beim Walzen bei der Saat würde ich UF Dünger geben, sonst könnte es zu N-Mangel kommen fürchte ich.
Ganz wichtig ist dann auch die richtige Sätechnik. Weniger die tollen Vorwerkzeuge (Schneidscheibe oder Sternräumer) sondern scharfe Säscheiben mit genügend Druck.
Vielleicht wären in Zukunft winterharte Untersaaten interessanter.
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 20 515
    • Unser Hof
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #11 am: 06. November 2019, 09:14:19 »

Hallo,

ich will dieses Jahr auf ca. 5 Hektar einen No Till Versuch bei mir Starten, wofür ich eine gute Zwischenfrucht(Mischung) suchen würde/ die nicht allzuviel kostet.


Vorgangsweise:

Mitte November-Anfang Dezember: Körnermaisdrusch
Nach der Ernte: Zwischenfrucht ausbringen mit dem Düngerstreuer
Saat: Planting Green in die Zwischenfrucht

Welche (Zwischen)früchte würden hier passen? Am meisten hört man eig Roggen und Triticale.

Roggen als Zwischenfrucht bauen hier auch einige an. Wie du schreibst günstig. Was ich nicht verstehe, warum mit dem Düngerstreuer die ZW ausbringen? Wenn ich so einen Versuchen machen würde, dann doch gleich mit einem Vergleich, 5 ha Fläche ist auch mit einer kleinen Drille an einem Tag gedrillt bzw. verschiedene Varianten mal probiert. Was das richtige ist, ist aus der Ferne schlecht zu beurteilen, aber um einen Vergleich zu haben, bieten sich meist extrem Varianten zum vergleich an.

Aber auf jeden Fall machen  ;) :D
Gespeichert

Dr. House

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1
Re: NO Till Versuch nach Körnermais
« Antwort #12 am: 06. November 2019, 20:54:05 »

Hallo.
Ich möchte mich hier einfach mal mit meinem ersten Beitrag einmischen:
Wir streuen ca 180 kg Roggen, anfang November auf abgeernteten Körnermais. Dann werden die Stoppeln gemulcht. Fertig.
Sieht im Frühjahr aus wie gesät.
Dann Mais im StripTill rein. Billiges Glyphosat+ Bodenherbizid. Und fertig.
Vor ein paar Jahren auf 2 ha probiert weil ich nicht glauben könnte das das geht.
Roggen ist quasi wie Unkraut.
Nordwesten Deutschland.
Gespeichert