www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Ackerbohnen Aufbereitung  (Gelesen 919 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sten

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 555
Ackerbohnen Aufbereitung
« am: 24. Juli 2019, 22:16:48 »

Hallo zusammen,

eine Frage an die erfahrenen Ackerbohnen Anbauer:
Was macht Ihr mit den Bohnen, wenn die aus dem Drescher kommen bevor diese ins Lager gehen an Reinigungsschritten. Ich habe einen abreifendem Bohnenbestand und bekomme gerade kalte Füße wegen meiner doch recht knappen Reinigung, da ich mit alter Technik arbeiten will.
Carsten
Gespeichert


Tim

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8 019
Re: Ackerbohnen Aufbereitung
« Antwort #1 am: 24. Juli 2019, 22:54:12 »

im grunde lassen die sich gut belüften , wir hatten mal schwierigkeiten mit melde - mussten sie dann umstapeln , aber ich glaub grad die erntefrische ware ist empfindlich gegen Stösse, trockene abgelagerte bohnen weniger?!?
Gespeichert

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 889
Re: Ackerbohnen Aufbereitung
« Antwort #2 am: 24. Juli 2019, 23:07:08 »

Die Ackerbohnen haben wir immer bei viel Besatz getrocknet und anschließend über den Windsichter laufen lassen denn war alles super.
Gespeichert
LW geht auch ohne Berater
Gruß Toni

dirkk

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 113
Re: Ackerbohnen Aufbereitung
« Antwort #3 am: 24. Juli 2019, 23:42:49 »

Ich habe am Drescher perforierte Böden für Überkehrschnecke , Körnerelevator und auch die Zuführschnecke davor . Dann kommen die Bohnen sehr sauber rein .
Dies Jahr sind sehr viele Blattrandkäfer in den Beständen ( Erbsen und Bohnen ) . Ohne perforierte Böden sind die alle mit im Erntegut .

Zum Einlagern wird nur der Windsichter sehr kräftig eingestellt . Dann liegt perfekte Ware im Lager .

Gruss
dirkk
Gespeichert

gecko1234

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 187
    • Wetter-Kiekbusch
Re: Ackerbohnen Aufbereitung
« Antwort #4 am: 25. Juli 2019, 08:30:41 »

kannst du mal ein Bild von deinen Blechen einstellen? Wie groß sind die Löcher? 6mm?
Ist ja eine sehr gute Idee!
Gespeichert

dirkk

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 113
Re: Ackerbohnen Aufbereitung
« Antwort #5 am: 25. Juli 2019, 09:46:32 »

Dazu komme ich heut früh nicht , aber heut abend , weil ich jetzt in Weizen wieder fahre .
An sich gibt es die als gängige Teile im Ersatzteilekatalog . Sollte jeder gute Drescherhersteller haben - ich hab sie auch da her . Zumindest beim Case bei mir sind die Elevatorschneckenböden werkzeuglos austauschbar - eine Sache von 2 Minuten für alle Böden .

Ich schätze mal ,das die Löcher 3 mm sind .

Gruss
dirkk
Gespeichert

sten

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 555
Re: Ackerbohnen Aufbereitung
« Antwort #6 am: 25. Juli 2019, 09:53:07 »

Ich kann die Tage ein Photo der Bleche machen, da ich nach einem kurzen Telefonat heute morgen diese wohl bald bekommen werde.
Carsten
Gespeichert

Westfale112

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 32
Re: Ackerbohnen Aufbereitung
« Antwort #7 am: 26. Juli 2019, 02:19:06 »

Hallo,

wir nehmen auch oft den Boden von der überkehr Schnecke einfach raus, da fällt dann auch oft ein Großteil an dreck raus. Und im schrägförderer haben wir ein großes lochblech was für die anderen Kulturen mit einem Blech verdeckt ist. Auch hier fällt schon viel raus. Ist ein New Holland Drescher.

Gruß
Gespeichert

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 175
Re: Ackerbohnen Aufbereitung
« Antwort #8 am: 26. Juli 2019, 07:30:26 »

Moin,
Hallo,

wir nehmen auch oft den Boden von der überkehr Schnecke einfach raus, da fällt dann auch oft ein Großteil an dreck raus. Und im schrägförderer haben wir ein großes lochblech was für die anderen Kulturen mit einem Blech verdeckt ist. Auch hier fällt schon viel raus. Ist ein New Holland Drescher.

Gruß
wenn Du den Boden von der Schnecke raus nimmst, dann fällt doch alles raus. Oder reden wir aneinander vorbei?
Gruß
Frank
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.

dirkk

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 113
Gespeichert