www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Winterraps 2020  (Gelesen 11341 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jo

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 207
Re: Winterraps 2020
« Antwort #30 am: 12. August 2019, 12:11:30 »

Wir sind heuer noch gut davongekommen.
Betriebsschnitt 45dt, halbe Fläche Hagelschaden von 15%, der Rest mit LG Schotenplatzfestigkeit hat seine 50dt bei 44,7 Öl gebracht. Der stärkste Rapsertrag seit 5 Jahren auf dem Betrieb...
Die Stängelrüsslerbekämpfung Ende Februar war der wichtigste ertragsbestimmende Faktor.
Beim Preisniveau 36€ kommt dann trotz hohem Aufwand etwas raus.
Heuer eine etwas andere Strategie: langsamer wirkende org. Dünger im Herbst, wenn möglich eine etwas spätere Saat. Die Bestände mussten letztes Jahr bei einer Saat am 25. 08. tatsächlich zweifach eingekürzt werden.
N-Düngung hat gepasst. 150N via Domamon zu Vegetationsbeginn, 10N via AHL auf die Knospe. Daran werden wir uns orientieren.
Sortenmäßig gibts Architect und dessen Nachfolger..
Gespeichert

Kai-Uwe

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 323
Re: Winterraps 2020
« Antwort #31 am: 12. August 2019, 14:55:19 »

ich warte noch wa die ernte bringt...


Die Ernte brachte 3,6t/ha im Schnitt. 

Und nu?
Ich stell meine Fruchtfolge etwas um und versuche auf 5 Jahre Abstand zwischen dem Raps zu kommen(bisher 4). Das bedeutet  dieses Jahr 46ha Raps im Anbau.

Als Sorten neue Sorte hab ich mir: Patron als Liniensorte ausgesucht und Smaragd als Hybrid.
PX113, PT256/271 und Florida hab ich teilweise noch Saatgut aus 2018 vorrätig und werde dieses verwenden

Feuchtigkeit zur Saat ist Momentan genug vorhanden, die Aussaat beginnt aber frühstens nächste Woche und soll spätestens zum 10.09 abgeschlossen sein.
Gespeichert
Steinreich!

Raider

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 414
Re: Winterraps 2020
« Antwort #32 am: 14. August 2019, 11:35:25 »

nach 15 Liter Regen Ende letzter Woche gestern mal nach den potentiellen Rapsfläöchen geschaut. Also wenn kein weiterer Regen kommt wird kein Raps gesät. Aber noch habe ich Hoffnung. Sind ja noch 25 Tage Aussaatfenster ;-)
Gespeichert

Mathias

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 946
Re: Winterraps 2020
« Antwort #33 am: 15. August 2019, 21:06:05 »

Raps ist ausgesät und liegt in der Asche. :-\

35 Kö/m2 Ramses, sowie Smaragd als Beizversuch für Rapool und der Rest ist PT 264.
Gespeichert
"Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd."

Corpy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 562
  • Beruf: Agraringenieur
Re: Winterraps 2020
« Antwort #34 am: 15. August 2019, 21:08:39 »

Raps ist ausgesät und liegt in der Asche. :-\

35 Kö/m2 Ramses, sowie Smaragd als Beizversuch für Rapool und der Rest ist PT 264.

Den Mut hatte ich letztes Jahr auch noch... Dieses Jahr sind die Voraussetzungen bei mir aber noch schlechter. Deshalb warte ich ab...
Gespeichert

Mathias

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 946
Re: Winterraps 2020
« Antwort #35 am: 15. August 2019, 21:13:39 »

Das hatte ich letztes Jahr gemacht.
Sah im herbst/winter garnicht schlecht aus.
aber der trocken+kalte April/mai hat den spät gesäten Raps zugesetzt.
Daher rein damit und erstmal 3 Wochen in den urlaub ;D
Gespeichert
"Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd."

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 161
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Winterraps 2020
« Antwort #36 am: 15. August 2019, 21:51:45 »

Meiner kommt erst nach Karpfham (www.karpfhamerfest.de) in den Boden - erste Septemberwoche.

Außer der Wetterbericht zwingt mich zur letzten Augustwoche - geplant ist Architect
Gespeichert

Raider

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 414
Re: Winterraps 2020
« Antwort #37 am: 16. August 2019, 07:31:06 »

Raps ist ausgesät und liegt in der Asche. :-\

35 Kö/m2 Ramses, sowie Smaragd als Beizversuch für Rapool und der Rest ist PT 264.

Ich werde mich in diesem Jahr eisern an eine alte Regeln halten: Getreide VOR dem Regen säen, Raps NACH dem Regen. :-)
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 006
  • Beruf: Produktmanager
Re: Winterraps 2020
« Antwort #38 am: 16. August 2019, 08:06:38 »

Bodenfeuchte ist bei uns aktuell super, etwas 10cm sind durchgehen feucht. Aber mir ist es noch zwei Wochen oder vll auch mehr zu früh um dort jetzt schon zu drillen.

Wenn es klappt werde ich am Wochenende alles saatfertig bekommen, Niederschläge sind noch ein paar gemeldet und danach soll es wieder wärmer werden.
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Raider

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 414
Re: Winterraps 2020
« Antwort #39 am: 16. August 2019, 10:37:07 »

Bodenfeuchte ist bei uns aktuell super, etwas 10cm sind durchgehen feucht. Aber mir ist es noch zwei Wochen oder vll auch mehr zu früh um dort jetzt schon zu drillen.

Zu früh in Bezug auf was? Überwachsen? Krankheiten? Schädlinge? Ich habe in den eltzten Jahren den Saattermin beim Raps auch von ca. 20.8 auf den Monatswechsel nach hinten gelegt. Es mag zufall sein, aber den besseren Raps hatte ich vorher. Überlege daher wenn die Feuchte passt doch nächste Woche zu säen.
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 121
Re: Winterraps 2020
« Antwort #40 am: 16. August 2019, 10:52:13 »

Raider,

irgendwie haben wir ständig die gleichen Gedankengänge.

Auch ich habe mal darüber nachgedacht, dass mein letzter brauchbarer Raps pünktlich zum 20.8. in der Erde war.

Aber ich denke, das ist eine rein zufällige Konstellation und hat keinen ursächlichen Zusammenhang.
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 006
  • Beruf: Produktmanager
Re: Winterraps 2020
« Antwort #41 am: 16. August 2019, 11:07:22 »

Bodenfeuchte ist bei uns aktuell super, etwas 10cm sind durchgehen feucht. Aber mir ist es noch zwei Wochen oder vll auch mehr zu früh um dort jetzt schon zu drillen.

Zu früh in Bezug auf was? Überwachsen? Krankheiten? Schädlinge? Ich habe in den eltzten Jahren den Saattermin beim Raps auch von ca. 20.8 auf den Monatswechsel nach hinten gelegt. Es mag zufall sein, aber den besseren Raps hatte ich vorher. Überlege daher wenn die Feuchte passt doch nächste Woche zu säen.

Überwachsen und das Viehzeug sind da eher meine Sorge ... Normal sagt man für diese Ecke so ab 20. August kanns losgehen, aber wohl kaum jemand wird den Veraluf der Witterung exakt bestimmen bis zum Vegetationsende ...

Kann mich nicht daran erinnern das auf der Fläche mal Raps gestanden hat, in den letzten zwei Jahren nur in unmittelbarer Nähe.
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Raider

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 414
Re: Winterraps 2020
« Antwort #42 am: 16. August 2019, 11:58:52 »

Raider,

irgendwie haben wir ständig die gleichen Gedankengänge.

Auch ich habe mal darüber nachgedacht, dass mein letzter brauchbarer Raps pünktlich zum 20.8. in der Erde war.

Aber ich denke, das ist eine rein zufällige Konstellation und hat keinen ursächlichen Zusammenhang.

Ich denke schon, dass da der Zufall eine Rolle spielt. Und prinzipiell gilt auch beim Raps, dass Saatbett vor Saatzeit geht.

Ich habe meine Rapsflächen nach de Weizenernte 25-27 August direkt mit der KSE flach bearbeitet. Nach 15 Liter Regen letztes Wochenende haben wir jetzt Gärrest drauf und tiefer gegrubbert. Eigentlich sind die Flächen soweit saatfertig. Für Sonntag sind 10-20 mm vorhergesagt. Danach laut Wetterbericht die ganze Woche nichts mehr. Von daher überlege ich schon gegen Wochenmitte zu säen...
Gespeichert

dirkk

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 017
Re: Winterraps 2020
« Antwort #43 am: 16. August 2019, 13:16:10 »

Hier sind allenfalls die oberen 4 cm ganz leicht feucht und die nächsten 10 Tage sind keine grundlegend guten Niederschläge in der Vorhersage , aber gut 25 Grad die ganze Zeit . Mir bleibt nichts anderes als Abwarten , soll der Raps was Gescheites werden . Mir ist es eigentlich auch einfach simpel zu früh - heut ist der 16. August .

Was macht denn Raps , wenn er so grad auflaufen kann , aber nicht mehr weiter kann mangels Wasser..... Die Erfahrungen will ich nicht sammeln . Ich habs im Herbst 2018 und 2016 hier reichlich in der Umgebung anschauen dürfen und das bis zum Frühjahr weiter verfolgen können .

Gruss
dirkk
Gespeichert

johndeere820

  • Sr. Member
  • ****
  • Online Online
  • Beiträge: 383
Re: Winterraps 2020
« Antwort #44 am: 16. August 2019, 13:26:38 »

Wir werden wahrscheinlich Ende August Raps säen. Saatgut ist bestellt und bisher sind die Bedingungen ganz gut: wir hatten in den letzten Wochen immer mal wieder ein paar Liter Niederschlag, sodass der Oberboden noch Feuchtigkeit aufweist. Eine Teilfläche wird mit Untersaat bestellt, der Rest betriebsüblich.
Gespeichert