www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Nebeneffekte der Latitude-Beize  (Gelesen 2763 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 555
Nebeneffekte der Latitude-Beize
« am: 16. Mai 2019, 07:42:02 »

Hallo,

im Moment ist ja die Diskussion ob durch die Anbeizung von Latitude im Weizen eine N-Einsparung von 20 bis 40 kg N/ha möglich ist. Dazu ist bei mir in einem Weizenschlag auch ein Teststreifen angelegt worden.
Der Streifen ist mit der Sorte Benchmark, der Schlag selber ist mit der Sorte Tabasco bestellt.

Bis vorgestern hatte ich kein Fungizid ausgebracht, da trockenheitsbedingt keine Notwendigkeit bestand.
Vor 4 Tagen hatte ich mich sehr erschrocken, als ich den Schlag nicht aus der üblichen Richtung kontrolliert habe, denn da war ein großer gelber Fleck in dem Bechmark zu sehen.
Interessanterweise ist der Gelbrostbefall fast nur auf den Streifen Benchmark ohne Latitude begrenzt. Der Streifen mit Latitude weist nur bei genauem Hinschauen mal einzelne Blätter mit Pusteln auf.
Anscheinend hat die Beize doch eine Vitalisierung über den Herbst hinaus.

Heiner
Gespeichert


granola

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 188
  • immer mit offenem Visier
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #1 am: 17. Mai 2019, 21:53:20 »

kein Gelbrost in ungebeiztem Benchmark hier! ich meine jetzt nicht nur ohne Latidude .... Wir haben hier aber auch weniuger Druck hier als bei Dir Heiner!
Und die alte Regel: "Bevor Ihr mit der Grassilage anfangt spritzt noch schnell einen halben Liter Simbo in den Weizen!"
Gespeichert
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist schlechter

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 555
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #2 am: 17. Mai 2019, 22:08:08 »

Hallo,

ich habe mal die Bilder der Kamera entnommen :

links der Fahrgasse 18 m Benchmark Standart gebeizt
rechts der Fahrgasse 18 m Benchmark Latitude gebeizt
der Schlag als solches und die Fahrgassendrillspur ist Tabasco

Heiner
Gespeichert

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 831
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #3 am: 18. Mai 2019, 12:05:22 »

Hallo,

ich habe mal die Bilder der Kamera entnommen :

links der Fahrgasse 18 m Benchmark Standart gebeizt
rechts der Fahrgasse 18 m Benchmark Latitude gebeizt
der Schlag als solches und die Fahrgassendrillspur ist Tabasco

Heiner

Moin Heiner was wurde da für eine Drilltechnik angewandt.
« Letzte Änderung: 18. Mai 2019, 20:37:11 von treckeripaq01 »
Gespeichert
LW geht auch ohne Berater
Gruß Toni

NobbyNobbs

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 892
  • Beruf: Agraringenieur, Landwirt
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #4 am: 18. Mai 2019, 12:27:31 »

Latitude 💜
Gespeichert
Ich mach's einfach mal!

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 555
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #5 am: 18. Mai 2019, 22:43:41 »

Moin Heiner was wurde da für eine Drilltechnik angewandt.

Hallo,

die Drilltechnik war eine Köckerling Ultima.
Der schlechte Feldaufgang war ein Fehler meinerseits, ich hätte vor der Saat nicht aufeggen dürfen, da habe ich zuviel trockenen Boden in die Fahrspuren vom Schlepper bei der Bodenbearbeitung (schräg) und bei der Drille gezogen, so dass dort das Keimwasser gefehlt hat und der Weizen in den Spuren erst 3 Wochen später auflief, bzw angekeimte Pflänzchen vertrockneten, ansonsten hatte die Restfeuchte zur Keimung knapp gereicht …

Heiner
Gespeichert

agri

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 016
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #6 am: 18. Mai 2019, 22:55:18 »

Moin Heiner was wurde da für eine Drilltechnik angewandt.

Hallo,

die Drilltechnik war eine Köckerling Ultima.
Der schlechte Feldaufgang war ein Fehler meinerseits, ich hätte vor der Saat nicht aufeggen dürfen, da habe ich zuviel trockenen Boden in die Fahrspuren vom Schlepper bei der Bodenbearbeitung (schräg) und bei der Drille gezogen, so dass dort das Keimwasser gefehlt hat und der Weizen in den Spuren erst 3 Wochen später auflief, bzw angekeimte Pflänzchen vertrockneten, ansonsten hatte die Restfeuchte zur Keimung knapp gereicht …

Heiner

Sowas geht auch mit Kreiselegge , Heiner Hand drauf  >:(
Gespeichert

granola

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 188
  • immer mit offenem Visier
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #7 am: 19. Mai 2019, 19:10:32 »

Heiner der Gelbrostdruck ist definitiv höher bei Dir, heute nochmal in Benchmark Flächen gewesen die bei einer preiswerten Vorbehandlung nix zeigen! Ich gehe davon aus dass auf der Latitude Testfläche  auch schon mal ein Fungizid gelaufen ist???
Gespeichert
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist schlechter

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 831
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #8 am: 19. Mai 2019, 20:04:44 »

Moin Heiner was wurde da für eine Drilltechnik angewandt.

Hallo,

die Drilltechnik war eine Köckerling Ultima.
Der schlechte Feldaufgang war ein Fehler meinerseits, ich hätte vor der Saat nicht aufeggen dürfen, da habe ich zuviel trockenen Boden in die Fahrspuren vom Schlepper bei der Bodenbearbeitung (schräg) und bei der Drille gezogen, so dass dort das Keimwasser gefehlt hat und der Weizen in den Spuren erst 3 Wochen später auflief, bzw angekeimte Pflänzchen vertrockneten, ansonsten hatte die Restfeuchte zur Keimung knapp gereicht …

Heiner

Danke Heiner für die Information an die Ultima hatte ich gedacht wie ich die Bilder gesehen habe
Gespeichert
LW geht auch ohne Berater
Gruß Toni

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 555
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #9 am: 19. Mai 2019, 23:12:43 »

Heiner der Gelbrostdruck ist definitiv höher bei Dir, heute nochmal in Benchmark Flächen gewesen die bei einer preiswerten Vorbehandlung nix zeigen! Ich gehe davon aus dass auf der Latitude Testfläche  auch schon mal ein Fungizid gelaufen ist???

Hallo granola,

nein, da war kein Fungizid eingesetzt gewesen (lediglich Komposttee  ;) ).
Sonst wäre ja der Effekt nicht aufgetreten sondern vom Fungizid überdeckt worden.

Heiner
Gespeichert

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 555
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #10 am: 11. September 2019, 21:37:30 »

Hallo,

die beiden Streifen sind gesondert beerntet worden. Während in den N-Steigerungsversuchen der LWK hier im Kreis die Latitudebeizung Mehrerträge von ca. 7% brachte, waren bei mir beide Streifen trotz des deutlichen Gelbrostbefalls im Ertrag gleich !

Heiner
Gespeichert

treckeripaq01

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 831
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #11 am: 11. September 2019, 21:57:40 »

Ich hatte dieses Jahr ein Streifenversuch der Certis mit Latitude XL in der Wintergerste mit KWS Kosmos
Standard Beize hat 82,74 dt/ha gebracht und Latitude XL 86,14 dt/ha also ein Mehrertrag von 3,4 dt/ha.

Hab meine Gerste jetzt mit Latitude XL beizen lassen
Gespeichert
LW geht auch ohne Berater
Gruß Toni

granola

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 188
  • immer mit offenem Visier
Re: Nebeneffekte der Latitude-Beize
« Antwort #12 am: 13. September 2019, 13:05:23 »

Mich haben die Ergebnisse zur höheren Stickstoffeffizienz bewogen meinem Certis-Aussendienstler etwas gutes zu tun.

Habe mir Latitude geholt und beize damit. (Gruss an die STV: natürlich nur Pepital!  ;D)
Ich hatte mehrfach angeregt mal Saatgutpartien zu tauschen um das Saatgut des Kollegen zu beobachten, also auch selbe Sorte andere Herkunft andere Beize usw.....
 :police: Latitude-Effekt wird mal wohl nicht sehen. Da ich aber auch schonmal grosse Probleme mit dem Aufgang durch Überbeizung hatte und das dan herausbekam weil ein Kollege mal eine Spur "selbe Sorte" bei mir gedrillt hatte bin ich an Vergleichspartien interessiert.
Nach den Ergebnissen von Toni werde ich auch das Z-Saatgut meiner neuen Kultur Winterjucke mit Latitude behandeln (natürlich hole ich mir dafür extra etwas XL wegen der Zulassung beim Handel )
Gespeichert
Vertrauen ist gut, Kontrolle ist schlechter