www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?  (Gelesen 4815 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

sten

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 499
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #30 am: 13. Mai 2019, 12:22:24 »

auf dem bild sieht das wirklich eher nach 30 pflanzen als nach 8 je qm aus.
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 20 465
    • Unser Hof
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #31 am: 13. Mai 2019, 12:26:03 »

auf dem bild sieht das wirklich eher nach 30 pflanzen als nach 8 je qm aus.

Auf dem Bild kann man überhautp nicht sehen wiviel Körner da auch nur annähend stehen. da können 5 Körner als auch 15 Kö stehen. Ernst hat das schön mit einem Zoom Fotografiert.  ;D
Gespeichert

Falk

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 050
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #32 am: 13. Mai 2019, 12:31:59 »

auf dem bild sieht das wirklich eher nach 30 pflanzen als nach 8 je qm aus.

Auf dem Bild kann man überhautp nicht sehen wiviel Körner da auch nur annähend stehen. da können 5 Körner als auch 15 Kö stehen. Ernst hat das schön mit einem Zoom Fotografiert.  ;D

Ach kann man nicht...
was hat die Ultima fürn reihenabstand?? 18cm??
Nun wirds schon knapp mit deiner aussage.. da kann man schon ganz gut abschätzen wieviel da steht
« Letzte Änderung: 13. Mai 2019, 12:40:12 von Falk »
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 813
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #33 am: 13. Mai 2019, 13:42:44 »

EWDs Mais ist ja nicht mit der Ultima gedrillt sondern der HEKO Säwalze an der Jockey.
Soweit ich weiß, hat die 15 cm Reihenabstand, wenn Ernst nur mit jedem 2. Abgang drillt wären das wohl 30 cm.
Mir persönlich gefällt die Verteilung und Ablagegenauigkeit auch überhaupt nicht, aber 30 Pflanzen würde ich da nicht ansetzen. Trotzdem wohl einiges mehr als mit 75cm EKD und max 10 Pflanzen.
Der starke Zoom verringert extrem den Tiefeneindruck und verkürzt die Perspektive, da verschätzt man sich leicht.

Aber EWD kann uns sicher noch ein paar Details mitteilen.
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

aelbler

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 640
  • Beruf: hab ich
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #34 am: 13. Mai 2019, 14:14:02 »


Last es einfach mal gut sein.......

Sämtliche Erklärungsversuche machen es nur noch lächerlicher
Gespeichert

Ansgar

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 296
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #35 am: 13. Mai 2019, 14:39:55 »

EWDs Mais ist ja nicht mit der Ultima gedrillt sondern der HEKO Säwalze an der Jockey.
Soweit ich weiß, hat die 15 cm Reihenabstand, wenn Ernst nur mit jedem 2. Abgang drillt wären das wohl 30 cm.
Mir persönlich gefällt die Verteilung und Ablagegenauigkeit auch überhaupt nicht, aber 30 Pflanzen würde ich da nicht ansetzen. Trotzdem wohl einiges mehr als mit 75cm EKD und max 10 Pflanzen.
Der starke Zoom verringert extrem den Tiefeneindruck und verkürzt die Perspektive, da verschätzt man sich leicht.

Aber EWD kann uns sicher noch ein paar Details mitteilen.

So wie ich das beurteile, ist da kein Abgang gesperrt worden. Ist aber auch egal, denn ich sollte besser als WC-Servicekraft an Deutschlands schmuddeligster Autobahnraststätte anfangen, weil alles Erlernte, alle meine Erfahrungen in Sachen Maisanbau und Einzelkornsaat nichts mehr wert zu sein scheinen. Oder vielleicht sollte ich doch mal wieder die Lemken Solitair zur Maisaussaat aktivieren? :frage: Ist ja auch schon ein paar Jahre her... :nixweiss:
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Cat-Driver

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 330
  • Mein Hobby
    • Rennsau in Aktion
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #36 am: 13. Mai 2019, 15:12:43 »

Dank 9 Flaschen Sekt zu Muttertag :party: haben wir nun genug Blindstopfen für die Avatar und werden gleich mal ein Versuch starten:

Mais-Direktsaat in Feldgrasstoppeln, ich bin da mal gespannt. Überlege so etwas nächsten jahr auch zu machen. Futtergreening und dann Mais rein
Gespeichert

Flori

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 230
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #37 am: 13. Mai 2019, 15:52:42 »


 Ich hab dazu nur eine Sache in Erinnerung - 6 bis 8 Wochen bangen um mickrigen Mais und wenn er dann soweit ist dass er anfängt zu wachsen schiebt
 er auch schon die Rispe und man stellt fest dass er 50% vom Ertrag bringt... ich hoffe bei dir läufts besser !
Gespeichert

Falk

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 050
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #38 am: 13. Mai 2019, 15:55:23 »

EWDs Mais ist ja nicht mit der Ultima gedrillt sondern der HEKO Säwalze an der Jockey.
Soweit ich weiß, hat die 15 cm Reihenabstand, wenn Ernst nur mit jedem 2. Abgang drillt wären das wohl 30 cm.
Mir persönlich gefällt die Verteilung und Ablagegenauigkeit auch überhaupt nicht, aber 30 Pflanzen würde ich da nicht ansetzen. Trotzdem wohl einiges mehr als mit 75cm EKD und max 10 Pflanzen.
Der starke Zoom verringert extrem den Tiefeneindruck und verkürzt die Perspektive, da verschätzt man sich leicht.

Aber EWD kann uns sicher noch ein paar Details mitteilen.

Da bin ich gespannt, wenn jede 2 te reihe zu wäre, dann wäre das verhältnismäßig monster mais! Zudem kann man ja sehr schön den grasbüschel sehen, und das der mais 2-3 Blätter hat...
So kann man doch ganz gut verhältnisse erkennen!
Aber das Foto ist schön, mit geringer Tiefenschärfe... mit Blende 2.8 oder weniger geschoßen, würde ich sagen!
« Letzte Änderung: 13. Mai 2019, 18:15:18 von Falk »
Gespeichert

Euro-T

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9 259
  • Beruf: Zirkusdirektor
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #39 am: 13. Mai 2019, 16:04:35 »

Ich hatte auch den Eindruck, das da sehr viele Pflanzen stehen, hab mich aber zurückgehalten, weil ich Ernst`s fotografisches Talent bewundere, aber selbst keins habe..- hätte aber dennoch auch nachfragen wollen, wenn ich es nicht vergessen hätte.. :rolleyes:

So wie ich ihn kenne, wird er schon Gründe haben, die ihn zu dieser Aussaattechnik veranlassen und ich gehe davon aus, das wir hier auch noch ein paar weitere Einblicke bekommen - wenn wir ihn nicht vorher verscheuchen..

Schade finde ich, das manche gerade schon wieder die Flinte ins Korn werfen, warum sollte man sich denn nicht weiter darüber austauschen?

Machen kann es doch ein Jeder dann so, wie er es für richtig hält, man hat aber mal wieder von was anderem gehört - ob das dann unter den eigenen Vorgaben/Vorstellungen/Ansprüchen genügt, ist ja jedem Seins.

Ich habe unlängst davon gelesen, das jemand großflächig sein Getreide mit dem Düngerstreuer drillt - für mich nicht wirklich vorstellbar und doch finde ich es reizvoll, über die Thematik, ihre Vor- und Nachteile zu parlieren (ich schreibe bewusst nicht diskutieren, das impliziert so schön harmlos, das einer am Ende Recht haben soll - muß aber garnicht).
Gespeichert
Gruß

~~ Olli

sten

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 499
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #40 am: 13. Mai 2019, 16:20:10 »




 Ich hab dazu nur eine Sache in Erinnerung - 6 bis 8 Wochen bangen um mickrigen Mais und wenn er dann soweit ist dass er anfängt zu wachsen schiebt
 er auch schon die Rispe und man stellt fest dass er 50% vom Ertrag bringt... ich hoffe bei dir läufts besser !
Aber das kann ja nicht an der Drillsaat liegen. Es gibt hier in der Nähe einen Betrieb, der macht seit Jahren die Aussaat über viele Hektar mit dem Airseeder mit Unterfussdüngung mit einigen Reihen zu.  Ich möchte das gar nicht bewerten, aber katastrophal sieht der Mais nicht aus.
Ich hab das auch mal probiert, also Zinkensämaschine mit UFD auf 75 und auf 25 cm Reihenweite und so schlecht war der nicht, aber auch halt nicht gut genug, um das weiter zu verfolgen.
Carsten
Gespeichert

ulli

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 619
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #41 am: 13. Mai 2019, 16:30:02 »

Ich weiß nicht wie es bei euch ist, aber hier ist Maissaatgut verdammt teuer... anders ausgedrückt: Rechnet mal jeder selber aus, wie viel (oder wenig??) % Saatguteinsparung die EK-Drille bezahlt machen. Bitte bei der Kalkulation nicht vergessen, das die Ultima auch nicht von Luft und Liebe lebt, und auch einen Trecker, Mann, Diesel braucht...

Wenn das durchgerechnet ist, dann schaut euch nochmal in Ruhe das Ergebnis an  :rolleyes:
Gespeichert
be prepared for the worst, but expect the best

sten

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 499
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #42 am: 13. Mai 2019, 16:35:00 »

Jo, mag ja sein, aber umso interessanter ist es doch, zu erfahren, warum andere trotzdem nicht mit einer EK-Drille arbeiten. Wie gesagt gibt es auch hier Betriebe, die das halt nicht machen. Der Betrieb mit dem Airseeder hier macht damit irgendwas über 200 Hektar, Mulchsaat wird heute auch an Flächen vorbeigefahren sein, Wenn die Aussaatstärke gleich ist, aber der Feldaufgang bei dem Drillmaschinenmais schlechter ist, bedeutet das ja im Grunde erstmal nur, dass scheinbar mit weniger Pflanzen auch ein Bestand etabliert werden kann....
Gespeichert

ulli

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 619
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #43 am: 13. Mai 2019, 16:39:39 »

Ich denke das viele eh viel zu dick säen, aber dann kann ich das Saatgut ja lieber im Sack lassen und zwei Jahre davon säen, als es auf dem Acker zu verteilen "in der Hoffnung" das von 15 Pflanzen nur 8 irgendwann, irgenwie aufgehen  ;)
Gespeichert
be prepared for the worst, but expect the best

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 169
Re: Mais Drillsaat oder Einzelkornsaat?
« Antwort #44 am: 13. Mai 2019, 16:56:03 »

In einer normalen Drillsaat mit der richtigen Einbettung etc. geht genauso (fast) jedes Korn auf wie bei der EK...
mit gutem Dosierer ist also genau die selbe Saatstärke wie mit der EK möglich ohne Mehrverbrauch an Saatgut.

Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)