www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Blütenmischung fürs Grünland  (Gelesen 1474 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hilko

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 684
  • Die schönen Seiten der Arbeit
Blütenmischung fürs Grünland
« am: 23. April 2019, 20:42:56 »

Hallo,

eine Idee die mir seit einiger Zeit durch den Kopf geht ist, eine Grünlandfläche von ca. 3ha mit Blüten "aufzuwerten". Futterwert ist mir dort relativ egal, da dort hauptsächlich Heu produziert werden würde. Wichtig wäre nur das es keine giftigen Pflanzen dort aufschlagen.

Gibt es dafür spezielle Mischungen die auf sandigen bis anmoorigen Böden funktionieren würden? Bis dato sind die Flächen hauptsächlich mit Weidelgras bewachsen und entsprechend mit Nährstoffen versorgt.

Ist sowas z.B. per Nachsaat möglich oder muss ein Umbruch dafür beantragt werden?

Mit freundlichem Gruß

Hilko
Gespeichert


Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 310
Re: Blütenmischung fürs Grünland
« Antwort #1 am: 23. April 2019, 22:15:56 »

Ich habe gelernt ( Veranstaltung unserer örtlichen, wie nenne ich sie? Natur Interessierten ) das  Blumen/Blütenmischungen sehr nährstoffarme Standorte bevorzugen. Daher wird deine Wiese sicher die Blumen überwuchern!
 Gar nicht so einfach was gutes für die Natur zu tun!
Gespeichert

wollomo

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 343
Re: Blütenmischung fürs Grünland
« Antwort #2 am: 24. April 2019, 07:50:54 »

Hallo,

eine Idee die mir seit einiger Zeit durch den Kopf geht ist, eine Grünlandfläche von ca. 3ha mit Blüten "aufzuwerten". Futterwert ist mir dort relativ egal, da dort hauptsächlich Heu produziert werden würde. Wichtig wäre nur das es keine giftigen Pflanzen dort aufschlagen.

Gibt es dafür spezielle Mischungen die auf sandigen bis anmoorigen Böden funktionieren würden? Bis dato sind die Flächen hauptsächlich mit Weidelgras bewachsen und entsprechend mit Nährstoffen versorgt.

Ist sowas z.B. per Nachsaat möglich oder muss ein Umbruch dafür beantragt werden?

Mit freundlichem Gruß

Hilko

Das wird leider nur auf etwas mageren Standorten funktionieren. Aber schau mal bei rieger und Hofmann vorbei, normal haben die extra Mischungen für unzählige Ausgangssituationen
Gespeichert

Hilko

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 684
  • Die schönen Seiten der Arbeit
Re: Blütenmischung fürs Grünland
« Antwort #3 am: 26. April 2019, 22:24:50 »

Moin,

hab da vorhin mal geschaut und ggf. wäre die Mischung für Fettwiesen mal ein Versuch wert.

Ausmergeln wird nicht, auf die Fläche muss Gülle drauf.

Mit freundlichem Gruß

Hilko
Gespeichert
Bücher sind Schiffe, welche die weiten Meere der Zeit durcheilen.

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 877
Re: Blütenmischung fürs Grünland
« Antwort #4 am: 26. April 2019, 23:46:34 »

Ich weiss nicht ob wegwarte (chicoree) den standort aushält , aber die blüht intensiv blau und kam mit der trockenheit gut zurecht.

Wegwarte und breitwegerich (plantain) sind "kräuter" die mittlerweile von mehreren züchtern in mischungen angeboten werden.
Gespeichert

Rohana

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 991
  • Beruf: Cowgirl
Re: Blütenmischung fürs Grünland
« Antwort #5 am: 27. April 2019, 09:55:39 »

Ich hab noch keine Wegwarte in einer Wiese gesehen muss ich ehrlich sagen. Auf den Schotterwegen ist sie im Mittelstreifen bei uns en masse, weniger an den Randstreifen. Wegerich blüht zwar, aber nicht so auffällig.
Spontan würd ich an Wiesenkümmel denken, auch Wiesensalbei, Bocksbart, Wiesen-Pippau... und natürlich Löwenzahn, aber der kommt auch bei dir sicher alleine  ;) diese Wiesen bekommen auch Gülle.

Edit: Hilft nix wenn ich spontan an das denke was bei uns wächst, glaube bis auf Löwenzahn und Breit/Spitzwegerich ist das alles nicht bei dir zuhause :(
« Letzte Änderung: 27. April 2019, 12:49:40 von Rohana »
Gespeichert

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 877
Re: Blütenmischung fürs Grünland
« Antwort #6 am: 22. Juni 2019, 17:20:56 »

In Thüringen gibt es das KULAP Programm G11

Gefördert wird das vorhandensein von min. 6 verschiedenen thüringenspezifischen wildpflanzen auf Grünlandflächen. Ansonsten ausser chem. Pflanzenschutz und Bodenbearbeitung alles erlaubt...

Hab mich schon die ganze Zeit gefragt wie die das kontrollieren wollen - und zack , Vorortkontrolle...

Der Mann war fachlich sehr gut ausgebildet und beim Abgrasen der Blümchenwiese gab er mir den Tip bei Problemen mit Bestimmung diese App zu nutzen

flora incognita

Etwas Ähnliches soll wahrscheinlich auch dazu dienen eine Neuauflage dieses KULAP-Programms mit georeferenzierten Bildern zu füttern. Ich finde das begrüssenswert , gerade in 2018 waren diese Flächen wirklich ein Blütenmeer, unsere Blühstreifen eher ein Witz dagegen (auch wenn das direkt mit dem Lebensraum für Insekten und kleine Wirbeltiere, Amphibien, Vögel  usw. nix zu tun hat)

Vielleicht wäre das ja auch was für Niedersachsen???
« Letzte Änderung: 22. Juni 2019, 17:24:37 von Tim »
Gespeichert

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 877
Re: Blütenmischung fürs Grünland
« Antwort #7 am: 22. Juni 2019, 17:36:29 »

Ach ja ... Probleme gabs nur bei nem intensiveneren Teil in ner Niederung der als Mähweide genutzt wurde. Haben dort dann aber auch alles gefunden... ich denke mal Heuwiesen weisen schon viele Blütentrachten auf , die nur nie so gesucht werden..

Wiesenbocksbart
Wiesenlabkraut
Grosser Wiesenstorchschnabel
Odermennig
Rotklee
Gelbkleearten
Wiesenplatterbse
Zaun und Zottelwicken
Wiesensalbei
Glockenblumen
Flockenblumen
Silberdisteln
Breitwegerich
Spitzwegerich
Schlüsselblumen
Margheriten

...waren recht problemlos zu finden.

G11 KULAP Beschreibung
« Letzte Änderung: 22. Juni 2019, 17:39:26 von Tim »
Gespeichert