www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Schaf das 2 mal lammt  (Gelesen 2085 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

stoppelrübe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 184
  • Beruf: Landwirt, war einmal, jetzt Mädchen für alles
Schaf das 2 mal lammt
« am: 17. April 2019, 10:02:01 »

Ich habe bei mir auf den Betrieb nach etwa 35 Jahren nun schon zum 2. mal ein Schaf das am 15.03.19 gelammt hat. (1 Junges) Soweit nicht ungewöhnlich. Nach 10-14 Tagen fällt das Junge gegenüber den anderen zurück, und die Mutter will es nicht mehr saugen lassen. :runter:
Nicht einmal wenn man die Mutter hält. Also wieder einmal ein Flaschenkind denke ich mir. Am 06.04.19 stalle ich das Muttertier um, in eine Box mit einen Bock und einer Mutter die ihr Junges verloren hat. Sonntag der 07.04.19, ich denke ich sehe nicht richtig; Es liegt ein verhältnismäßig großes neugeborenes Lamm in der Box. Die Mutter versorgt das 2.geborene vorbildlich. :daumen: 

Mitte der 80er Jahre hatten wir einen ähnlichen Fall nur noch krasser.
Ein Muttertier hatte Vierlinge (war damals auch Premiere)  :schaf2: :schaf2: :schaf2: :schaf2:und keine Milch. Ich weis nicht mehr genau wieviel später (glaube 24 Tage) noch einmal 3 Lämmer.  :schaf2: :schaf2: :schaf2:
Damals hatten wir keinen eigenen Bock und konnten anhand des Deckscheins nachweisen das das Schaf 2 mal gesprungen wurde.

Die Natur ist manchmal wunderlich. Habt ihr schon von ähnlichen Fällen gehört?
 
Gespeichert