www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Markus Krall  (Gelesen 485 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 894
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Markus Krall
« am: 17. März 2019, 13:16:10 »

Ich habe heute ein interessantes Video per Link bekommen!
Wer mal eine ruhige Stunde zur Verfügung hat, sollte es sich mal anschauen - es regt doch etwas zum Nachdenken an...



Der Mann ist jetzt nicht unbedingt ein "Aluhut", sondern war derjenige der versuchte eine europäische Ratingagentur zu schaffen - und leider gescheitert ist.
https://www.finance-magazin.de/finanzierungen/kapitalmarkt/europaeische-ratingagentur-gescheitert-1256861/
« Letzte Änderung: 17. März 2019, 13:48:45 von wernerzwo »
Gespeichert


farming.ch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 152
  • Beruf: Mein Einkommen kommt von meinem Biohof, Agrarwirtschafter HF
  • In den Ferien im Piemont, 2007 :-)
Re: Markus Krall
« Antwort #1 am: 17. März 2019, 17:14:31 »

Interessant. Vor allem die Analysen am Anfang des Films.

Die Wertehaltung und politische Ausrichtung ist nicht meine. Und sehe sie auch nicht als Lösungsbringer für die im Film aufgezeigten zukünftigen Risiken.

Komisch deucht mich, Du einmal willst hier eine Bauerngewerkschaft gründen und Streiken, und nun bringst einen Film mit einem rechts-libertär-konservativen Redner ?
Gespeichert
Wir beschliessen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. - Wenn es dann kein grosses Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter - Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt. JCJ

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 894
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Markus Krall
« Antwort #2 am: 17. März 2019, 18:19:59 »

Tja, das zeigt meine geistige Unabhängigkeit  :)

Ich lasse mich nicht in Schubladen pressen und versuche mich möglichst breit zu informieren, zu bewerten und zu denken. Nur weil ein "Linker" was sagt, ist es nicht von Grunde aus verkehrt und umgedreht genau so wenig. Aber diese Art zu Bewerten ist in unserer Gesellschaft leider nicht mehr "en vogue" - es gibt nur noch schwarz / weiss - korrekt / reaktionär usw.

Und das der Mann Risiken aufzeigt, die mit Sicherheit existieren sollte jedem mit einem Grundwissen an Wirtschaftslehre und Geschichte klar sein! Die "Union monetaire latine" sollte Dir als Schweizer ja noch ein Begriff sein, oder? Da kann man in groben Zügen nachlesen, was beim Euro von Anfang an schief läuft und warum. Das Endergebnis wird das gleiche sein - vermutlich sogar noch schlimmer...
Gespeichert