www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Zwischenfrucht nach Hochdrusch  (Gelesen 5929 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Wade

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 016
  • Beruf: Landwirt
Re: Zwischenfrucht nach Hochdrusch
« Antwort #30 am: 03. Juni 2019, 22:06:42 »

Falls noch nicht erwähnt, ich bin Bio, also Bestandesdichte ist da wohl weniger. Sorte ist Arminius, Capo, Tobias und Arnold.
Zu meiner Region, die meisten kennen wohl nur den warmen und windigen Norden beim Neusiedlersee, ich bleibe in der Mitte am Fuße des höchsten Berg Burgenlands mit sage und schreibe 884m!
Der Jahresniederschlag liegt so bei 800mm +- 100mm, also meine ZFs mit Bodenbearbeitung habens immer auf ansehnliche Bestände gebracht.
Ich möchte nur nicht mehr 2x Bodenbearbeitung im Sommer machen bei 40 Grad.
Nachfrucht wird Sonnenblume sein und wenns passt auch evtl in Direktsaat, was ich mir aber eher nicht vorstellen kann ohne Bodenbearbeitung zu bewerkstelligen.

Ich werde wohl, wenn es die Zeit zulässt einen Teil mulchen.

bei 800mm musst du eher weniger aufs Wasser schauen als manche hier mit der Hälfte der Niederschläge. So ne Bearbeitung im Sommer mit ganzflächigem Schnitt tut den Wurzelunkräutern schon ziemlich weh. Und wenns nur auf wenige Zentimeter ist und da direkt die ZWF ausgebracht wird.
Direktsaat Zwischenfrucht und danach Direktsaat Sonnenblumen wird sehr sehr spannend  ;D Würde ich mich nicht trauen, bzw wie willst du dann Unkraut in Sonnenblumen kontrollieren? Striegel zieht Reste der Zwischenfrucht zusammen und Hacken macht auch keinen Spaß bei so viel Organischer Masse.
Gespeichert
Bioland Landwirt seit 2012

mogwai

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 177
Re: Zwischenfrucht nach Hochdrusch
« Antwort #31 am: 30. Juni 2019, 08:54:30 »

Das Thema ist für heuer erstmal vom Tisch, der Händler will die Rapid nicht vermieten. Also gibt es das klassische Verfahren.

Mfg
Gespeichert