www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mais 2019  (Gelesen 46813 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Raider

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 436
Re: Mais 2019
« Antwort #270 am: 20. September 2019, 13:00:05 »

Für unter 30€ würde ich niemals Mais anbauen.

schön wenn es der regionale Markt her gibt. Bei > 30 €/to ab Feld würde ich den Maisanbau bei mir auf das maximal mögliche ausdehen ;-)


Sag ich doch: Mono-Mais


naja, dafür müstest Du dann Greening-Prämie raus echnen und dann müsstens vielelicht doch wieder ein paar Euro meh sein ;.-)
Gespeichert

Vario_fahrer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 382
Re: Mais 2019
« Antwort #271 am: 20. September 2019, 13:33:09 »

Fürs Greening kann man sich auch einen Ackerbauern suchen sodass dieser auf dem Papier etwas Mais anbaut und ihr dann etwas Getreide.

Gespeichert

Raider

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 436
Re: Mais 2019
« Antwort #272 am: 20. September 2019, 15:18:20 »

Fürs Greening kann man sich auch einen Ackerbauern suchen sodass dieser auf dem Papier etwas Mais anbaut und ihr dann etwas Getreide.

ich muss erstmal nen dummen finden der mir >30 € gibt. Dann sehen wir weiter ;-)
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 172
Re: Mais 2019
« Antwort #273 am: 20. September 2019, 18:21:06 »


naja, dafür müstest Du dann Greening-Prämie raus echnen und dann müsstens vielelicht doch wieder ein paar Euro meh sein ;.-)

Nö, wenn der Betrieb nur klein genug ist, gibt es ja kein Greening  ;D

Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 048
  • Beruf: Produktmanager
Re: Mais 2019
« Antwort #274 am: 20. September 2019, 20:24:05 »

Das Foto zeigt einen Farmirage, steht auf besserem Boden. Er hat nur Gülle bekommen und meine UFD Mischung aus ssA und Excello. Ausser 1x Grubber auf 15cm ist im Frühjahr nix gelaufen, nach Saat mit der Walze rüber weil es doch recht grob lag. Die später eingestreute Untersaat ist bis auf ein paar Grashalme nicht vorhanden ... Schade.
[/color]

Felix, wieviel ssA und Exello hast du pro Hektar ausgebracht?. Hast du den Dünger selber gemicht oder Mischen lassen? Mir wurde der Unterfussdünger auch empfohlen. Möchte ich ggerne im nächstem Jahr tetsen. Danke
[/quote]

Gemischt hab ich es selbst. Menge zu gering für die in der Nähe befindliche Mischanlage - war nicht kompliziert mit Betonmischer.

55kg ssA und 35kg Excello je ha.
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

wernerzwo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 247
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Mais 2019
« Antwort #275 am: 26. September 2019, 12:52:37 »

So, die ersten Hektar CCM (bzw. Kornsilage) sind im Silo, damit meine Ferkelchen wieder was zu beißen haben...  ;D

Wir haben vorgestern Abend noch alle verfügbaren Anhänger voll gemacht, weil die Felder ziemlich hängig sind und ich mit den 18to Anhängern nur über mein abgeerntetes Sojafeld richtig ran komme. Da er für gestern wieder Regen gemeldet hat, mussten es schnell gehen. Da ich die Problematik weiß, daß ich hier auch mal schnell reagieren muss, habe ich bewußt nur eine frühe Sorte auf diese Felder platziert. Ich kannte die Sorte nicht, war eine Empfehlung meines Landhändlers und war daher ein Versuch. Im Nachhinein habe ich dann auf der Züchter-Homepage gesehen, daß die Sorte nur eine Silomais-Einstufung S220 hat - Körnermais ist nicht vermerkt.

1. negative Überraschung:
Trotz angeblicher 220er Einstufung, hatte der Mais noch im Schnitt über alle Anhänger 35,1 % Feuchte - somit fällt diese Sorte als Ersatz für meinen "Frühdruschmais" Riccardinio schon mal flach. Offenbar ist er auch von der Druschfähigkeit nicht ganz optimal, weil einiges an Bruchkorn im Tank war. Ich würde die Sorte im Körnermais daher eher im 250er Segment einstufen

2. positive Überraschung:
Obwohl einer der beiden geernteten Schläge eigentlich mein schlechtestes Feld ist, war auch hier die Mais richtig groß im Rahmen und hatte einen perfekt ausgebildeten Kolben mit 16 Kornreihen. Als ich dann gestern Vormittag über die Fuhrwerkswaage drüber bin bevor der Mais in der Mühle verschwand, war mein positives Gefühl im Ertrag bestätigt. Es gibt ja Maissorten, die machen volle Hänger und haben trotzdem keine Gewicht drauf. Das war hier definitiv nicht der Fall - 176 dt/ha Naßware was umgerechnet grob 130 dt/ha Trockenmais ergibt.  :o

Naja, schauen wir mal was dann die späteren Sorten auf den vermeintlich besseren Feldern noch so bringen werden. In zwei/drei Wochen bin ich dann schlauer.
Gespeichert

ct

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 267
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re: Mais 2019
« Antwort #276 am: 30. September 2019, 15:49:04 »

45104
Heute gab es nun auch Ertragsergebnisse zur Silomaisernte 2019:
von 13 to TM / ha  bis  18,4 to / TM / ha.
Eher unterdurchschnittlich, in guten Jahren kommen wir auch im Schnitt über 20 to TM / ha.
Aber ohne Wasser .....  :nixweiss: wollen wir mal zufrieden sein
« Letzte Änderung: 30. September 2019, 15:58:13 von ct »
Gespeichert
Gruß ct

Gufera

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 391
  • Beruf: Landwirt
Re: Mais 2019
« Antwort #277 am: 01. Oktober 2019, 13:26:44 »

Gerade eben ist der Lohner angerollt...

Gespeichert

Merkur

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 115
Re: Mais 2019
« Antwort #278 am: 05. Oktober 2019, 22:54:01 »

Heute sollten eigendlich die letzten Ecken CCM abgearbeitet werden, aufgrund mangelnder befahrbarkeit  hat's leider nicht ganz geklappt. Gab die letzten 14 Tage so um die 50 mm, war dann doch zu viel für eine Fläche. Eigendlich sollte da dann bis Montag Abend Triticale gesäht sein bevor der nächste Regen kommt, wird schon irgendwann klappen. Ertraglich war das schon eine andere Hausnummer gegenüber den Trockengeschädigten Beständen die zwei Wochen früher fällig waren.  Erträge lagen bei 110 dt und 173 dt  was gleichzeitig auch einen neuen Betriebsrekord darstellt. TS Gehalte werden so um die 63 % liegen .
Gespeichert
Die Selbstsucht besteht nicht darin, daß man lebt, wie man will, sondern daß man von anderen verlangt, sie sollen leben, wie man will. Zitat: Oscar Wilde

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 149
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Mais 2019
« Antwort #279 am: 08. Oktober 2019, 17:49:18 »

Moin,

hatte hier jemand ES Bond im Anbau?
Gespeichert