www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Autor Thema: Thesaurierungsrücklage  (Gelesen 2526 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

tomiq

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 194
Re: Thesaurierungsrücklage
« Antwort #15 am: 11. Februar 2019, 17:02:26 »

Zitat
Es gibt Erfahrungen aber wie du schreibst langfristig total uninteressant. Gerade wenn das Geld versteuert ist, dann sollte das Land ins Privatvermögen. Ist sehr viel interessanter  ;D  8)

Hallo Henrik,
weshalb sollte die Thesaurierung, falls die Voraussetzungen stimmen (höchster Steuersatz),
total uninteressant sein, gerade wenn es um den Erwerb von Ackerland geht?

Könntest du deine Aussage etwas näher erläutern?


ade
tomiq
Gespeichert
Stay hungry. Stay foolish.
         - Steve Jobs -

Meisteringenieur

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 652
Re: Thesaurierungsrücklage
« Antwort #16 am: 11. Februar 2019, 20:42:43 »

Und wie ich als Betriebsleiter das neue Ackerland ins Privatvermögen bringe interessiert mich noch viel mehr.
Gespeichert

Markus

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 944
Re: Thesaurierungsrücklage
« Antwort #17 am: 11. Februar 2019, 21:38:58 »

Und wie ich als Betriebsleiter das neue Ackerland ins Privatvermögen bringe interessiert mich noch viel mehr.
Ich mache mal ein paar Vorschläge:
1. Man sucht sich einen Pächter.
2. Man hat in der Familie mehr als einen Betrieb. Dann kauft Einer und der Andere Bewirtschaftet und zahlt die Pacht.
3. Die Fläche ist über 40 km von der Hofstelle entfernt. Diese Grenze legt das FA an, um Flächen zur steuerfreien Reinvestition von Betriebsvermögen auszuschließen. Also kann man sich diese Regel auch umgekehrt zu Nutze machen.....

Die zweite Möglichkeit ist wohl häufiger in Familien gegeben.

Gruß
Markus
Gespeichert