www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Seiten: 1 ... 3 4 5 [6] 7 8 9 ... 13   Nach unten

Autor Thema: Soja 2019  (Gelesen 25481 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 053
  • Beruf: Produktmanager
Re: Soja 2019
« Antwort #75 am: 24. Juni 2019, 11:41:54 »

Auch bei mir sind die ersten Blüten zu sehen, leider doch etwas sehr nah am Boden  :crazy:

Mal sehen wie die Pflanzen die kommende Hitze verkraften ...
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

eiermann

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Beiträge: 16
Re: Soja 2019
« Antwort #76 am: 30. Juni 2019, 22:30:49 »

Distelfalter macht ganze Arbeit!  :( Bei euch auch?

Gespeichert

dirkk

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 101
Re: Soja 2019
« Antwort #77 am: 01. Juli 2019, 12:57:33 »

Ich hab heut morgen nachgesehen - hier ist alles sauber , keine Raupen . Hier flogen mal vor drei Wochen etliche Distelfalter , aber die damaligen zwei Gewitter haben denen wohl nicht behagt .

Gruss
dirkk
Gespeichert

wernerzwo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 266
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Soja 2019
« Antwort #78 am: 02. Juli 2019, 18:09:50 »

Auch ich habe schon einige Distelfalter -vor Wochen schon- fliegen sehen, aber die Soja sind offenbar wirklich sauber. Habe sogar noch die Pflegereifen am Schlepper dran gelassen... :rolleyes:

Bin mit der bisherigen Entwicklung ganz zufrieden - einzig der Knölchenansatz erscheint mir ein wenig zu schwach.
Könnte natürlich an den trockenen Bedingungen nach der Saat gelegen haben. Aber solange die Farbe so schön dunkel ist, sehe ich keinen Anlass zur Besorgnis.
Gespeichert

Florian

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
Re: Soja 2019
« Antwort #79 am: 03. Juli 2019, 19:39:58 »

Mitten in der Blüte :(
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 053
  • Beruf: Produktmanager
Re: Soja 2019
« Antwort #80 am: 04. Juli 2019, 09:07:05 »

Auch ich habe schon einige Distelfalter -vor Wochen schon- fliegen sehen, aber die Soja sind offenbar wirklich sauber. Habe sogar noch die Pflegereifen am Schlepper dran gelassen... :rolleyes:

Bin mit der bisherigen Entwicklung ganz zufrieden - einzig der Knölchenansatz erscheint mir ein wenig zu schwach.
Könnte natürlich an den trockenen Bedingungen nach der Saat gelegen haben. Aber solange die Farbe so schön dunkel ist, sehe ich keinen Anlass zur Besorgnis.

Ist bei mir ähnlich, denke nach dem Mais ist noch viel im Boden vorhanden und die Soja ist bekanntlich faul was das angeht. Im Wuchs bleibt sie leider bei mir auf Kniehöhe stehen und blüht ... hoffe das noch mal iwann Wasser kommt das die Schoten wenigstens was werden ...

Leider habe ich am Montag ein paar Windennester gefunden ... so ein scheiß ... iwie lernt man seine Flächen bezüglich Unkraut erstmal richtig kennen wenn man kaum was macht bzw machen kann  :rolleyes:
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

wollomo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 416
Re: Soja 2019
« Antwort #81 am: 04. Juli 2019, 09:48:19 »

Mitten in der Blüte :(

So extrem trocken bei euch? Das hatte ich selbst in trockenen Jahren noch nicht :(
Gespeichert

Florian

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
Re: Soja 2019
« Antwort #82 am: 04. Juli 2019, 20:00:15 »

Naja wenn ich die Beiträge joe so lese ist es hier nicht so trocken, Mai 71 mm, Juni 53 mm. Aber die Böden sind sandig (lS, um die 30 Punkte) und in der Flurbereinigung wurde in dem Bereich auf den Bildern ordentlich planiert und Boden abgetragen. Der Rest der Fläche sieht noch ok aus, noch. Ertrag dürfte aber schon futsch sein, schade um den schönen Bestand  >:(
Gespeichert

dirkk

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 101
Re: Soja 2019
« Antwort #83 am: 12. Juli 2019, 17:55:56 »

Die Sojabohnen wachsen bisher sehr gut . Die Frage ist natürlich , wie lange noch , wenn es kaum regnet . Die Ackerbohnen auf dem Bild links zeigen ja deutlich ,das sie von 2019 die Nase voll haben . Ich muß aber auch sagen ,das auf dem Feld im Bild im Winter " Greening - Zwischenfrucht " war ( knöchelhohe Phacelia mit Kresse und Weizenbeimengung ) . Das hat Wasser gekostet , denn die Ackerbohnen nach überwinterter Weizenstoppel sind noch voll grün ....

Im Bild ist die Sirelia zu sehen , die ca. 60 -80 cm hoch ist . Die Lissabon ist 10 cm kürzer . Beide sind in Vollblüte und haben irrsinnig gut verzweigt . Man merkt auch schon ,das die Lissabon sehr standfest ist - Stengel stabil wie Schilf . Die Sirelia ist da deutlich weicher .

Mal sehen , wie weit das Wasser noch reicht oder wie tief die Sojas mit der Wurzel noch kommen ..........Rüben schlafen regelmäßig jeden Tag mehr oder weniger , Mais nach Zwischenfrucht ist auch nicht besser und Mais nach Stoppel rollt nur 2 - 3 Stunden am Tag - Soja hat vorgestern bei starker Sonne mal kurz die Blätter " angelegt " . Zur Zeit wünschte ich , die Soja nach Stoppel gelegt zu haben ..... aber man kann nicht alles haben .

Gruss
dirkk
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 053
  • Beruf: Produktmanager
Re: Soja 2019
« Antwort #84 am: 20. Juli 2019, 19:48:59 »

Wechselbad der Gefühle mit Soja dieses Jahr, nach den etwa 15mm Regen vor einigen Tagen hat sie sich gut gemacht. Die 13mm von heute helfen hoffentlich ebenfalls. Der Schotenansazt sieht gut aus, ob die nun voll werden wird sich zeigen. Der Bestand hat sich überwiegend gut zugezogen, auch in den Fahrgassen.
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 053
  • Beruf: Produktmanager
Re: Soja 2019
« Antwort #85 am: 20. Juli 2019, 19:50:17 »

Lustig zu sehen ist was sich neben der Soja noch so entwickelt auf der Fläche, einige Sonnenblumen stehen im Feld und sogar ein paar Zierkürbisse  ;D
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Florian

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 101
Re: Soja 2019
« Antwort #86 am: 21. Juli 2019, 12:01:35 »

Zierkürbisse hätte noch nicht gefunden, aber Sonnenblumen und etwas Mais ist eigentlich normal  ;D Und ein paar Disteln kommen durch, aber im Vergleich zum letzten Jahr ist der Bestand sauber.
Bohnen stehen von bis, je nach dem wie der Boden so ist.
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 844
Re: Soja 2019
« Antwort #87 am: 21. Juli 2019, 12:21:32 »

bei den temperaturen die, diese woche angesagt werden, wirds wohl rum sein mitn soja, er vertrocknet jetzt schon von unten her.
ich hatte ja immer noch die hoffnung, das ich zumindest die saatgutkosten wieder reinbekomme
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

dirkk

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 101
Re: Soja 2019
« Antwort #88 am: 21. Juli 2019, 16:07:09 »

Unserer Sojaversuch wurde vom Hagel besucht , leider .  Bin mal gespannt ,wie die Bohnen das verkraften - ca. 20 % Blattfläche kaputt und einige Stengel abgeschlagen usw. Im Verhältnis zum Mais , Ackerbohne und Rübe relativ noch passabel . Dort sieht es schlechter aus .

Die Ackerbohnen nebenan sind zu 80 % ausgedroschen .  Vor 4 Jahren war dort Totalschaden bei den Ackerbohnen .

Gruss
dirkk
Gespeichert

kronawirt78

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 200
Re: Soja 2019
« Antwort #89 am: 21. Juli 2019, 16:59:16 »

Unserer Sojaversuch wurde vom Hagel besucht , leider .  Bin mal gespannt ,wie die Bohnen das verkraften - ca. 20 % Blattfläche kaputt und einige Stengel abgeschlagen usw. Im Verhältnis zum Mais , Ackerbohne und Rübe relativ noch passabel . Dort sieht es schlechter aus .

Die Ackerbohnen nebenan sind zu 80 % ausgedroschen .  Vor 4 Jahren war dort Totalschaden bei den Ackerbohnen .

Gruss
dirkk
Wiklich schade um die Soja, da würden sie mal Wasser bekommen, dann kommts in fester Form...
Aber um die Ackerbohnen wirst nicht soo traurig sein, sofern sie versichert waren :angel: ;D
Gespeichert
Seiten: 1 ... 3 4 5 [6] 7 8 9 ... 13   Nach oben