www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Pflügen mit Varioguide RTK  (Gelesen 3787 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Fendt 2009

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14
Pflügen mit Varioguide RTK
« am: 11. Januar 2019, 09:56:24 »

Grüßt Euch,

wir fahren seid einem halben Jahr mit einem Fendt 718 und RTK (System Trimble) und ich persönlich bin hellauf begeistert! Wir haben erst vor 3 Jahren in einen neuen Kverneland EG VarioPflug investiert einen neuen Isobus Pflug kaufen schließe ich daher komplett aus. Hat jemand Erfahrungen dem System beizubringen in welcher Schnittbreite der Pflug steht und wie man den sich ebenfalls veränderten Spurversatz einfach erfasst/eingibt. Gibt es da Nachrüst Kits von 3 Anbietern im Prinzip ein Sensor an der Anzeige würde ja schon reichen von der Kabiene aus kann ich das nicht auf den cm genau ablesen? Den gerade wenns darum geht an Grenzen eine gerade Furche zu ziehen wäre das System ja super oder einfach bei großen Schlägen immer Spur an Spur Furche an Furche.
Gespeichert


zetor

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 973
  • Beruf: Landwirt
    • www.doerr-agrar.de
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #1 am: 11. Januar 2019, 10:03:03 »


Nicht das ich wüsste. Du kannst allerdings beim Fendt eine Funktion nutzen bei der er die angelegte Leitspur immer auf deine aktuelle Position verschiebt, sobald du Varioguide aktivierst. Das ist wohl extra fürs Pflügen mit rein gekommen. Du fährst dann quasi in die Furche, auch wenn deine Spur noch 30cm daneben angezeigt wird, aktivierst die Lenkung und er verschiebt seine Spur auf deine Furche. Inwiefern das auch in der Praxis gut funktioniert, kann ich nicht beurteilen, ich ackere so gut wie nie. Wenn ich mit dem Pflug furchen ziehe messe ich vorher meine Schnittbreite aus, bzw. die weiss ich inwischen auswendig. Denn man kann auch hier nicht alles gleich durchziehen, wo fängt bei dir die Grenze an? Bei der Außenkante der Furche oder an der Innenkante? Oder in der Mitte? Ich passe das immer an die Gegebenheiten an, ob ne Wiese nebendran ist oder ein Weg/Nachbar. Das macht schonmal locker 40cm Unterschied..
Gespeichert
Furchenbaron

Fendt 2009

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #2 am: 11. Januar 2019, 10:06:29 »

Die Funktion kenne ich noch garnicht ! Aber ich suche sie mal super Tipp danke !
Gespeichert

Friedhelm

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 864
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #3 am: 11. Januar 2019, 10:19:24 »

Hallo,

das System im Link haben wir mit einem MF 7720 mit Topcon Antenne und C 3000 laufen auf einem Lemken Vario Pflug.
Ein Kunde hat das mit Trimble System auf einem Kverneland Pflug.
Funktioniert mit so gut wie jedem Schlepper System und mit jedem Vario Pflug.

https://www.track-control.com/index.php

Gruß

Friedhelm
Gespeichert

ThomasD

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 160
  • Beruf: Landwirt
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #4 am: 11. Januar 2019, 12:42:29 »

Hallo,

das System im Link haben wir mit einem MF 7720 mit Topcon Antenne und C 3000 laufen auf einem Lemken Vario Pflug.
Ein Kunde hat das mit Trimble System auf einem Kverneland Pflug.
Funktioniert mit so gut wie jedem Schlepper System und mit jedem Vario Pflug.

https://www.track-control.com/index.php

Gruß

Friedhelm

Aber wird denn der Schlepper per GPS gelenkt oder die Arbeitsbreite des Pfluges per GPS so eingestellt, so dass eine gerade Furche entsteht?
Gruß Thomas
Gespeichert

Fendt 2009

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 14
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #5 am: 11. Januar 2019, 20:30:21 »

Aber wie wird den der einfache Variopflug bei dem System intelliegent ? :D 
Im Prinzip genau das was ich suche. Da muss doch neben der Software auch Hardware nachgerüstet werden denke ich ?
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 987
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #6 am: 12. Januar 2019, 00:09:25 »

Es gibt sowohl bei Lemken als auch bei Kverneland Isobus fähige Pflüge mit entsprechender Hardware, die das können.
Gespeichert

curmet

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 834
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #7 am: 12. Januar 2019, 18:02:48 »

Wo liegt man da preislich etwa?

Hallo,

das System im Link haben wir mit einem MF 7720 mit Topcon Antenne und C 3000 laufen auf einem Lemken Vario Pflug.
Ein Kunde hat das mit Trimble System auf einem Kverneland Pflug.
Funktioniert mit so gut wie jedem Schlepper System und mit jedem Vario Pflug.

https://www.track-control.com/index.php

Gruß

Friedhelm
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 146
  • Beruf: Landwirt
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #8 am: 12. Januar 2019, 18:52:43 »

Agrometius, der niederländische Vertriebspartner von Trimble, hat vor Jahren die Pflugsteuerung entwickelt die mit den Trimble GPS Systemen zusammen arbeitet.
Keine Ahnung ob man das auch mit einem Fendt Varioguide zum laufen bekommt.

https://www.vantage-agrometius.nl/wp-content/uploads/2018/04/User-Guide-GeoPloughX-rev2.50d.pdf

Oder Raven (SBG) hat ein System welches einen normalen Variopflug ansteuern kann, aber dort ist ein Firmen-eigenes Terminal die Voraussetzung, um den Pflug über dieses anzusteuern.

Gibt dort zwei Varianten. Eines für Onland Pflüge mit zusätzlicher Antenne auf dem Pflug, oder ein einfaches für das Pflügen in der Furche.

http://raveneurope.com/de/guidance-steering/sbguidance-implement/onland-plough/

http://raveneurope.com/de/guidance-steering/sbguidance-implement/autoplough/

Oder suchst du etwas ganz anderes?

 
Gespeichert

ecki32

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 57
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #9 am: 13. Januar 2019, 10:29:40 »

Ich fahre auch ein 718 mit RTK, ich nutze die neue Funktion Automaik, das heißt, ich fahre in die Furche und aktiviere die automatische Lenkung, der Schlepper nimmt dann die Spur in der gerage ist, somit spielt die Arbeitsbreite keine Rolle. So habe ich immer eine gerade Furche.
freundliche Grüße
Eckhard
Gespeichert

lw.mike

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 11
  • Beruf: Precision Farmer in Ausbildung
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #10 am: 16. Januar 2019, 20:21:55 »

Finde das Thema ganz interessant, gerade auch um Feldgrenzen über die Jahre präzise an Ort und Stelle zu halten.

Besteht außerhalb des Fendt-Lagers in diesem Bereich schon Erfahrung?
Ich arbeite mit dem Trimble-System von CNH muß aber gestehen dass ich sicher noch nicht alle Möglichkeiten kenne und nutze.
Gespeichert

zetor

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 973
  • Beruf: Landwirt
    • www.doerr-agrar.de
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #11 am: 16. Januar 2019, 20:47:14 »

Ich fahre eigentlich nur JD Lenksysteme, ich probiere nur parallel mit dem Fendt Lenksystem etwas herum.
Gespeichert
Furchenbaron

Friedhelm

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 864
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #12 am: 17. Januar 2019, 08:57:47 »

Hallo,

ich müsste mal aktuell fragen, aber das waren irgendwo ca. 4500,-€,

Das System steuert den Pflug über die stufenlose Breiten einstellung.
Es geht darum das das System die Fruchen von krum auf gerade zieht und das die letzte Fruche passend auf geht.
Siehe Link: https://www.track-control.com/info/index.php

Dies System geht mit so gut wie allen.
Es ist ursprünglich sogar für Trimble Systeme entwickelt worden.
Also dürfte das kein Problem sein.

Hardware:
Pflug:
Sensor für Breitenverstellung auf Pflug montieren
Sensor für Stellung Drehen Pflug montieren.
Kabel vernünftig verlegen
(Extra hydrl. Ventil nur nötig wenn sich das Schlepperstuergerät nicht nutzen lässt!)

Schlepper:
Box samt Kabelbaum montieren (An Incab Dose Isobus)
Adapterkabel für Steuerventilansteuerung mit evtl. Wählschalter montieren

Kalibrieren und los gehts.

Gruß

Friedhelm

Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 819
  • Beruf: Produktmanager
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #13 am: 17. Januar 2019, 09:14:26 »

Finde das Thema ganz interessant, gerade auch um Feldgrenzen über die Jahre präzise an Ort und Stelle zu halten.

Besteht außerhalb des Fendt-Lagers in diesem Bereich schon Erfahrung?
Ich arbeite mit dem Trimble-System von CNH muß aber gestehen dass ich sicher noch nicht alle Möglichkeiten kenne und nutze.

Lohnunternehmer der bei uns StripTill macht nutzt JD sehr intensiv, wenn die Spuren einmal sauber angelegt sind werden die in den folgenden Jahren wieder genutzt.

Zum Thema Pflügen:
Wenn ich das richtig verstanden habe sucht ihr sowas wie LEMKEN TurnControl Pro Guide oder Kvernelands FURROWcontrol ?! Pflug steuert Arbeitsbreite Anhand von RTK?
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

lw.mike

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 11
  • Beruf: Precision Farmer in Ausbildung
Re: Pflügen mit Varioguide RTK
« Antwort #14 am: 17. Januar 2019, 12:16:50 »



Lohnunternehmer der bei uns StripTill macht nutzt JD sehr intensiv, wenn die Spuren einmal sauber angelegt sind werden die in den folgenden Jahren wieder genutzt.

Zum Thema Pflügen:
Wenn ich das richtig verstanden habe sucht ihr sowas wie LEMKEN TurnControl Pro Guide oder Kvernelands FURROWcontrol ?! Pflug steuert Arbeitsbreite Anhand von RTK?

Die Erfahrung habe ich auch schon gemacht dass sauber angelegte Leitlinien dauerhaft genutzt werden können. Sollte selbst über die Jahre dank RTK nur wenig oder gar keinen Versatz geben.

Das eigentlich interessante wird sein wie das Zusammenspiel aus automatischer Arbeitsbreitenveränderung und Spuren des Lenksystems problemlos funktioniert. Schließlich ändert sich dadurch ja sowohl Spurversatz als auch die Form der Spur.

Ich wäre dabei auch durchaus bereit in einen Pflug mit furrowcontrol zu investieren, jedoch habe ich noch nichts zum Zusammenspiel mit dem Lenksystem erlesen können.
« Letzte Änderung: 17. Januar 2019, 12:21:02 von lw.mike »
Gespeichert