www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine  (Gelesen 56384 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Biokartoffel

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 57
  • Beruf: Biobauer
Re: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine
« Antwort #90 am: 11. März 2019, 17:04:14 »

Thema kann geschlossen werden.
Samstag geholt. 150km auf Achse ;D
Ich freu mich schon aufs roden!

Danke an alle für die Beiträge! Einige haben mir wirklich toll geholfen!
Gespeichert

Mick

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 533
Re: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine
« Antwort #91 am: 11. März 2019, 21:06:20 »

Sehr schön, gratuliere  :daumen:
Gespeichert

Hein

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 580
  • Niedersachsen
Re: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine
« Antwort #92 am: 12. März 2019, 05:42:32 »

Die Überschrift spricht ja von Erfahrung. Wir werden also an dieser Stelle demnächst Bilder vom Einsatz und Erfahrungen sehen können (hoffentlich).
Gespeichert

Biokartoffel

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 57
  • Beruf: Biobauer
Re: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine
« Antwort #93 am: 23. September 2019, 21:16:58 »

Servus zusammen! Ich wollte euch meine Erfahrungen nach dieser Ernte nicht vorenthalten.
Also zuerst muss ich sagen, dass die Maschine im Großen und ganzen sehr sauber gerodet hat. Rodeschare waren neu und das Köpfermesser hab ich auf eines aus einem bekannten Selbstfahrer umgebaut. Ich habe meine Bio Rüben mit 75cm Reihenabstand mit einer Reihe gerodet und konnte so ca. 800m fahren bevor der Bunker voll war. Um die 4 km/h bin ich gefahren. Das Fahren an sich ist sehr entspannt durch Lenksystem und Roder. Nur das Einsetzen in die neue Reihe hat nicht immer perfekt geklappt. Meine Bio Rüben sind am 9.September in die Fabrik gekommen und so habe ich die Tage vorher gerodet. Sonntag Mittag bei einsetzendem Regen war ich rechtzeitig fertig. Die ganze Aktion hat dann insgesamt doch länger gedauert als gedacht... Anroden dauert schon ziemlich lange und Reparaturen halten auf.

Ich hatte für ca. 50€ Reparaturen: abgerissene Schrauben zwischen den Rota Lift Rädern (mehrmals :frage:) und ein Keilriemen. Eines muss ich leider sagen... jede Kleinigkeit zu reparieren dauert mehrere Stunden, da die Maschine so unzugänglich ist.

Sehr erfreulich ist natürlich die Bodenstruktur nach der Ernte. Ich glaube da braucht man nicht mehr dazu sagen...

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden :)

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/pzouEY6dqFM" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/EgA6gwlfECE" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Gespeichert

Mick

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 533
Re: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine
« Antwort #94 am: 24. September 2019, 00:05:46 »

Ich hatte für ca. 50€ Reparaturen: abgerissene Schrauben zwischen den Rota Lift Rädern (mehrmals :frage:) und ein Keilriemen. Eines muss ich leider sagen... jede Kleinigkeit zu reparieren dauert mehrere Stunden, da die Maschine so unzugänglich ist.

Vielleicht ist da was nicht in der richtigen Stellung zueinander montiert? Kreuzgelenk? und die Gummiräder haben glaub ich auch eine bestimmte Position laut Anleitung.

Ich halte die Stoll für sehr gut zugänglich, Du kennst offensichtlich keine Kleine  ;D ;)
Gespeichert

juliusjr

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 858
Re: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine
« Antwort #95 am: 24. September 2019, 08:06:05 »

Wir hatten früher auch einen v202. Ja für die bodenstruktur is das natürlich super. Beim 6reiher is danach alles platt......
Gespeichert

johndeere820

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 412
Re: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine
« Antwort #96 am: 24. September 2019, 10:01:59 »

Servus zusammen! Ich wollte euch meine Erfahrungen nach dieser Ernte nicht vorenthalten.
Also zuerst muss ich sagen, dass die Maschine im Großen und ganzen sehr sauber gerodet hat. Rodeschare waren neu und das Köpfermesser hab ich auf eines aus einem bekannten Selbstfahrer umgebaut. Ich habe meine Bio Rüben mit 75cm Reihenabstand mit einer Reihe gerodet und konnte so ca. 800m fahren bevor der Bunker voll war. Um die 4 km/h bin ich gefahren. Das Fahren an sich ist sehr entspannt durch Lenksystem und Roder. Nur das Einsetzen in die neue Reihe hat nicht immer perfekt geklappt. Meine Bio Rüben sind am 9.September in die Fabrik gekommen und so habe ich die Tage vorher gerodet. Sonntag Mittag bei einsetzendem Regen war ich rechtzeitig fertig. Die ganze Aktion hat dann insgesamt doch länger gedauert als gedacht... Anroden dauert schon ziemlich lange und Reparaturen halten auf.

Ich hatte für ca. 50€ Reparaturen: abgerissene Schrauben zwischen den Rota Lift Rädern (mehrmals :frage:) und ein Keilriemen. Eines muss ich leider sagen... jede Kleinigkeit zu reparieren dauert mehrere Stunden, da die Maschine so unzugänglich ist.

Sehr erfreulich ist natürlich die Bodenstruktur nach der Ernte. Ich glaube da braucht man nicht mehr dazu sagen...

Alles in Allem bin ich sehr zufrieden :)

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/pzouEY6dqFM" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

<iframe width="560" height="315" src="https://www.youtube.com/embed/EgA6gwlfECE" frameborder="0" allow="accelerometer; autoplay; encrypted-media; gyroscope; picture-in-picture" allowfullscreen></iframe>

Kannst du kurz was zu den Erträgen schreiben? Der Reihenabstand ist ja schon ungewöhnlich, wenn man nur 45er oder 50er Reihen kennt ;)
Gespeichert

Biokartoffel

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 57
  • Beruf: Biobauer
Re: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine
« Antwort #97 am: 24. September 2019, 10:21:10 »

Bin bei knapp 60t pro ha gelandet. Erfreulicherweise mitunter bedingt durch die 75cm Reihenabstand bei nur 110h Handarbeit pro ha.
Gespeichert

Georg

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 248
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine
« Antwort #98 am: 24. September 2019, 10:24:21 »

60cm oder 75 cm Reihenabstand bie Rüben ist in vielen Ländern üblich
Gespeichert
Wir sehen uns auf der Agritechnica:
Halle P11, Stand B 19

Mick

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 533
Re: Erfahrungen mit Rübenroder Stoll V100 V202 oder Kleine
« Antwort #99 am: 24. September 2019, 22:10:08 »

Ja für die bodenstruktur is das natürlich super. Beim 6reiher is danach alles platt......

Und nur darauf kommts an. Der Lohner zieht weiter, der Boden gehört aber Dir.
Gespeichert