www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Winterroggen 2019  (Gelesen 16466 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 610
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #75 am: 15. April 2019, 08:08:02 »

dann will ich aus gegebenen anlass auch mal etwas zum thema beitragen ,

bei uns steht diese woche  dringend eine wachstumsreglermassnahme an , aber bei der angespannten wassersituation und den mittelfristigen wetteraussichten keine einfache endscheidung  :frage:
aber die bestände sind zwar nicht überzogen aber doch sehr stark und ich denke eine "feuerwehrbehandlung " zu einem späteren zeitpunkt mit cerone wird nicht ausreichen .

interssant sind auf jedenfall die sortenunterschiede .
ich hatte im sommer mit viel "glück"  20 einheiten einer kurzstrohhybride bekommen die sich mit zunehmender vegetation von der "normalhybriden" der su und kws in aussehen und wuchshöhe unterscheiden .
ich habe sie zur probe diesjährig mal auf einem schwachen und einem ertagsstarken standort im anbau , anbei mal ein paar  fotos  .
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

Mathias

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 924
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #76 am: 15. April 2019, 08:25:13 »

welche Sorte ist das?
Gespeichert
"Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd."

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 610
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #77 am: 15. April 2019, 08:42:21 »

welche Sorte ist das?

der auf dem foto rechts ist binto von kws , der linke , kürzere mit den breiten blättern hat noch keinen nahmen und hat bisher nur eine eu zulassung aber die nr habe ich gerade nicht zur hand
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

Maximus

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 33
  • Beruf: Hobbylandwirt
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #78 am: 22. April 2019, 19:13:42 »

Kleines Update vom zweiten Jahr Roggenanbau. Bis dato Fungizidfrei und kerngesund. AM Wochenende soll die letzte Düngergabe fallen und danach je nach Regenmenge evtl. eine zweite WR Maßnahme.
Gespeichert

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 610
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #79 am: 25. April 2019, 17:06:36 »

Der Roggen überschlägt sich hier mit dem Wachstum und der früh gedillte schiebt gerade das letze Blatt bzw ist es schon draussen , sprich das zweite einkurzen steht an . Bisher hat er noch kein Fungizid gesehen und ist auch noch rostfrei aber ich will zum wr auf jedenfall ein Fungizid mitnehmen aber ich bin mir nicht sicher ob ich ein günstiges azol wie Matador oder gleich adexa als Abschluss .
Auch beim wr bin ich mir unschlüssig ob  cerone reicht oder eine Mischung mit medax top ,gerade bei den vorausgesagten kühleren Temperaturen die besser Wahl ist ?
Hat hier jemand eine Meinung dazu , zumal ich mit medax garkeine Erfahrung habe ?!
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 275
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #80 am: 25. April 2019, 17:18:36 »

Der Roggen überschlägt sich hier mit dem Wachstum und der früh gedillte schiebt gerade das letze Blatt bzw ist es schon draussen , sprich das zweite einkurzen steht an . Bisher hat er noch kein Fungizid gesehen und ist auch noch rostfrei aber ich will zum wr auf jedenfall ein Fungizid mitnehmen aber ich bin mir nicht sicher ob ich ein günstiges azol wie Matador oder gleich adexa als Abschluss .
Auch beim wr bin ich mir unschlüssig ob  cerone reicht oder eine Mischung mit medax top ,gerade bei den vorausgesagten kühleren Temperaturen die besser Wahl ist ?
Hat hier jemand eine Meinung dazu , zumal ich mit medax garkeine Erfahrung habe ?!

Abschluss wäre mir noch ein bisschen früh!

Aber hier das gleiche Bild, WR ist sehr gesund, Fungizid frei, obwohl wir heute die ersten kleinen Braunrostpusteln gesehen haben! Wir werden in den nächsten 7 Tagen was machen, sind uns aber noch nicht sicher was!
Gespeichert

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 610
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #81 am: 25. April 2019, 21:27:47 »

Ja , ist mir eigentlich auch noch zu früh , aber wenn das Wachstum weiter so voran schreitet ......
Aber wenn ein günstiges azol wie  folicur oder Matador mit der vollen Aufwandmenge !?
Wie Verstärkt das azol bei voller Aufwandmengedas das cerone in seiner Wirkung ??
« Letzte Änderung: 25. April 2019, 21:30:40 von joe »
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

Mettigel

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 203
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #82 am: 25. April 2019, 22:31:26 »

Habe heute Vormittag den Roggen noch einmal mit Cerone eingekürzt, dazu 1 l Orius.
Die Fläche die nur einmal gekürzt werden soll wartet auch moch auf das Fungizid.
Genau so hat es die Kammer nachher auch empfohlen.
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 540
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #83 am: 04. Mai 2019, 18:23:34 »

Update aus meinem Roggen KWS Daniello:
2 Kürzungen (1,25l CCC EC30, 0,5kg Prodax EC33) kein Fungizid
Düngung 110kg N ASL, Nmin 66kg

Abschluss geplant mit 0,9l Tebu250 + 0,4l Azoxystar
Und leider Läuse  :rolleyes:
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 275
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #84 am: 04. Mai 2019, 19:46:53 »

So einen gesunden Roggen wie dieses Jahr hatten wir lange nicht mehr ( ich für mich würde sagen nie )
Läuse hab ich noch keine gefunden. Für den 15-20 Mai planen wir die Abschlussbehandlung, noch nicht ganz klar womit?

Der Roggen macht optisch einen sehr guten Eindruck obwohl wir relativ verhalten gedüngt haben!

Und ein paar kräftige Schauer könnten wir auch noch gut gebrauchen.
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 927
  • Beruf: Produktmanager
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #85 am: 04. Mai 2019, 20:32:03 »

So einen gesunden Roggen wie dieses Jahr hatten wir lange nicht mehr ( ich für mich würde sagen nie )
Läuse hab ich noch keine gefunden. Für den 15-20 Mai planen wir die Abschlussbehandlung, noch nicht ganz klar womit?

Der Roggen macht optisch einen sehr guten Eindruck obwohl wir relativ verhalten gedüngt haben!

Und ein paar kräftige Schauer könnten wir auch noch gut gebrauchen.

Ähnlich sieht es bei mir aus, die Ähre ist ziemlich weit raus und die Bestände sehr gesund. Bisher wurde nur früh etwas alter Mehltau beseitigt. Düngung lange fertig, Regen kam nun etwas und es soll ja noch was dazu kommen. 
Gespeichert
"Dem Mutigen gehört die Welt, frisch gewagt ist halb gewonnen"

Mathias

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 924
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #86 am: 06. Mai 2019, 13:49:52 »

welche Sorte ist das?

der auf dem foto rechts ist binto von kws , der linke , kürzere mit den breiten blättern hat noch keinen nahmen und hat bisher nur eine eu zulassung aber die nr habe ich gerade nicht zur hand

Hi Joe, um nochmal auf den Kurzstrohroggen zurück zu kommen.
SU Piano ist das nicht, oder?

wie sieht das mit Wachstumsregler aus, reduzierst du bei diesem?
Gespeichert
"Der Apfel fällt nicht weit vom Pferd."

joe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 610
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #87 am: 06. Mai 2019, 19:26:50 »

nein ,
das ist dh 386 von nordicseed !
ich habe ihn genau so eingekürtzt wie alle anderen sorten 0,5 ccc + 0,3 prodax und 0,4 medax 1x fungizid bei der letzten  durchfahrt 0,8 matador zum madax

das foto ist von vorhin
Gespeichert
Auf die Fresse ist umsonst .........
....... den Rest mußt du bezahlen !

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 540
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #88 am: 11. Mai 2019, 18:25:49 »

Neues aus dem Roggen...
Hier jetzt Binnto
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

agri

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 859
Re: Winterroggen 2019
« Antwort #89 am: 12. Mai 2019, 08:58:08 »

@Charlie ,

hast du deine Abschluß Behandlung schon gefahren und bist du ganz sicher das der Roggen im St. 33 war beim Prodax oder könnte das ein Tippfehler sein .
Gespeichert