www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Keimprobe Raps  (Gelesen 1266 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Tobi.

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 422
Keimprobe Raps
« am: 15. August 2018, 15:27:15 »

Hallo zusammen,
bei der Keimprobe vom letztjährigen WW hab ich spasshalber mal sehr altes Rapssaatgut, dass ich noch gefunden hatte, mit geprüft.
Es sind tatsächlich 20 % gekeimt, aber erst im Verlauf von ein bis zwei Wochen nach dem WW...???
Die Körner lagen auf gut feutem Küchenpapier in einer mit Stretchfolie verschlossenen Schale.
Es war dabei - entsprechend dem Wetter - immer deutlich wärmer als 20 Grad.
Ist das bei Raps "normal", also könnte es an der hohen Temperatur gelegen haben, oder ist "nicht keimfähiges" Rapssaatgut so langsam???
Gespeichert


Kasey00

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 2
Re: Keimprobe Raps
« Antwort #1 am: 16. Januar 2020, 20:24:35 »

Hallo zusammen,
bei der Keimprobe vom letztjährigen WW hab ich spasshalber mal sehr altes Rapssaatgut, dass ich noch gefunden hatte, mit geprüft.
Es sind tatsächlich 20 % gekeimt, aber erst im Verlauf von ein bis zwei Wochen nach dem WW...???
Die Körner lagen auf gut feutem Küchenpapier in einer mit Stretchfolie verschlossenen Schale.
Es war dabei - entsprechend dem Wetter - immer deutlich wärmer als 20 Grad.
Ist das bei Raps "normal", also könnte es an der hohen Temperatur gelegen haben, oder ist "nicht keimfähiges" Rapssaatgut so langsam???

Die Körner sind gut gekeimt, brauchen aber mehr Pflege.