www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Weizenaussaat ohne Beize?  (Gelesen 3736 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Jonny B.Goode

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 315
Re: Weizenaussaat ohne Beize?
« Antwort #15 am: 03. September 2019, 14:26:46 »

Ebent.

Der hiesige Lanfhändler hat ne geprüfte Beizanlage.
Der darf alles Beizen was es gibt.

Da ist weder was unter noch überbeitzt.Reinigungs bzw.Siebgrad kannste auswählen.

Und ehrlich gesagt,die Qualität ist bedeutend besser als so manche Z-Saatgut Rotze.

Ich wunder mich manchmal was da fürn Scheiss drin ist..
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 112
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Weizenaussaat ohne Beize?
« Antwort #16 am: 03. September 2019, 15:58:03 »

Ebent.

Der hiesige Lanfhändler hat ne geprüfte Beizanlage.
Der darf alles Beizen was es gibt.

Da ist weder was unter noch überbeitzt.Reinigungs bzw.Siebgrad kannste auswählen.

Und ehrlich gesagt,die Qualität ist bedeutend besser als so manche Z-Saatgut Rotze.

Ich wunder mich manchmal was da fürn Scheiss drin ist..
Das ist schon klar - diese Aufbereiter müssen aber auch an die Treuhand melden.
Gespeichert