www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Zuckerrüben Anbau 2019  (Gelesen 15394 mal)

Pulsdriver, Wade, Uelu und 3 Gäste betrachten dieses Thema.

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 028
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #90 am: 15. April 2019, 22:32:49 »

   Wie haben die Rüben die Frostnächte überstanden? 
 

Scheinbar ganz gut.

Man kann die Reihen jetzt erkennen. Sie schieben gerade das erste Laubblattpaar.
Gespeichert
K**** Best Friends

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 028
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #91 am: Gestern um 11:28:17 »

Heute die 1. Rüben umgebrochen.....

0,2 ha Direktsaatversuch.... war der 2. und defintiv letzte Versuch in diesem Leben mit dieser Technik
Gespeichert
K**** Best Friends

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 323
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #92 am: Gestern um 11:58:33 »

Heute die 1. Rüben umgebrochen.....

0,2 ha Direktsaatversuch.... war der 2. und defintiv letzte Versuch in diesem Leben mit dieser Technik

Diese Erfahrung musste ich auch schon machen.
Es gibt sehr viele Bedingungen, die eine ZR-Direktsaat enorm erschweren (das ist nicht nur die Drilltechnik).
Auch an meinen Standorten ist die Fehlertoleranz und damit die Ertragstabilität bei einem Mulchsaatsystem höher. Und die Erosionsgefahr ist in meinem Umfeld nicht der Faktor Nr1, anderswo mag das (oder ist ganz sicher) ein deutlich gewichtigerer Faktor.
Und vom Dogma DS allein kann ich leider nicht überleben
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 998
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #93 am: Gestern um 12:11:20 »

Heute die 1. Rüben umgebrochen.....

0,2 ha Direktsaatversuch.... war der 2. und defintiv letzte Versuch in diesem Leben mit dieser Technik

Möchtest Du Dich von der eingesetzten Technik verabschieden, oder vom Verfahren Direktsaat?

Was ist der Grund dafür, Rüben bereits zum jetzigen Zeitpunkt abzuschreiben?
Gespeichert

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 028
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #94 am: Gestern um 13:47:57 »

 Von dieser Kombination von Verfahren und Technik !

Ich denke, dass bei weiteren Trockenphasen das Verfahren Vorteile hätte. Nur muss halt die Ablage und der Feldaufgang passen. Die Maxima ist für Rüben ohnehin nur ein Kompromiss. Aber für meine 8ha alle zwei Jahre akzeptabel.

Vielleicht wäre es mit anderer Technik machbar, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass ich in diesem Punkt noch mal was verändere. Für die anderen Früchte und Saatverfahren passt es ja auch soweit.

Wieso jetzt schon?
1. Es standen schlicht zu wenig Rüben
2. Ich war mit der Maxima da und habe einfach Mais reingedrillt. Die paar Rüben werden das Maisherbizid wohl nicht überleben
« Letzte Änderung: Gestern um 13:52:12 von angusy »
Gespeichert
K**** Best Friends

monsato

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 950
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #95 am: Gestern um 19:32:15 »

hay

ich habe bereits 12 jahre direktsaat zuckerrüben und ich würde niemals (es sei denn wir verlieren glyphosphat und es gibt keinen nachfolger) zuckerrüben oder sonnenblumen oder mais , anders anbauen.

alein die heurige verherende trockenheit  gibt die antwort.  sollt eda in den nächsten tagen wochen ein gewitter kommen  ist weltuntergang. alles nur staub du siehst 3 km entferntz wenn einer bodenbearbeitung macht und ich kann nur kopfschütteln.

mann darf in dieser sache nicht aufgeben man muß measchinen selber etwas umbauen und verändern ich fahre mit meiner nodet planter II    und hab kein problem auch wenns extrem wird .

hab zussatzgewich 40 kg  , und hab hinten bei den andruckrollen innen eisenscheiben schneiden lassen und innen dazugeschraubt und die achsen ein wenig gebogen das es immer erde über der saatrille krieg.


ich hab heuer keine rüben wegen preis und rüsselkäfer  ,und so wie es aussieht  hat österreich ein rießen rüsselkäferproblem ob und wie viele rüben es 2020 gibt  steht in den sternen die nächsten 3 wochen werde spannend.
« Letzte Änderung: Gestern um 19:34:36 von monsato »
Gespeichert

wernerzwo

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 942
  • Beruf: Hartz5 = Agrarausgleichszahlungen
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #96 am: Gestern um 19:53:25 »

ziehst Du da Gewichte nach mit der Kette?
Gespeichert

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 998
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #97 am: Gestern um 20:18:12 »

1. Es standen schlicht zu wenig Rüben
2. Ich war mit der Maxima da und habe einfach Mais reingedrillt. Die paar Rüben werden das Maisherbizid wohl nicht überleben

Liegt es an erfrorenen Keimpflanzen oder an nicht angekeimten Körnern oder an fehlender Triebkraft wegen zu mächtiger Erdbedeckung?

Ich säe seit 19 Jahren die Rüben mit der Mais-Drille. Auch mir fällt die passende Einstellung dieser Technik deutlich schwerer als bei unserer vorherigen echten Rübendrille. Das Problem kann aber auch bereits bei Saatbettbereitung entstehen.
Gespeichert

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 998
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #98 am: Gestern um 20:21:06 »

Klasse, Monsanto: Da finden diese Schwarzenegger-Gewichte aus der Muckibude endlich mal eine sinnvolle Verwendung.
Gespeichert

johndeere820

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 315
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #99 am: Gestern um 21:30:25 »

hay

ich habe bereits 12 jahre direktsaat zuckerrüben und ich würde niemals (es sei denn wir verlieren glyphosphat und es gibt keinen nachfolger) zuckerrüben oder sonnenblumen oder mais , anders anbauen.

alein die heurige verherende trockenheit  gibt die antwort.  sollt eda in den nächsten tagen wochen ein gewitter kommen  ist weltuntergang. alles nur staub du siehst 3 km entferntz wenn einer bodenbearbeitung macht und ich kann nur kopfschütteln.

mann darf in dieser sache nicht aufgeben man muß measchinen selber etwas umbauen und verändern ich fahre mit meiner nodet planter II    und hab kein problem auch wenns extrem wird .

hab zussatzgewich 40 kg  , und hab hinten bei den andruckrollen innen eisenscheiben schneiden lassen und innen dazugeschraubt und die achsen ein wenig gebogen das es immer erde über der saatrille krieg.


ich hab heuer keine rüben wegen preis und rüsselkäfer  ,und so wie es aussieht  hat österreich ein rießen rüsselkäferproblem ob und wie viele rüben es 2020 gibt  steht in den sternen die nächsten 3 wochen werde spannend.

Interessant! Hast du vor den Scharen noch Schneidscheiben und/oder Räumsterne montiert?
Gespeichert

Stadtmensch

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 61
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #100 am: Gestern um 22:19:02 »

Das würde mich auch interessieren. Bin mit meiner gewellten Colterscheibe vorne noch nicht 100%ig glücklich. (Monosem NgPlus M) Ich hab immer zu viel Mulchmaterial im Säschlitz..
Ich denke die Andruckrollen machen auch viel aus nur hab ich da noch keine andere Lösung gefunden.
Gespeichert

Ruebe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 435
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #101 am: Gestern um 22:43:53 »

DS bei ZR kann abhängig vom Boden und Bodenzustand funktionieren ..... da gibt es aber vile wenn und aber, es gibt kein Rezept

Ein Problem ist die fehlende Bodenerwärmung und mit Wegfall der Insektizide die damit einhergehende Empfindlichkeit der ZR gegen Insekten. Durch die fehlende Erwärmung haben die ZR einen starken Entwicklungsnachteil.

Gleichzeitig müssen wir hier auf unseren Minutenböden relativ früh ins Feld solnage der Boden noch plastisch ist, wird er trocken bekommt man keinen vernünftigen Säschlitz mehr hin und der Wasseranschluß ist nicht mehr gewährleistet.

Da wir relativ früh sein müssen bleibt der Boden länger kalt ..... diese Standorte haben dieses Jahr Ende Februar eine klassische Saatbettbereitung hingezaubert wie selten auf diesem Standort ..... habe die ZR aber noch nicht wieder gesehen.

Da würde übrigens die Tempo nicht funktionieren, selbst der relativ leichte Schlepper mit 6 to Leer und 0,8 bar rundum ist oft grenzwertig .....
Gespeichert
§1 Ein Moderator hat immer Recht
§2 Sollte eine Moderator mal nicht Recht haben, tritt automatisch §1 in Kraft

monsato

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 950
Re: Zuckerrüben Anbau 2019
« Antwort #102 am: Heute um 08:04:57 »

hay

1. vor den original schneidscheibenist nix.  keine cultorscheiben  ich denk die würden nur bei mais sinn machen nicht bei rüben da sie zuviel erde bewegen bei ordentlichen einsatz.

mann muß mnur aufpaßen das die scheiben (sind bei nodet planter II  3 möglichkeiten  höhenverstellbar) die richtige höhe haben zu hoch drücken sie material in die särille zu tief gehen sie unters säschar  aber an der unterkannte säschar muß es sein dann schneidet sie gut auch wenn sie älter ist.

2. diese gewichte sind einfach billiger gewesen als gebrauchte aus bauernhand. und noch dazu schöner -und leichter zum anbringen durch das große loch in der mitte . traktorgewichte sind  alle anders gefertigt.

3. hinten an der kette hängt ein 10cm mal 10cm flacheisen um  die saatrille zu ebnen.   ist beweglich und reinigt sich durch das ständige bewegen ,feste zustreifer würden verstopfen und waren bei der gebrauchten auch nicht vorhanden.
Gespeichert