www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Stoffstrombilanz  (Gelesen 12107 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

fedorow

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #45 am: 15. Dezember 2017, 23:50:21 »

In der Verordnung vom 4.12.17 steht die Bagatellgrenze drin. Paragraph 3 Absatz 4 Schwellenwerte. Nachzulesen beim BMEL.

Das bei BMEL § 3 Absatz 4 ist zwar schon ausführlich erklärt aber doch irgendwie verwirrend...  :frage:


Da steht, wer :

... innerhalb eines Bezugsjahres nach Absatz 2 Satz 3
Wirtschaftsdünger in Höhe von nicht mehr als 750 kg Gesamtstickstoff zugeführt wird, ist
von den Verpflichtungen nach Absatz 2 für das jeweils folgende Jahr befreit,


das wäre dann nach Absatz 2 Satz 3 aber nur dieser Betrieb :

Betriebe, die eine Biogasanlage unterhalten und mit einem viehhaltenden Betrieb nach
Nummer 1 oder Nummer 2 in einem funktionalen Zusammenhang stehen, wenn dem
Betrieb im jeweiligen Bezugsjahr nach § 3 Absatz 2 Satz 3 Wirtschaftsdünger aus diesem
Betrieb oder sonst außerhalb des Betriebs anfallender Wirtschaftsdünger zugeführt wird.


Das mit den 750 Kg N ( Bagatellgrenze ) könnte nur Biogasbetriebe betreffen, die diese max 750 kg Gesamtstockstoff von anderen Betrieben aufnehmen dürfen  ?

Oder hab ich da Paragraph, Absatz und Zeile durcheinader gebracht ?
Gespeichert

Ichselbst

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55
  • Beruf: LW
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #46 am: 16. Dezember 2017, 20:23:43 »

Beamtendeutsch ist eine Minderheitensprache. Bei Absatz 2 Satz 3 steht kein Paragraph vor. Das bezieht sich auf das Düngejahr im Paragraph 3.
Gespeichert

fedorow

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #47 am: 16. Dezember 2017, 20:31:30 »

Beamtendeutsch ist eine Minderheitensprache. Bei Absatz 2 Satz 3 steht kein Paragraph vor. Das bezieht sich auf das Düngejahr im Paragraph 3.
Betreffen diese 750 kg N Bagatellgrenze ohne Stoffstrombilanz nur viehhaltende Betriebe oder auch Biogasanlagen mit Viehhaltung die Gülle aufnehmen ?

Vermutlich beide ?
Gespeichert

Ichselbst

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55
  • Beruf: LW
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #48 am: 16. Dezember 2017, 21:57:31 »

Ich würde ja sagen solange die 2,5 GV/ha nicht überschritten werden.
Gespeichert

fedorow

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #49 am: 16. Dezember 2017, 22:20:59 »

Ich les das auch so raus.
Das wäre schon vorteilhaft.
Weil mein Biogaser mit Tierhaltung ( unter 2,5 GV /ha ) würde meine Gülle weiterhin aufnehmen wenn er wegen mir die Stoffstrombilanz nicht machen muss.
Und die 750 Kg N was ca 195 m³ Gülle wären, würden mir schon ausreichen wenn er pro Jahr abnimmt.
Gespeichert

fedorow

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 48
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #50 am: 18. Dezember 2017, 17:50:15 »

Ich würde ja sagen solange die 2,5 GV/ha nicht überschritten werden.
Heute hab ich im Amt nachgefragt.
Die waren sich selber nicht ganz sicher aber die haben folgendes mitgeteilt wer ab 2018 verpflichtet sein soll :

•Zusätzlich zum Nährstoffvergleich nach DüV müssen folgende Betriebe ab 2018 (erstmalige Anfertigung bis 30.06.2019) eine Stoffstrombilanz (Hof-Tor-Bilanz) erstellen:
- Betriebe > 50 GV und > 2,5 GV/ha
- Viehhaltende (> 750 kg N-Anfall) Betriebe, die > 750 kg N aus Wirtschaftsdünger aufnehmen
- Biogasanlagenbetreiber, die eigene oder fremde Wirtschaftsdünger einsetzen


Das wären also alle Biogasanlagen die eigenen Wirtschatsdünger einsetzen oder aus anderen Betrieben aufnehmen.
Die Freigrenze mit 750 kg Gesamtstickstoff wurde hier nicht erwähnt.
« Letzte Änderung: 18. Dezember 2017, 17:57:19 von fedorow »
Gespeichert

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 119
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #51 am: 18. Dezember 2017, 21:51:41 »

Mit so einer Formulierung schafft man neue Unklarheit, weil nicht erkennbar ist, ob nur eine oder ob gleichzeitig beide Bedingungen erfüllt sein müssen, um die Verpflichtung erwachsen zu lassen:

- Betriebe > 50 GV und > 2,5 GV/ha
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 127
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #52 am: 19. Dezember 2017, 01:02:21 »

Ich hab hier einen Auszug aus einer Antwort des Ministeriums:
Gespeichert

Sputnik

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 191
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #53 am: 19. Dezember 2017, 08:58:14 »

Betriebe, die eine Biogasanlage unterhalten und wirtschaftsdünger von tierhaltenden Betrieben aufnehmen...

Heißt dann dass Biogasanlagen die rein NawaRo einsetzten nicht betroffen sind?

Mich stört es extrem dass es nicht klar formuliert ist..
Gespeichert

Simon

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 443
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #54 am: 19. Dezember 2017, 09:04:38 »


 Ab Januar will die Kammer hier Software diesbezüglich zur Verfügung stellen.

 Bin ja gespannt ob die funktioniert.  Wenn ja ist das die halbe Miete. Alles nicht so eng sehen.

Moin,

ich war letzte Woche auf einer Indoveranstaltung in DN diesbezüglich.
Auf die Software bin ich auch mal gespannt. Die Screenshots sahen nicht schlecht aus, Stammdaten aus dem Flächenantrag können wohl importiert werden. Werd das dann mal ausprobieren.
Aber eigentlich hab ich keine Lust zwei Programme zu führen für die DVO Nachweise.

Gruß
Simon
Gespeichert
Wat den Eenen sin Uhl', ist den Annern sin Nachtigall.

schwob

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
  • Beruf: (Nebenerwerbs)landwirt
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #55 am: 01. April 2018, 12:19:47 »

Servus

Wenn ich ab diesem Jahr eine Stoffstrombilant erstellen muss, wieso finde ich dann iergends im www ein Excel-Pgm mit dem ich es rechnen kann auch nicht unter Düngung-bw.de kann ich was finden.

Finde nur unter der LEL seite die Freiwilige Hoftorbilanz reicht das wenn man mit dem Pgm rechnet ?

wue macht ihr das ?
Gespeichert

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 568
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #56 am: 01. April 2018, 13:06:13 »

Mein erstes Düngejahr für die Stoffstrombilanz fängt erst am 1.7. an... ist also noch ein wenig Zeit
Gespeichert

schwob

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 26
  • Beruf: (Nebenerwerbs)landwirt
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #57 am: 01. April 2018, 19:49:59 »

Ich kann doch aber auch die Stoffstrombilanz für 2018 nach dem Kalenderjahr erstellen oder - ich erstelle die Nährstoffbilanz auch nach dem Kalenderjahr, dann macht es doch Sinn die Stoffstrombilanz von 2018 auch nach dem Kalenderjahr zu erstellen oder ?

Das würde dann heißen ich sammle dieses Jahr Ordnerweisse Lieferscheine und erstelle dann nächstes Jahr die Stoffstr.... für 2018 ?
Gespeichert

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 833
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #58 am: 01. April 2018, 19:55:55 »

Ich meine, es muss der gleiche Zeitraum wie die Feld-Stall-Bilanz sein.

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  FarmPartner der FarmSaat AG   :robust901:

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 568
Re: Stoffstrombilanz
« Antwort #59 am: 01. April 2018, 20:33:45 »

Ich kann doch aber auch die Stoffstrombilanz für 2018 nach dem Kalenderjahr erstellen oder - ich erstelle die Nährstoffbilanz auch nach dem Kalenderjahr, dann macht es doch Sinn die Stoffstrombilanz von 2018 auch nach dem Kalenderjahr zu erstellen oder ?

Das würde dann heißen ich sammle dieses Jahr Ordnerweisse Lieferscheine und erstelle dann nächstes Jahr die Stoffstr.... für 2018 ?

Ich meine genau wie Thomas, dass der Stoffstrombilanzzeitraum gleich sein muß mit dem Düngebilanzzeitraum.

Und sammeln und am Ende erst was machen is glaub ich nicht, ich meine, daß man alle 3 Monate da was tun muß... müsste aber in der DüVo stehen.

Gruß
Ede
Gespeichert