www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Klee anwalzen - Zeitpunkt  (Gelesen 3383 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gerd

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 113
Re: Klee anwalzen - Zeitpunkt
« Antwort #15 am: 07. Mai 2020, 11:39:04 »

Ja sind ziemlich große Steine dabei. Schnitthöhe lässt sich nur auf ca. 6cm einstellen, sonst mäht das alte Claas Fronttrommelmähwerk nicht sauber.
Was passiert wenn ich den Kleebestand mit ca. 20cm Höhe jetzt niederwalze?
Gespeichert

Helmo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 381
  • Beruf: Bauleiter
Re: Klee anwalzen - Zeitpunkt
« Antwort #16 am: 07. Mai 2020, 12:10:46 »

Kommt drauf an wie wüchsig das Wetter derzeit bei dir ist?
Wenn wüchsig dann wird er bisschen gestresst sein und dann weiterwachsen.
Wenn schon gestresst wird er nicht mehr weiterwachsen und du kriegst Probleme und bekommst es vielleicht nicht sauber gemäht.

Ich bezweifle dass sich die Steine ohne weiteres reindrücken lassen?
Evtl. neue Messer ins Mähwerk, die Klingen von Kuhn sind beispielsweise sehr robust.
Ansonsten wäre noch die Möglichkeit mit dem Mulcher drüber, einige Steine wirds zerschlagen und den Rest vielleicht bisschen reindrücken mit der Stützwalze.
Es fehlt dann eben 1-2 Aufwüchse...

Versuch doch ein Teilstück zu walzen, und schau obs Besserung bringt.
Gespeichert