www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Autor Thema: Insektensterben durch die Landwirtschaft  (Gelesen 31250 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 987
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Insektensterben durch die Landwirtschaft
« Antwort #165 am: 21. Januar 2018, 20:17:10 »

Die sind nicht mehr zu halten im Freiland - das ist wohl schon mehr oder weniger beschlossene Sache
Gespeichert

Tim

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 716
Re: Insektensterben durch die Landwirtschaft
« Antwort #166 am: 21. Januar 2018, 21:29:18 »

https://www.nature.com/articles/d41586-018-00665-7

auch mal interessant.

dieser Trend mit den Neonis läuft schon länger und scheint im grunde kaum zu stoppen zu sein , das sehe ich beim Glyphosat noch anders
Gespeichert

Frankenpower

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 073
  • Niemals das Ziel aus den Augen verlieren.
Re: Insektensterben durch die Landwirtschaft
« Antwort #167 am: 27. September 2018, 19:50:01 »

https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/tiere/id_84527020/obstbauer-verursacht-bienensterben-in-kaernten-haftstrafe.html

Zitat daraus: "Die Richterin war jedoch davon überzeugt, dass der Angeklagte gewusst habe, dass er gegen Vorschriften verstoße. Das berichtete der "ORF". Das strenge Urteil mit der Haftstrafe sollte laut der Richterin eine generalpräventive Wirkung haben."

Heftig....



Gespeichert
Die längste Reise beginnt mit dem ersten Schritt....

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 970
Re: Insektensterben durch die Landwirtschaft
« Antwort #168 am: 27. September 2018, 21:20:14 »

Das geht doch sowieso in die zweite Instanz und dann wird das Urteil aller Voraussicht nach anders aussehen, weil zumindest den Medienberichten zufolge in der Urteilsbegründung einiges im Argen liegt.
Gespeichert

Merkur

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Re: Insektensterben durch die Landwirtschaft
« Antwort #169 am: 07. November 2018, 14:03:53 »

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/arzneimittel-aus-abwaessern-reichern-sich-in-insekten-an-a-1237075.html
Weil es so schön zum Thema passt. Anscheinend kommen die größten Probleme unserer Zeit (was Umweltschutz angeht) wohl doch nicht alle aus der Landwirtschaft. Nach der Phosphor Thematik  sind nun wohl die Arzneimittel dann.
Gespeichert
Die Selbstsucht besteht nicht darin, daß man lebt, wie man will, sondern daß man von anderen verlangt, sie sollen leben, wie man will. Zitat: Oscar Wilde

Cat-Driver

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 217
  • Mein Hobby
    • Rennsau in Aktion
Gespeichert

Ruebe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 413
Re: Insektensterben durch die Landwirtschaft
« Antwort #171 am: 16. März 2019, 10:13:29 »


In reinen W Gebieten ist sogar das Aufstellen von Bienenkästen verboten !!!!

Ist dann auch das Aufstellen von Insektenhotels verboten? dementsprechend liegt es nicht an den Anwohnern sondern an unseren Gesetzen!!!!
Gespeichert
§1 Ein Moderator hat immer Recht
§2 Sollte eine Moderator mal nicht Recht haben, tritt automatisch §1 in Kraft

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 707
Re: Insektensterben durch die Landwirtschaft
« Antwort #172 am: 16. März 2019, 10:58:34 »


In reinen W Gebieten ist sogar das Aufstellen von Bienenkästen verboten !!!!

Ist dann auch das Aufstellen von Insektenhotels verboten? dementsprechend liegt es nicht an den Anwohnern sondern an unseren Gesetzen!!!!

reduziert doch ned immer alles auf die honigbiene, die war doch nur der aufhänger, wenn auch ein genialer, der das ganze ins rollen brachte. und wenn du dich mal wirklich damit befassen würdest, dann würdest du auch erkennen, warum da keine honigbienen erwünscht sind.
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

blumentopfbauer

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 131
Re: Insektensterben durch die Landwirtschaft
« Antwort #173 am: 16. März 2019, 11:33:52 »

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/arzneimittel-aus-abwaessern-reichern-sich-in-insekten-an-a-1237075.html
Weil es so schön zum Thema passt. Anscheinend kommen die größten Probleme unserer Zeit (was Umweltschutz angeht) wohl doch nicht alle aus der Landwirtschaft. Nach der Phosphor Thematik  sind nun wohl die Arzneimittel dann.

Der Bau dieser vierten Reinigungsstufe wird in der Schweiz erst jetzt in Angriff genommen. Und nur bei den Klärwerken die das grösste Potential haben.
Es ist nämlich schweineteuer.
Also es vergehen noch ein paar Jährchen, bis es dann auch Wirkung zeigt.
Positiv ist aber, dass man etwas macht.
Gespeichert

Merkur

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Beiträge: 84
Re: Insektensterben durch die Landwirtschaft
« Antwort #174 am: 16. März 2019, 11:58:54 »

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/arzneimittel-aus-abwaessern-reichern-sich-in-insekten-an-a-1237075.html
Weil es so schön zum Thema passt. Anscheinend kommen die größten Probleme unserer Zeit (was Umweltschutz angeht) wohl doch nicht alle aus der Landwirtschaft. Nach der Phosphor Thematik  sind nun wohl die Arzneimittel dann.

Der Bau dieser vierten Reinigungsstufe wird in der Schweiz erst jetzt in Angriff genommen. Und nur bei den Klärwerken die das grösste Potential haben.
Es ist nämlich schweineteuer.
Also es vergehen noch ein paar Jährchen, bis es dann auch Wirkung zeigt.
Positiv ist aber, dass man etwas macht.
Ich kann mich auch noch an die Schaumkronen hinter den Stauwehren (Ems) erinnern, auch roch es dort immer sehr nach Waschmittel. Ein Wunder daß es damals überhaupt Insekten gab bei den ganzen "Umweltfrefeleien" das bringt einen doch zum schmunzeln wenn es heute immer heißt früher war alles besser.
Noch ein Link zur Krefelder Insekten Studie  schon älter und andere Quellen habe ich jetzt nicht mehr gefunden.
https://www.bauerwilli.com/weniger-insektenmasse-aber-mehr-vielfalt-gut-so/
Gespeichert
Die Selbstsucht besteht nicht darin, daß man lebt, wie man will, sondern daß man von anderen verlangt, sie sollen leben, wie man will. Zitat: Oscar Wilde