www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

     :D   mehr Wissen durch agrowissen !    :D

Autor Thema: Zunahmen in der Bullenmast  (Gelesen 5161 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

johi_rossi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 85
Re: Zunahmen in der Bullenmast
« Antwort #30 am: 13. Juli 2017, 12:50:59 »

Servus beeineinader,
ich hatte leider nicht gleich Zeit den Artikel zu lesen. Es ist so das Dort die sog. Qualivomast beschrieben wurde. Häuft im Ansbacher bzw Hohenloher Land anzutreffen. Dabei handelt es sich um ein Kurzmast Programm wo die Tiere max 12 Monate Alt werden. Und wie beschrieben nur mit Getreide und Kraftfutter gefüttert werden. Anders wären diese Zunahmen nicht zu schaffen. Weiterhin steigt mit steigenden Tiergewicht der Erhaltungsbedarf des Tieres an, die Futteraufnahme allerdings nicht in gleichem Maße, was sich anhand des Zunahmenverlaufs der Mast auch wiederspiegelt. Ich bin außerdem der Ansicht das diese Art von Mast die Tiere nicht Alt werden lässt und falls man sie mit 18 Monaten schlachten würde, enorm mit Klauenproblemen zu kämpfen hätte. Weiterhin werden die Tiere bei Qualivomast ausschließlich auf Stroh gehalten.


Gruß Johannes
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 978
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Zunahmen in der Bullenmast
« Antwort #31 am: 09. Januar 2019, 18:49:01 »

Moin,

gibt es eigentlich Erhebungen bez. der Futterverwertung der einzelnen Rassen?
Gespeichert
 

Alles zum Thema Area1