www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: 1. Schnitt 2017  (Gelesen 2954 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Swissfarmer

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 479
  • wer sich nicht wehrt, lebt vekehrt
1. Schnitt 2017
« am: 08. April 2017, 20:47:55 »

Heute den grossen Teil des ersten Schnitts eingebracht, gleich viele Ballen wie letztes Jahr am 16. April......ist verrückt jedes Jahr früher.......
Gruss vom Bodensee
Christian
Gespeichert


Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 743
Re: 1. Schnitt 2017
« Antwort #1 am: 08. April 2017, 20:53:29 »

Heute den grossen Teil des ersten Schnitts eingebracht, gleich viele Ballen wie letztes Jahr am 16. April......ist verrückt jedes Jahr früher.......
Gruss vom Bodensee
Christian

hier kannste nicht mal rasen mähen , heute versucht, weil er in rep war, da war so gut wie nix dorten
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Bleifuss

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 189
Re: 1. Schnitt 2017
« Antwort #2 am: 08. April 2017, 22:37:00 »

War auch bei einem Kunden am Häckseln, war voll gummig das Zeug, und mir persönlich war das zu feucht, aber jedem das seine.
Morgen nächster Kunde 20ha das dürfte dann ideal sein. Aber halt keine Struktur. und das auf 570 bis 620m.ü.M.
Gespeichert

Peter

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 330
Re: 1. Schnitt 2017
« Antwort #3 am: 09. April 2017, 21:27:53 »

is ja krass wie früh ihr dran seid.
Hier in Mittelfranken wird der 1. Schnitt im Dauergrünland üblicherweise immer so in den ersten beiden Mai Wochen siliert, also in 4 Wochen!
Aktuell ist das Gras vielleicht 10cm hoch, die Untergräser fehlen noch komplett, also sehr wenig Aufwuchs. Es ist momentan alles knochentrocken, der Zuwachs ist gefühlt zum Erliegen gekommen.

In welchen Stadium ist das Gras bei euch? Hier ist seit gestern die Löwenzahn blüte voll sichtbar.
Gruß
« Letzte Änderung: 09. April 2017, 22:09:15 von Peter »
Gespeichert

Henriette

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 486
  • Beruf: staatl. gepr. Wirtschafterin des Landbaus
Re: 1. Schnitt 2017
« Antwort #4 am: 09. April 2017, 21:50:34 »

Wir haben heute die letzten nassen Wiesen geschlitzt und gewalzt, also nachgesäht ;)
Gespeichert
Wer ehrenamtlich Tätige nicht ehrt, ist den Nutzen ihrer Leistung nicht wert!

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 809
Re: 1. Schnitt 2017
« Antwort #5 am: 09. Dezember 2017, 20:00:12 »

Hier mehren sich mittlerweile Fälle mit Hefebildungen in Grassilos mit erstem/zweiten Schnitt aus 2017. werden jetzt entnommen und nun kommt da einiges zum Vorschein - scheint (was man so Sachsen/Thüringen weit feststellt) ein flächigeres Problem zu sein und so richtig gibts keine allgemeingültige Interpretation.

Wir haben jetzt 1. Schnitt offen - der ist soweit (bis jetzt) top. Und 3. Schnitt für die Mutterkühe - geht noch , halt hohe Ascheanteile und relativ viel Abdecke - da wir ganz schön überbauen mussten um alles auf einen Haufen zu bekommen.
Gespeichert

zwiebe

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 809
  • Bayer durch und durch
Re: 1. Schnitt 2017
« Antwort #6 am: 10. Dezember 2017, 07:28:18 »

Insgesamt gibt es heuer sehr gute Grassilagen. Gärsäuremuster passen nur die Asche ist eigentlich immer gut hoch. 2., 3.Schnitt Rohfaser hoch, Asche niedriger, einige sehr gute Silagen im 3., 4. Schnittbereich mit Klasse und Masseverhältnis und die üblichen letzten Schnitte naß mit Asche, Buttersäure...

Die Siliertechnik und das Vorgehen wird besser, Problembetriebe schließen die Stalltür, heuer hört und sieht man sehr wenig Probleme bei uns in (zentral) Bayern.
Gespeichert

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 040
Re: 1. Schnitt 2017
« Antwort #7 am: 10. Dezember 2017, 15:19:25 »

Was ist mit "Abdecke" gemeint?
Gespeichert

Tim

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 809
Re: 1. Schnitt 2017
« Antwort #8 am: 10. Dezember 2017, 15:21:39 »

Abraum - der Rand wo es schnell mal zu fehlgärung kommen kann.
Gespeichert

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 267
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: 1. Schnitt 2017 2019
« Antwort #9 am: 08. Mai 2019, 00:36:21 »

Ich aktualisiere mal das Thema

Habe heute meinen 1. Grünlandschnitt 2019 beendet. Ertrag war hervoragend. Das letzte mal war das Silo vom 1. Schnitt  so Voll als wir ihn Ende Mai gemacht haben. 19 Ha Wiese und 4 ha Klee haben über 500 m3 Silo ergeben. Ein Großteil lag wohl daran das ich 2018 den 3. Schnitt nicht gemacht habe sonder die Gräser "aussamen" gelassen habe. Ein GroßTeil der Wiesen war eher wie ein Weidelgrasbestand.
Gespeichert