www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: MF 5700er Reihe Erfahrungen  (Gelesen 4896 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Farmer

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 244
MF 5700er Reihe Erfahrungen
« am: 27. November 2016, 14:14:17 »

Hallo
Hat jemand Erfahrungen mit diesen Schleppern insbesondere dem 5713 SL ?
Wie ist der Motor insbesondere der Dieselverbrauch im Teillastbereich?
Ist die Kühlerleistung ausreichend unter der schrägen Haube?
Hält die gefederte Vorderachse dem Frontladerbetrieb stand?
Gruß  Walter
Gespeichert


Julian

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 243
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #1 am: 26. Januar 2017, 12:42:11 »

Hochhol  ;)

Wir stehen gerade vor der Entscheidung einen 100PS Schlepper zu kaufen.
Uns liegt jetzt ein Angebot für den 5610 als 3-Zylinder und für einen 5710 als 4-Zylinder vor. Beide sind von der Leistung identisch, der 4-Zylinder ist etwas schwerer und hat einen etwas längeren Radstand. Der 5610 wäre eine Lagermaschine und hat noch eine größere Lichtmaschine, größere Hydraulikpumpe und das Autodrive (schaltet dann alle Gänge/Gruppen selber durch). Alles drei wäre für uns nicht unbedingt nötig.

Zwischen den beiden liegen ca. 2500€, der 5710 braucht auch noch AdBlue was wir ansonsten noch nicht auf dem Hof haben (bin ich jetzt nicht unbedingt scharf drauf, weil halt für eine Maschine ein Tank usw. vorgehalten werden muss)...

Einsatzbereiche sind: Futtermischen, Düngerstreuer (1800l), Pflanzenschutz (1000l+18m), Grünlandarbeiten, etwas Güllefahren mit 9000l und was sonst noch so anfällt also etwas Transport, mulchen, usw.      und  ein Frontlader kommt auch mit dran zum Ballenladen hauptsächlich.

Was würdet ihr bevorzugen, 3- versus 4 Zylinder. Achja hier ist es schon relativ hügelig....

Danke schonmal :)
Gespeichert

schweizer

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 559
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #2 am: 26. Januar 2017, 14:13:24 »

Die grössere Hydraulikpumpe macht fürs Frontladen schon Sinn, alles andere spricht aber für den 4 Zyl ausser das Adblue. Wenn ich höre Frontlader und hügeliges Gelände würde ich den 4 Zyl nehmen
Gespeichert

Mabbi

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 497
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #3 am: 26. Januar 2017, 14:33:56 »

Du meinst aber schon den 5710 SL oder ? Der ohne hat ja nicht mal ein Lastschaltgetriebe.
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 823
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #4 am: 26. Januar 2017, 15:55:39 »

Ich kenne den 5610 (Vorjahresmodell) und den 5711 SL vom Winterdienst.
Einmal den 5610 mit Dyna4 und AutoDrive und einmal den 5711 SL mit Dyna6, AutoDrive und gef. VA.
Meine Erfahrung: das Dyna4 lässt sich besser per Hand schalten, AutoDrive nicht wirklich notwendig.
Dagegen macht das beim Dyna6 eigentlich richtig Spaß, ist aber auch nicht immer passend.
Die Hydraulikleistung lässt bei beiden etwas zu wünschen übrig (normalgroße Pumpe verbaut), ist ein Umlaufverbraucher aktiviert, lässt sich die Heckhydraulik nicht anheben.
Ansonsten ist die Bedienung und Einstellung des Schleppers einfach und auch ungeübten Fahrern gut zu vermitteln. Gerade für Frontladerarbeiten ist der Komfort-4-Wegehebel mit Last- und Wendeschaltung sehr gut. Gewisse Sicherheitsfeatures wie Aktivierung von Heckkraftheber, ext. Bedienung, Schaltautomatik usw können manchmal sehr nerven. Blinkerhebel rechts sowieso...
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Julian

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 243
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #5 am: 26. Januar 2017, 20:09:17 »

Danke für die Antworten  :)
wie gesagt beide sind quasi gleich. Beide mit dem Dyna-4 Getriebe. Danke Charlie für deinen Bericht, so war auch mein Eindruck, Nachteil ist halt das der Schlepper bei AutoDrive alle Gänge durchschaltet. Normalerweise wird man aber auf der Straße zügig in die größte Gruppe schalten und dann erst die Stufen hoch - zumindest ich fahre so  ;) Bei Ackerarbeiten, spritzen usw. braucht man es ja eh nicht.
Momentan sieht es schwer nach dem 4-Zylinder aus .... und das mit dem rechten Blinkerhebel  :rolleyes: wird man auch gewöhnen.
Gespeichert

zwiebe

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 812
  • Bayer durch und durch
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #6 am: 27. Januar 2017, 06:47:49 »

.. oder nie.
Wer Ferguson denkt, dann funktioniert es sehr gut. Sind noch andere Systeme auf den Hof wird es schwierig.
Seit VT verschalte ich mich nicht mehr.
Da ich den roten nicht mehr so nahe stehe, kenne ich die 57er nicht. Die 3 Zylinder sind schnell an der Grenze und durch das hochtourige sehr gewöhnungsbedürftig.
Der 4 Zylinder Sisu wird dem Perkins ähnlich sein.
Meine 4,9 l Sisumaschine ist das beste am Schlepper neben den ML180(die anderen Komponenten sind Mangelhaft).
Sie steht dem MAN Motor mit 6,8 l um nichts nach, auch nicht im Verbrauch.


Mein TIP(hoffentlich befolge ich den beim nächsten Schlepperkauf):
Miete die Maschine 1 Jahr mit Kaufoption. Hier zeigt sich vieles. Oder 1 Jahr mit Rückgaberecht zu festen Stundensatz, je nachdem auf was der Händler einsteigt.
Falls der Händler sich sträubt, vergiss es.

Die neuen Schlepper sind selten so gut wie die Alten.

Gespeichert

Friedhelm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 910
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #7 am: 27. Januar 2017, 07:57:42 »


Bei beiden Varianten kannst du auch im Automatikmodus selber dazwischen schalten.
Du drückst den Knopf im T-hebel und schiebst einmal nach vorn, schon bist du eine Gruppe höher und der Schlepper schaltet von da selber weiter, die Automatik wird NICHT deaktiviert.
Gilt für Dyna-4 und Dyna-6.

Da ich aus dem Flachland komme halte ich mich mit Bewertung was besser passt raus.

Nur ein paar Anmerkungen zum 3 Zylinder Sisu:
Der Motor dreht max. 2200 U/min genau wie die 4 Zylinder. Was daran hochtourig sein soll weiß ich nicht ......
Er hat 410 NM bei 1600 U/min , der 4 Zylinder 420 NM bei 1500 U/min. Das dürfte der Liter mehr Hubraum sein den man hier sieht.
Der 3 Zylinder hat 3,3 Liter Hubraum bei 108mm Bohrung und 120mm Hub, also ein langhubiger Motor der von da aus schon nicht für höhere Drehzahlen ausgelegt ist sonder aus seinem Hub die Kraft holt, das wiederum zählt ebenso für die 4 Zylinder.
Da gibt es auf dem Markt mehr als genug Wettbewerber die zwar einen 4 Zylinder haben, aber mit ähnlich großem Hubraum, die sehr hochtourig laufen weil sie es aus der Drehzahl holen müssen und nicht dem Hub.

Ich war damals auch skeptisch ob das so eine clevere Idee wäre da einen 3 Zylinder ein zu bauen...... Nach einigen Jahren jetzt mit dem Motor in der Praxis:
Völlig unbegründet, hier als klassicher Zweit- und Frontladerschlepper eignet er sich top!
Der 3 Zylinder ist im Verbrauch sehr günstig. Kunden fahren die Maschine hier mit ca. 5 L/h bei gemischten Arbeiten.
Die Schlepper sind schön kompakt und agil.
Hier fahren wir am 5610 auch 3m Flügelschar und 5m Großfederzinkenegge. 3m Mähwerke mit Zetter usw. sind kein Thema. Ein Kunde fährt 3 m Front und heck ohne Zetter....
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 175
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #8 am: 05. November 2019, 12:58:41 »

Moin,

ich muss wohl meinen Hofschlepper in Rente schicken und brauche deswegen Ersatz. Es wird wahrscheinlich ein Valtra A104 oder A 114 werden. Bei beiden Modellen gibt es als Option das Dyna-4 Getriebe. Bei MF wird das ja schon seit etlichen Jahren verbaut. Wie sind da so die Langzeiterfahrugen?
Gespeichert

hendrik

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 287
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #9 am: 05. November 2019, 15:55:46 »

Moin,

ich muss wohl meinen Hofschlepper in Rente schicken und brauche deswegen Ersatz. Es wird wahrscheinlich ein Valtra A104 oder A 114 werden. Bei beiden Modellen gibt es als Option das Dyna-4 Getriebe. Bei MF wird das ja schon seit etlichen Jahren verbaut. Wie sind da so die Langzeiterfahrugen?

Ich habe das baugleiche Getriebe als QuadriShift im Claas Arion 420 (mit FL) seit knapp 3000h im Einsatz. Läuft völlig problemlos und ist auch gut zu fahren (auch im Automatikmodus).
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 175
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #10 am: 08. November 2019, 12:25:08 »

Moin,

ich muss wohl meinen Hofschlepper in Rente schicken und brauche deswegen Ersatz. Es wird wahrscheinlich ein Valtra A104 oder A 114 werden. Bei beiden Modellen gibt es als Option das Dyna-4 Getriebe. Bei MF wird das ja schon seit etlichen Jahren verbaut. Wie sind da so die Langzeiterfahrugen?

Ich habe das baugleiche Getriebe als QuadriShift im Claas Arion 420 (mit FL) seit knapp 3000h im Einsatz. Läuft völlig problemlos und ist auch gut zu fahren (auch im Automatikmodus).

Weißt Du gerade, wie schnell man in etwa im kleinsten Gang bei Halbgas ist?
Gespeichert

hendrik

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 287
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #11 am: 10. November 2019, 09:43:13 »


Weißt Du gerade, wie schnell man in etwa im kleinsten Gang bei Halbgas ist?

Sorry, habs jetzt erst gelesen. Kann ich so grad nicht sagen, aber teste ich morgen mal kurz...
Gespeichert

hendrik

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 287
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #12 am: 11. November 2019, 07:29:25 »

Der Arion 420 fährt im kleinsten Gang bei 1100 Motorumdrehungen genau 1 km/h.
Gespeichert

Panta rhei

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 943
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #13 am: 11. November 2019, 07:41:02 »

Renault Ares 550 40 km/h Version ebenfalls 1km/h bei etwa 1100 Umin
Gespeichert
Es sind nicht die schlechten Jahre, die uns Probleme bereiten, es sind die falschen Entscheidungen in den guten Jahren!
Standort: westliches Moseltal

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 175
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: MF 5700er Reihe Erfahrungen
« Antwort #14 am: 11. November 2019, 08:29:21 »

Ok, danke.
Der Schlepper soll viel vorm Einstreugerät laufen. Da ist 1,0 km/h bei 1.500 U/min Kotzgrenze. Dann muss ich ggf. wohl das Kriechganggetriebe dazu bestellen. Das soll aber nur 500 € kosten. Damit kann ich leben.
Gespeichert