www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Sommerzwischenfrucht nach Getreide zu Wintergetreide  (Gelesen 66632 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 708
Re: Sommerzwischenfrucht nach Getreide zu Wintergetreide
« Antwort #195 am: 21. August 2020, 21:52:58 »

Ich bin überrascht,dass es keine Ausfallgerste gibt.

Hallo hanns,

die Gerste ist mittels Gramizid herausgenommen worden.
Ich habe nach langem hin und her (das hat ein Jahr gedauert) eine Genehmigung nach §22 PflSchG für Fusilade MAX dazu erhalten. Ich denke dass ich der erste in NRW, womöglich in ganz D bin der eine solche Genehmigung hat. Bevor ich den schriftlichen Bescheid in Händen halten konnte hatte ich folgende Mitteilung erhalten :

"Nach nach Abstimmung mit dem Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz
des Landes Nordrhein-Westfalen besteht die Möglichkeit einer Genehmigung gem §22 PflSchG für Zwischenfruchtmischungen.
Es sollte allerdings gewährleistet sein, dass die ZWF weder als Futter noch sonstwie geerntet wird und es bei wenigen lokalen Einzelfällen mit vergleichsweise geringen Flächenumfängen bleibt. Sollte sich im Nachgang auf Grund weiterer Anträge Dritter herausstellen, dass der Flächenumfang deutlich zunimmt und "zu groß" wird, muss neu überlegen werden."

Heiner
Gespeichert

Limo

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 223
Re: Sommerzwischenfrucht nach Getreide zu Wintergetreide
« Antwort #196 am: 22. August 2020, 09:31:24 »

Hallo Heiner!

Deine Ausführungen in Bezug auf Gramizid in Zwischenfrucht finde ich sehr interessant!
Mich treibt gerade etwas ähnliches um. Baue hier im Betrieb schon seit etlichen Jahren Winterhafer im an und musste nun feststellen das es kein zugelassenes Herbizid mehr zur Bekämpfung des Windhalms im Herbst gibt. Das einzige Mittel was derzeit noch eine derartige Zulassung hat wäre Concert SX im Frühjahrseinsatz, dann allerdings auch nur mit reduzierter Aufwandmenge, bei der ich allerdings Zweifel habe, ob die Wirksamkeit bei voll bestocktem Windhalm ausreicht.
Jetzt hast du mich mit deinem Antrag auf die Idee gebracht. einen derartigen Antrag für den Winterhafer zu stellen bei dem man evtl. eine Zulassung für den Einsatz von Concert im Herbst beantragt oder aber ich den Antrag für ein anderes Herbizid stelle, das in Wintergetreide zugelassen ist.

An wen muss ich mich für einen derartigen Antrag wenden? Kannst du etwas zu den Kosten sagen? Bin nur ein kleiner Nebenerwerbler aber wenn die Genehmigung ein paar Jahre gilt wärs mir nen kleineren 2 stelligen Betrag wert.
Hast du den Antrag formlos gestellt oder gibts im Netz irgendwo Vordrucke?

Antwort gerne auch al pm oder falls es andere auch interessiert evtl. in ein anderes Thema verschieben.

Liebe Grüße

Thomas
Gespeichert

Heiner

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 708
Re: Sommerzwischenfrucht nach Getreide zu Wintergetreide
« Antwort #197 am: 08. September 2020, 20:42:43 »

Hallo,

nachdem das ganze zwischenzeitlich fast am vertrocknen war, haben 15mm Regen der Sache einen frischen Anstrich verpasst.

Hier aktuelle Bilder, bevor das im Laufe der nächsten Woche umgebrochen wird.


Heiner
Gespeichert

granola

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 524
  • KopfHoch ... wenn der Hals auch dreckig ist...
Re: Sommerzwischenfrucht nach Getreide zu Wintergetreide
« Antwort #198 am: 08. September 2020, 20:43:23 »

Die Genehmigung war im Wochenblatt Westfalen-Lippe erwähnt, kostet allerdings auch Gebühr
Gespeichert
Schau genauer hin, nimmt Dir die Zeit!

JM

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 135
  • Beruf: Hans Dampf
Re: Sommerzwischenfrucht nach Getreide zu Wintergetreide
« Antwort #199 am: 09. September 2020, 12:04:33 »

 Dann will ich auch mal bilder liefern ,
Hier mal von einem besseren grundwassernahen Standort,  nach roggen gps.
Gestern Abend fotografiert
Nacher bin ich auf den den anderen grundwasserfernen sandböden , da zeigt sich ein ganz anderes Bild .
Nach dem es im August bei uns nicht geregnet hat sieht es dort eher traurig aus aber in meinen augen immer noch besser als ein schwarzer acker
Gespeichert