www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Schweine optisch Wiegen  (Gelesen 14089 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

JoBeck

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 158
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #30 am: 17. Juli 2020, 17:05:31 »

Auf der HP ist der letzte Stand von 2017!
Hm Schade, interessant ist das sicher!
Gespeichert

postman

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 020
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #31 am: 17. Juli 2020, 17:22:30 »

Ich bleibe dabei, das die Schlachthöfe alles geben damit die Technik nicht auf den Markt kommt! Sehr Schade...
Gespeichert
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 590
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #32 am: 17. Juli 2020, 17:36:11 »

Ich bleibe dabei, das die Schlachthöfe alles geben damit die Technik nicht auf den Markt kommt! Sehr Schade...

Verschwörungstheorie ;D ;D ;D

Meinst du das sie die Patente aufgekauft haben?
Fest eingebaut funktioniert es ja anscheinend auch ( H&L zB ). Scheint doch nicht so einfach zu funktionieren wie gedacht ( die Höhe aus der gemessen wird ist nicht geregelt und man kann somit auch nicht messen wie hoch das Schwein ist.

Wir sortieren in den letzen Jahren eher weniger, finde es wichtiger den Stall ( die Gruppe ) leer zu bekommen als jedes Schwein genau optimal abzuliefern.
Gespeichert

Stefan81

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 563
  • Beruf: Erdschollen-Bewegungstechniker
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #33 am: 17. Juli 2020, 17:56:44 »

Ich bleibe dabei, das die Schlachthöfe alles geben damit die Technik nicht auf den Markt kommt! Sehr Schade...
Und ich bleib dabei das es halt einfach nicht möglich ist das ganze technisch umzusetzen. Bei der optischen Schleuse von H + L, die fix verbaut ist, funktioniert es ja einwandfrei, aber die kleinen Geräte wissen nie die Höhe der Schweine. Das ist aber essentiell für die Gewichtsberechnung. Bei der Schleuse von H + L sind zwei Laser verbaut die von schräg oben in die Schleuse leuchten. Am Boden treffen sich die beiden Strahlen auf einen Punkt und je höher das Schwein ist desto weiter sind die zwei Punkte auseinander. Das geht aber nur bei fixer Höhe und fixer Kamera.
Gespeichert
Wissen ist der erste Rohstoff, der sich bei Gebrauch vermehrt.

Mit freundlichen Grüßen
aus Österreich
Stefan81

Peter83

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 696
  • Beruf: Landwirt
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #34 am: 17. Juli 2020, 18:13:59 »

Ich bleibe dabei, das die Schlachthöfe alles geben damit die Technik nicht auf den Markt kommt! Sehr Schade...
Und ich bleib dabei das es halt einfach nicht möglich ist das ganze technisch umzusetzen. Bei der optischen Schleuse von H + L, die fix verbaut ist, funktioniert es ja einwandfrei, aber die kleinen Geräte wissen nie die Höhe der Schweine. Das ist aber essentiell für die Gewichtsberechnung. Bei der Schleuse von H + L sind zwei Laser verbaut die von schräg oben in die Schleuse leuchten. Am Boden treffen sich die beiden Strahlen auf einen Punkt und je höher das Schwein ist desto weiter sind die zwei Punkte auseinander. Das geht aber nur bei fixer Höhe und fixer Kamera.

ist ne einfache Waage in einer Schleuse dann nicht billiger? Oder geht das optisch schneller/kontinuierlich?
Gespeichert

JoBeck

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 158
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #35 am: 17. Juli 2020, 19:13:11 »

Bei der optischen Schleuse kann man halt auch die Teilstücke bewerten und danach sortieren. Kommt halt auf die Vermarktung drauf an.
Gespeichert

Stefan81

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 563
  • Beruf: Erdschollen-Bewegungstechniker
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #36 am: 18. Juli 2020, 08:48:29 »

Ich kenne keinen Stall mit einer Wiegeschleuse die wirklich funktioniert hat. Auch in Futterkamp sagten sie das die Wiegeschleusen nicht zuverlässig sind.
Gespeichert
Wissen ist der erste Rohstoff, der sich bei Gebrauch vermehrt.

Mit freundlichen Grüßen
aus Österreich
Stefan81

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 866
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #37 am: 18. Juli 2020, 08:54:53 »

Ich hab hier jemanden in der Nachbarschaft mit H&L Schleuse (optisch).
Das funktioniert schon, ist aber pflegeintensiv.

An dem handgeführten Gerät hat sich ja auch z.B. Meier Brackenberg die Zähne ausgebissen. Hört man nichts mehr von.

JueLue
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 590
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #38 am: 18. Juli 2020, 12:35:52 »

Ich hab hier jemanden in der Nachbarschaft mit H&L Schleuse (optisch).
Das funktioniert schon, ist aber pflegeintensiv.

An dem handgeführten Gerät hat sich ja auch z.B. Meier Brackenberg die Zähne ausgebissen. Hört man nichts mehr von.

JueLue

Genau, da waren auch andere dran. Hölscher & Leuscher  hatte doch auch mal so eine Rucksack-Handgerät vorgestellt. Nie wieder was von gehört!
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 656
  • Beruf: Landwirt
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #39 am: 19. Juli 2020, 13:52:30 »

Ich denke man könnte auch mit mobilen Geräten ein optisches wiegen mit Hilfe einer 3D Kamera und/oder Lidar Sensor hin bekommen, aber das Problem ist halt meist die kontinuierliche Skalierung der Aufnahmen.
Ich könnte mir vorstellen dass z.b. das kommende iPhone mit Lidar Sensor (für augmented reality) durchaus dazu in der Lage wäre.
Gibt ja schon Apps die den Sensor für die Gesichtserkennung für 3D Scans missbraucht.
Das ganze ist aber noch viel zu umständlich und vor allem zu wenig schnell für eine praxisgerechte Lösung.

Von Fancom hab ich auf die Schnelle eine kontinuierliche Abtastung gefunden.  https://www.fancom.com/eyegrow-weighing-system-pigs
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 866
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #40 am: 19. Juli 2020, 16:21:40 »

Ich denke man könnte auch mit mobilen Geräten ein optisches wiegen mit Hilfe einer 3D Kamera und/oder Lidar Sensor hin bekommen, aber das Problem ist halt meist die kontinuierliche Skalierung der Aufnahmen.
Ich könnte mir vorstellen dass z.b. das kommende iPhone mit Lidar Sensor (für augmented reality) durchaus dazu in der Lage wäre.
Gibt ja schon Apps die den Sensor für die Gesichtserkennung für 3D Scans missbraucht.
Das ganze ist aber noch viel zu umständlich und vor allem zu wenig schnell für eine praxisgerechte Lösung.

Von Fancom hab ich auf die Schnelle eine kontinuierliche Abtastung gefunden.  https://www.fancom.com/eyegrow-weighing-system-pigs

H&L hatten für ihr anfgangs gezeigtes angeblich fast marktreifes tragbares optisches Wiegesystem ja Kameratechnik (stereo) von einem Apple Zulieferer benutzt. Die Firma wurde dann von Apple aufgekauft und die Kamera stand nicht mehr zur Verfügung.

Die im Massenmarkt eingesetzten Systeme sind oft extrem Leistungsfähig für ihren Preis, haben aber oft nur kurze Produktionszyklen. Bis da so eine landwirtschaftliche Firma ein Produkt auf dem Markt hat, sind die schon 2 Generationen weiter oder gar nicht mehr verfügbar.

JueLue
Gespeichert

Gufera

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 656
  • Beruf: Landwirt
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #41 am: 20. Juli 2020, 09:05:00 »

Ich denke man könnte auch mit mobilen Geräten ein optisches wiegen mit Hilfe einer 3D Kamera und/oder Lidar Sensor hin bekommen, aber das Problem ist halt meist die kontinuierliche Skalierung der Aufnahmen.
Ich könnte mir vorstellen dass z.b. das kommende iPhone mit Lidar Sensor (für augmented reality) durchaus dazu in der Lage wäre.
Gibt ja schon Apps die den Sensor für die Gesichtserkennung für 3D Scans missbraucht.
Das ganze ist aber noch viel zu umständlich und vor allem zu wenig schnell für eine praxisgerechte Lösung.

Von Fancom hab ich auf die Schnelle eine kontinuierliche Abtastung gefunden.  https://www.fancom.com/eyegrow-weighing-system-pigs

H&L hatten für ihr anfgangs gezeigtes angeblich fast marktreifes tragbares optisches Wiegesystem ja Kameratechnik (stereo) von einem Apple Zulieferer benutzt. Die Firma wurde dann von Apple aufgekauft und die Kamera stand nicht mehr zur Verfügung.

JueLue

Zumindest der Apple Zulieferer aus Österreich, welcher die Sensoren für die Gesichtserkennung baut, ist meines Wissens noch nicht in Besitz von Apple. 

https://ams.com/mobile
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 866
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #42 am: 20. Juli 2020, 09:50:06 »

...

Zumindest der Apple Zulieferer aus Österreich, welcher die Sensoren für die Gesichtserkennung baut, ist meines Wissens noch nicht in Besitz von Apple. 

https://ams.com/mobile

Das bedeutet aber nicht, dass die Technik von anderen als Apple zu kaufen ist.

Ich wollte damit auch nur sagen, dass es eigentlich eine gute Idee ist bei der (Kamera-) Hardware auf Handy-Produkte zu setzen - weil günstig und extrem leistungsfähig - allerdings ist es 1. die Frage, ob ein externer die überhaupt kaufen kann, und 2. wie lange die Dinger unverändert produziert werden bei den aktuellen Produktzyklen.

JueLue
Gespeichert

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 762
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Schweine optisch Wiegen
« Antwort #43 am: 20. Juli 2020, 10:13:12 »

Es ist so wie Jue Lue schreibt!
Ich kann davon ein "Liedchen singen"!!!!
Wir verwenden ja beim Farmnavigator das Display und einige Interne Teile vom IPAD 7

Der Apple Zulieferer und wir mussten gegenüber Aplle nahezu einen "Offenbarungseid" leisten bis dieser Deal in Sack und Tüten war!
Die Verträge, alle im amerikanischen Juristenenglisch, füllen fast einen ganzen Ordner!
Wenn man aber mal durch ist (dauert ca. Ein Jahr) dann funktionierte total problemlos.

Warum das Ganze? Apple stellt absolut die höchsten Fertigungsansprüche an seine Zulieferer!
Da kommt ein Teil wie das Andere!

Gespeichert