www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Agrarbetrieb geht an die Börse  (Gelesen 271214 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ct

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 670
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re: Agrarbetrieb geht an die Börse
« Antwort #705 am: 07. Oktober 2019, 13:06:02 »

https://www.topagrar.com/acker/news/die-landnahme-der-investoren-geht-weiter-11838043.html

Zitat
Trotz Grundstückverkehrsgesetz kaufen außerlandwirtschaftliche Investoren im großem Stil ostdeutsche Flächen. Und trotz der in den Gerichtsverfahren offengelegten Tricksereien dürfen sie das Land letztendlich behalten.
Wie die Firmen das Grundstückverkehrsgesetz aushebeln und gleich noch die Grunderwerbsteuer umgehen, lässt sich prächtig anhand der Verkäufe der KTG-Flächen an Töchter der Munich Re im Sommer 2015 nachvollziehen, zu denen es nun erste Entscheidungen der Gerichte gibt.
Gespeichert
Gruß ct