www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Steigende Milchpreise?  (Gelesen 81489 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Moin

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 187
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #90 am: 30. Dezember 2008, 10:46:20 »

Was bekommt ihr derzeit für die Milch? Neulich hat einer was von 23 ct erzählt, kann das sein?
Gespeichert
Hart aber Herzlich

euro

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 140
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #91 am: 30. Dezember 2008, 11:22:16 »

Rücker/Wismar soll im November für 3,7/3,4 nur 23,5 gezahlt haben
Die MUH hat 32,6 für das Gleiche gezahlt, Auszahlungspreis war 41 ct mit gegebenen Inhaltsstoffen und Steuer.
Gespeichert
"Vertreter sind unerwünscht"

Spruch am Hoftor

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 760
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #92 am: 30. Dezember 2008, 14:39:44 »

Angeblich will Rücker die weiter entfernt liegenden / ungünstigeren Lieferanten mit derartigen Preisen möglichst rasch loswerden, da die Milch wohl nicht absetzbar ist. Dort gibt es aber auch sehr kurzfristige Kündigungsfristen (bis 3 Monate), von daher vermutlich auch formell und sachlich so korrekt.

So wurde mir das berichtet.

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  FarmPartner der FarmSaat AG   :robust901:

Igel

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 908
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #93 am: 14. Januar 2009, 16:01:59 »

Hallo,

wie es denn derzeit der Stand der Dinge? Hier werden derzeit Preise von 22-26ct genannt, Tendenz weiter fallend.

Gruss Henrik
Gespeichert

Matthias

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 739
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #94 am: 14. Januar 2009, 16:11:38 »

Ich habe deutschlandweit Preise zwischen 21 und 30 ct mitbekommen. Wir liegen mit 25,5 ct in der Mitte. Die Preise beziehen sich auf Lieferanten mit Liefervertrag. Spotmarkt wird wohl weit unter 20 ct liegen.

lesenswert dazu:
http://www.ife-ev.de/attachments/063_Minusrekord-beim-Rohstoffwert.pdf
Gespeichert

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 760
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #95 am: 14. Januar 2009, 18:21:22 »

Spotmarkt habe ich 15 Cent gehört.

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  FarmPartner der FarmSaat AG   :robust901:

Andre

  • Gast
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #96 am: 14. Januar 2009, 18:30:14 »

Hallo,

Was ist Spotmarkt?

Andre
Gespeichert

Rapeseed

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 233
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #97 am: 14. Januar 2009, 19:45:50 »

Das Gegenteil vom Terminmarkt. Man kauft/verkauft also nicht in der Zukunft, sondern an Ort und Stelle.

Gruß
Gespeichert

CS 977

  • Sr. Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 384
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #98 am: 15. Januar 2009, 07:13:41 »

Also Rücker hat auf jeden Fall hier bei uns in Niedersachsen viel zu viel Milch! Ende 2008 sollen schon bei über 100 Landwirte die Lieferverträge nicht verlängert worden sein und trotzdem muß er wohl viel Milch noch über den Spotmarkt verkaufen. Die Milch soll für die besagten 15 Cent an die Nordmilch gehen...
Rücker Aurich hat für Dezember 22 Cent gezahlt, ist aber mehr als vorher erwartet wurde...
« Letzte Änderung: 15. Januar 2009, 07:19:05 von CS 977 »
Gespeichert

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 760
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #99 am: 15. Januar 2009, 09:34:33 »

Das Gegenteil vom Terminmarkt. Man kauft/verkauft also nicht in der Zukunft, sondern an Ort und Stelle.

Gruß

Anders ausgedrückt: Nicht vertraglich gebundene Milch.

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  FarmPartner der FarmSaat AG   :robust901:

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 760
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #100 am: 15. Februar 2009, 18:53:37 »

Hallo,

wie ist denn derzeit die Milchpreissituation in den übrigen Regionen?

Die Meiereien in unserer Region liegen (noch) bei 20 Cent. Das ist nicht wirklich viel. Eine Trendumkehr ist aber noch nicht erkennbar.

Bin gespannt auf den nächsten Börsentermin.

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  FarmPartner der FarmSaat AG   :robust901:

Ede

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 497
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #101 am: 15. Februar 2009, 19:11:30 »

Humana hat für Januar 26 Cent ausgezahlt.

Interessant sind die Milchpreispostings bei Top Agrar im Rindertreff, leider mittlerweile nur noch für Abonnenten zugänglich.

MfG
Ede
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9 909
    • Unser Hof
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #102 am: 19. Februar 2009, 19:05:01 »

Hallo,

wie ist denn derzeit die Milchpreissituation in den übrigen Regionen?

Die Meiereien in unserer Region liegen (noch) bei 20 Cent. Das ist nicht wirklich viel. Eine Trendumkehr ist aber noch nicht erkennbar.

Bin gespannt auf den nächsten Börsentermin.

Gruß
Thomas

Meinst du die gehen noch unter 20ct?
Gespeichert

Thomas

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 760
  • Beruf: Staatl. gepr. Landwirt
  • Facit omnia voluntas.
    • Kartoffelhof Schultze
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #103 am: 19. Februar 2009, 20:13:08 »

Also für Februar hat eine Meierei in der Gegend noch mal 20 versprochen, was danach kommt, ist schwer abzuschätzen. Aber die Anlieferung steigt noch, die Marktsituation wird nicht besser, die Wirtschaft auch nicht. Und im Frühjahr ist es immer noch weiter runter gegangen.
Vom Bauchgefühl sehe ich noch Luft nach unten, leider. Einge sind ja schon unter 20, Rücker z.B..

Gruß
Thomas
Gespeichert
:robust901:  FarmPartner der FarmSaat AG   :robust901:

lilly

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Weiblich
  • Beiträge: 4 111
Re: Steigende Milchpreise?
« Antwort #104 am: 07. April 2009, 14:27:30 »

ich bin da wirklich nicht mehr auf den laufenden....

wie sind denn die milchpreise im moment?
gestiegen?
Gespeichert
Wenn nichts sicher ist, ist alles möglich.