www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Kontrakt Hähnchenmastfutter  (Gelesen 17178 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Currywurst

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 67
  • Beruf: Landwirt
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #45 am: 21. Oktober 2020, 21:02:35 »

Bei mir kam das Fax bereits letzte Woche per Mail, Alleinfutter 70 Cent mehr.
Der Schlachtpreis ging aber kurz vorher um 0,5 Cent runter... :frage: :(
Gespeichert
Ich wünsche allen Lesern eine schöne Adventszeit.

meinsherdamit

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 35
  • Beruf: Landwirt
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #46 am: 31. Oktober 2020, 11:50:58 »

Weizen und non-GMO Soja sollen stark gestiegen sein.

Zeigt sich das schon beim Mischfutter?

Heute kam das Fax ( ja die Faxen noch ;D ) von Wiesenhof und zufällig auch von der Genossenschaft das Futter ab morgen um 85 Cent teurer wird!

Anfang Dezember soll er ja nochmals in so einer Größenordnung steigen,

bei parallel fallenden Auszahlungspreisen....


Werden bei euch eigentlich die Leerstandstage schon erhöht?
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 690
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #47 am: 31. Oktober 2020, 20:35:12 »




Werden bei euch eigentlich die Leerstandstage schon erhöht?

Ja ich habe von ersten gehört die eine Woche länger frei haben!
Besser etwas mehr Leerstand und so Ware  vom Markt nehmen also noch schlechtere Preise!
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 387
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #48 am: 01. November 2020, 15:18:05 »

Ob die Polen dann auch mehr Leerstandstage fahren?
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 690
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #49 am: 01. November 2020, 16:06:52 »

Ob die Polen dann auch mehr Leerstandstage fahren?

Dort sind die Probleme noch größer als bei uns!

Man konnte 2019 schon viele Baugenehmigungen kaufen!
Gespeichert

juliusjr

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 118
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #50 am: 01. November 2020, 16:37:24 »

Was is daran besonders wenn man eine baugenehmigung kaufen kann?
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 690
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #51 am: 01. November 2020, 17:02:00 »

Was is daran besonders wenn man eine baugenehmigung kaufen kann?

Naja ist sicher nicht ungewöhnlich aber auch ein Zeichen das die Planer es selbst nicht mehr schaffen einen Stall zu bauen, bzw kein Geld von den Banken bekommen!
Gespeichert

juliusjr

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 118
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #52 am: 01. November 2020, 18:43:54 »

Achso ok....
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 472
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #53 am: 04. November 2020, 10:00:38 »

Hab mich gerade noch mal umgehört. Für ein Mast 2 Mon müsste man heute rund 35 € ausgeben. Das entspricht einem Anstieg von über einem Euro innerhalb der letzten acht Wochen.
Gespeichert

meinsherdamit

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 35
  • Beruf: Landwirt
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #54 am: 19. November 2020, 14:54:57 »

So jetzt ist es wieder so weit Auszahlungspreise -1Cent, Futter +80Cent... :rolleyes:
Gespeichert

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 940
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Kontrakt Hähnchenmastfutter
« Antwort #55 am: 19. November 2020, 15:34:19 »

Die Soja- Maisernte in Brasilien und Argentinien fällt wegen Trockenheit ca 20% niedriger aus wie im letzen Jahr.
75% der Südamerikanischen Sojaernte sind schon fest nach Asien verkauft.

Geh mal davon aus. das sich die Preise gegen Frühjhar noch etwas anheben werden.

Auch in USA werden inzwischen schon wieder über 11 US$ für das bushel bezahlt. (letztes Jahr um die 8 US$)
Gespeichert