www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast  (Gelesen 9014 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 173
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« am: 06. Juli 2015, 21:19:02 »

Initiative Tierwohl in der Geflügelmast

Wie ist bisher die Resonanz?

Lohnt es sich, wie ist eure Meinung?

Gespeichert


Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 416
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #1 am: 06. Juli 2015, 21:33:57 »

Hallo,
Ich habe mich angemeldet , von lohnen kann bei 2 Cent wohl eher nicht die Rede sein!
Bin mal gespannt wie es ausgeht, absagen kann man ja immer noch wenn man Losglück hatte ;D

Bei uns in der Gegend machen viele mit weil man ja so von 39 auf 35 kg runter muss. Die meisten haben ja nur eine Genehmigung für 35 kg, da nimmt man es gerne mit!
Was macht Privathof bei Euch im Süden?

Gruß Josef
Gespeichert

Feldmeister

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 291
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #2 am: 07. Juli 2015, 15:08:21 »

Hallo,
Ich habe mich angemeldet , von lohnen kann bei 2 Cent wohl eher nicht die Rede sein!
Bin mal gespannt wie es ausgeht, absagen kann man ja immer noch wenn man Losglück hatte ;D

Bei uns in der Gegend machen viele mit weil man ja so von 39 auf 35 kg runter muss. Die meisten haben ja nur eine Genehmigung für 35 kg, da nimmt man es gerne mit!
Was macht Privathof bei Euch im Süden?

Gruß Josef
Oh, ich hatte neulich eine Führung durch einen Hähnchenstall.
Da hatte ich es so verstanden, dass Betriebe die auf 35kg genehmigt haben, nicht so richtig mit machen dürfen.
Kann aber auch gut sein, dass ich es falsch verstanden habe. Würde ja auch keinen Sinn ergeben, aber zuzutrauen ist alles.

Gruß
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 173
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #3 am: 07. Juli 2015, 16:01:36 »

Darüber war ich auch gestolpert.
Ich hab es aber so verstanden, dass diese Regelung solche Betriebe betrifft, die mit einer geringeren Besatzdichte sanktioniert wurden (z.B. aufgrund kaputter Fußballen). Sicher bin ich mir da aber auch nicht.
Gespeichert

Rabe

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 245
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #4 am: 08. Juli 2015, 15:25:55 »


Privathof macht auch mit. Insgesamt ist das Interesse schon groß. Allein um der Allgemeinheit zu zeigen das ein mehr an Tierwohl nicht von den Landwirten sondern vom Handel/ Verbraucher abhängt.
Ich hab mich auch angemeldet. Vom System an sich bin ich aber nicht überzeugt. Momentan ist die Auszahlungssumme geblockt und für alle wird es eh nicht reichen.   Das ganze ist viel Lärm um nichts. Es ist ein Feigenblatt für den Handel. Die Auflagen sind überschaubar und werden teilweise eh schon erfüllt (z.B. Fußballengesundheit, Jährliche Fortbildung etc.). Neu ist im Prinzip die Reduzierung von 39 auf 35kg je m² und die Beschäftigungsmöglichkeiten.
Gespeichert
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 416
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #5 am: 08. Juli 2015, 16:21:13 »

Hallo,,
ich meinte wie bei Euch das Interesse an Privathof ist ?Wollen da viele rein??
Wir sind ja nahe an Holland, da gibt es große Nachfrage nach Kip van Morgen und 1 Stern-Mast
Man weiß halt nur nicht wie lange, Privathof läuft im Norden nicht (mehr)
Josef
Gespeichert

Rabe

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 245
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #6 am: 08. Juli 2015, 16:45:31 »


Interesse an Privathof ist schon da, nur der Absatz stockt etwas.
Gespeichert
Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

vario

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 307
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #7 am: 08. Juli 2015, 17:13:35 »

Hallo,
wer Aufgrund ihrgendwelcher Reglementierungen sowieso nicht mehr als 35kg halten darf, ist vom Tierwohl ausgeschlossen.

Ich werde nicht mitmachen . Besatzreduzierung von 39 auf 35 kg kostet ca 2,2 Cent.

Was ist das für ein Programm wo man a) nicht weiß ob man dabei ist, und b) nicht weiß was man dafür bekommt.

Wer sich verarschen lassen will , wie bei den Schweinehaltern ,die teilweise deshalb sogar investiert haben, bitte. :baeh:
Ich denke Tierwohl ist zum scheitern verurteilt, einen Verdienst hat keiner zu erwarten ( zumindest kein Landwirt.)                                         
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5 845
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #8 am: 08. Juli 2015, 17:33:25 »


Wer sich verarschen lassen will , wie bei den Schweinehaltern ,die teilweise deshalb sogar investiert haben, bitte. :baeh:
Ich denke Tierwohl ist zum scheitern verurteilt, einen Verdienst hat keiner zu erwarten ( zumindest kein Landwirt.)                                       

also freund bekommt laut seiner aussagen nen schönen betrag mehr ohne jedwede investition. kann man doch mitnehmen.

das das ganze a krampf ist, ist ja wohl jeden klar
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 173
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #9 am: 08. Juli 2015, 18:49:48 »

Kip van Morgen soll betriebswirtschaftlich sehr interessant sein. Nur bin ich zurzeit an eine Integration gebunden, die da nicht mitmacht.
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 416
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #10 am: 08. Juli 2015, 20:06:58 »


Interesse an Privathof ist schon da, nur der Absatz stockt etwas.

wie kann das wohl sein wenn man immer den Umfragen glaubt müssten die Regale ständig leer sein! ;D
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 416
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #11 am: 08. Juli 2015, 20:14:05 »

Hallo,
wer Aufgrund ihrgendwelcher Reglementierungen sowieso nicht mehr als 35kg halten darf, ist vom Tierwohl ausgeschlossen.

Ich werde nicht mitmachen . Besatzreduzierung von 39 auf 35 kg kostet ca 2,2 Cent.

Was ist das für ein Programm wo man a) nicht weiß ob man dabei ist, und b) nicht weiß was man dafür bekommt.

Wer sich verarschen lassen will , wie bei den Schweinehaltern ,die teilweise deshalb sogar investiert haben, bitte. :baeh:
Ich denke Tierwohl ist zum scheitern verurteilt, einen Verdienst hat keiner zu erwarten ( zumindest kein Landwirt.)                                       

Vario du hast sicher recht.
Aber.....wir werden in ein paar Jahren (Monaten) sowieso alle dabei sein, denke mal an QS zurück, versuch heute mal ohne QS was zu verkaufen, hier nimmt dir kein Schlachthof was ab, auch nicht für 3Cent billiger!
Tierwohl darf und wird nicht scheitern, das haben wir immer schon gemacht in unseren Ställen! ;D
was aus der Aktion Tierwohl wird weiß man nicht, die Frage ist nur wie lange es läuft bis es zum Standard wird.

Danke das du nicht mitmachst, ein Platz für mich frei ;D ;D ;D
Die einzige Frage im Antrag war nur ob ich aufgrund von Verstößen gegen Tierschutz zur Besatz Reduktion verpflichtet bin!
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 173
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #12 am: 19. August 2015, 10:25:46 »

Die Würfel sind vor ein paar Wochen gefallen. 897 Mäster dürfen mitmachen, ich bin einer der Auserwählten.

So richtig Freude kommt bisher aber nicht auf.
Betriebswirtschaftlich wäre es in vergangenen Durchgängen mal etwas schlechter, mal etwas besser gewesen. Von daher lohnt es sich wahrscheinlich nicht, macht mich aber auch nicht ärmer.
Ich werde da wohl noch mal in mich gehen müssen.  :-\
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 416
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #13 am: 19. August 2015, 13:00:47 »

Die Würfel sind vor ein paar Wochen gefallen. 897 Mäster dürfen mitmachen, ich bin einer der Auserwählten.

So richtig Freude kommt bisher aber nicht auf.
Betriebswirtschaftlich wäre es in vergangenen Durchgängen mal etwas schlechter, mal etwas besser gewesen. Von daher lohnt es sich wahrscheinlich nicht, macht mich aber auch nicht ärmer.
Ich werde da wohl noch mal in mich gehen müssen.  :-\

Das hätte ich eins zu eins so schreiben können, ich bin auch dabei, aber kein besonderer Grund zur Freude!!
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 173
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Initiative Tierwohl in der Geflügelmast
« Antwort #14 am: 29. Oktober 2015, 20:01:06 »

Moin,

kurzer Zwischenbericht:

Tierwohl ist angelaufen, zumindest in meinem Stall. Ich hatte mich schon darauf eingestellt, 10 % weniger Küken einzustallen. Aber die Integration sagte von sich aus, dass sie zum Vorgriff auch zwei LKW schicken kann, auch wenn die nicht ganz voll beladen werden. Also habe ich lediglich knapp 6 % weniger als sonst eingestallt. Auch mein gewohnter Rhythmus (schlachten am 31. / 38. Masttag) bleibt bestehen.
Jetzt steht nur noch das Audit an.  :-\ Da ich aber ohnehin damit dran bin, werde ich immerhin keine Mehrkosten haben.

Spielzeug ist auch schon da.
 :huhn:
Gespeichert