www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen  (Gelesen 181432 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

guest176

  • Gast
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #705 am: 23. Mai 2019, 02:26:23 »

Ich sehe gerade, Ende April war das schon. Da ist doch noch gar keine Butterblume gelb. Also das Thema vielleicht von beiden Seiten etwas gepusht. Bestenfalls ist das unglücklich gelaufen. Ich glaub die waren sich vorher schon nicht grün.
Ich lobe mir die Zusammenarbeit mit zwei Imkern aus meinem Dunstkreis !
Na ja , eigentlich sind es drei , aber der dritte im Bunde ist bioimker und mir gar nicht wohlgesonnen .......
Zum eigentlichen Thema ,
Ich weiß nicht ob ich mir Gedanken gemacht hätte beim glyphosieren vor mais bei blühenden  Pflanzen im abzutötenden Bestand !
In jedem Fall werde ich da jetzt ein  Auge drauf haben !
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7 291
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #706 am: 23. Mai 2019, 07:55:35 »

Es gibt leider nicht so wenige Hardcore Imker mit einem gewissen Maß an Fanatismus.
Ich kann die Heroisierung der Honigbiene sowieso nicht verstehen.

Um eine Grenzwertüberschreitung von 10.000% zu erreichen, reicht es nicht aus, einen 70 ha Schlag zu spritzen.
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7 291
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #707 am: 12. Juni 2019, 13:11:56 »

Folgender Gesetzesantrag wurde heute im österr. Nationalrat mit den Stimmen der SPÖ und FPÖ(!!!) angenommen:

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVI/A/A_00876/imfname_756124.pdf

Dass nun noch etwas dazwischen kommt, ist unwahrscheinlich. Damit dürfte diese Gesetzesänderung noch vor der Sommerpause schlagend werden. Über die Länge der Übergangsfrist darf spekuliert werden. 6 Monate?


Falls wirklich noch jemand sein Heil im Rechtspopulismus sucht - bitte.
« Letzte Änderung: 12. Juni 2019, 13:16:31 von BNT »
Gespeichert

guest176

  • Gast
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #708 am: 12. Juni 2019, 14:03:23 »

Folgender Gesetzesantrag wurde heute im österr. Nationalrat mit den Stimmen der SPÖ und FPÖ(!!!) angenommen:

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXVI/A/A_00876/imfname_756124.pdf

Dass nun noch etwas dazwischen kommt, ist unwahrscheinlich. Damit dürfte diese Gesetzesänderung noch vor der Sommerpause schlagend werden. Über die Länge der Übergangsfrist darf spekuliert werden. 6 Monate?


Falls wirklich noch jemand sein Heil im Rechtspopulismus sucht - bitte.

aber es geht nur um die sikkation , sprich die vorsaataplikation ist weiterhin möglich ?
Gespeichert

JueLue

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 640
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #709 am: 12. Juni 2019, 14:18:36 »

...

aber es geht nur um die sikkation , sprich die vorsaataplikation ist weiterhin möglich ?

Zitat
1. In § 18 Abs. 10 wird der Satz "Das Inverkehrbringen von Pflanzenschutzmitteln mit dem
Wirkstoff Glyphosat ist hinsichtlich der Indikation ,Sikkation' verboten, sofern das
Erntegut für Lebens- oder Futtermittelzwecke bestimmt ist" durch folgenden Satz ersetzt:
"Das Inverkehrbringen von Pflanzenschutzmitteln mit dem Wirkstoff Glyphosat ist im
Sinne des Vorsorgeprinzips verboten.
"

Ich denke, das bedeute ein Totalverbot in Österreich.


JueLue
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7 291
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #710 am: 12. Juni 2019, 14:37:18 »

So sieht es aus. Die Sikkation war bisher schon verboten. Nun soll also ein Totalverbot kommen.
Der EUGH wird das vermutlich dann wieder kippen. Nur wird das Jahre dauern.
Gespeichert

Cyberlui

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 314
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #711 am: 12. Juni 2019, 16:08:41 »

Stell doch mal ganz öffentlichkeitswirksam einen Antrag auf ein Verbot für Bohnenkaffee, da diese ja ebenso wie Glypho "wahrscheinlich Krebserregend " ist
Gespeichert

stoppelrübe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 116
  • Beruf: Landwirt
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #712 am: 12. Juni 2019, 16:23:34 »


aber es geht nur um die sikkation , sprich die vorsaataplikation ist weiterhin möglich ?
[/quote]

"Das Inverkehrbringen von Pflanzenschutzmitteln mit dem Wirkstoff Glyphosat ist im Sinne des Vorsorgeprinzips verboten."

Glyfos ist damit in Ö Geschichte.
Gespeichert

stoppelrübe

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 116
  • Beruf: Landwirt
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #713 am: 12. Juni 2019, 16:26:16 »


joe;
aber es geht nur um die sikkation , sprich die vorsaataplikation ist weiterhin möglich ?
[/quote]

"Das Inverkehrbringen von Pflanzenschutzmitteln mit dem Wirkstoff Glyphosat ist im Sinne des Vorsorgeprinzips verboten."

Glyfos ist damit in Ö Geschichte.
[/quote]
Gespeichert

guest176

  • Gast
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #714 am: 12. Juni 2019, 16:58:17 »

So sieht es aus. Die Sikkation war bisher schon verboten. Nun soll also ein Totalverbot kommen.
Der EUGH wird das vermutlich dann wieder kippen. Nur wird das Jahre dauern.

und bis dahin ist es euweit geschichte  :rolleyes:
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Online Online
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 7 735
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #715 am: 12. Juni 2019, 18:42:05 »

Stell doch mal ganz öffentlichkeitswirksam einen Antrag auf ein Verbot für Bohnenkaffee, da diese ja ebenso wie Glypho "wahrscheinlich Krebserregend " ist

Das ist mir als erstes auch in den Sinn gekommen... würde es aber gern auf Diesel und Benzin ausweiten... auch der Aufenthalt im Freien bei Sonnenschein sollte umgehend verboten werden.
Leider wird mit solchen Forderungen kein Staat zu machen sein bzw keine Wahl zu gewinnen sein.
Wohingegen das Glyphosat für populistische Maßnahmen ja wie gemacht ist...
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 061
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #716 am: 12. Juni 2019, 18:53:58 »

Folgender Gesetzesantrag wurde heute im österr. Nationalrat mit den Stimmen der SPÖ und FPÖ(!!!) angenommen:
[...]
Falls wirklich noch jemand sein Heil im Rechtspopulismus sucht - bitte.

Das neue Dream-Team SPÖ und FPÖ: Erst haben sie zusammen Kanzler Kurz gestürzt und jetzt fahren sie gemeinsam auf der öko-populistischen Überholspur. Da werden sich Eure Grünen was einfallen lassen, um das noch zu toppen.
Gespeichert

Tellubauer

  • Jr. Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 55
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #717 am: 12. Juni 2019, 19:07:06 »

Die Grünen sind bei uns momentan nicht im Parlament. Die können nur Versprechen für nach der Wahl geben. Aber ich denke unsere Grünen machen momentan alles richtig, nähmlich -noch- nichts. Sie suchen erst einmal einen oder zwei Spitzenkandidaten. Je länger sie im Hintergrund ruhig sind, um so mehr Stimmen werde sie bei der Wahl bekommen. Die anderen machen sich auf Dauer nur lächerlich.
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 7 291
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #718 am: 12. Juni 2019, 19:55:05 »

Die Grünen prügeln sich derzeit um die Listenplätze.

FPÖ + SPÖ = National Sozialistisch.

Es gibt ja auch eine rechtsextreme Ökoszene. Das ist alles nicht so abwegig. Die AfD ist da noch viel schlimmer. Die fragt ernsthaft, ob Impfstoffe glyphosathaltig sind.
Gespeichert

Schorsch

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 061
Re: Glyphosat - Fakten, Wahrheiten und Lügen
« Antwort #719 am: 13. Juni 2019, 01:22:52 »

Das haben wir hier schon mitgekriegt, dass Eure Grünen es beim letzten mal nicht in den Nationalrat geschafft haben.

Da wähnt also jemand Glypho in Impfstoffen? Populisten gibt es nicht nur in der Politik. Wenn sich damit Forschungsgelder auftreiben lassen, dann wird sich schon jemand finden, der das gesuchte Molekül findet. An der tatsächlichen Relevanz für Mensch und Umwelt viele leider nicht interessiert. Dafür am Schüren von Ängsten, aus denen sie Profit schlagen.
Gespeichert