www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Mobiles Stallsystem für Hühner??  (Gelesen 30282 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

wollomo

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 568
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #45 am: 05. September 2019, 15:56:39 »

Als wir das Thema Mobilstall durchrechneten hätte man mindestens 35 ct erlösen müssen um wirtschaftlich zu sein (konventionell).
Jedoch muss ich  zugeben das die Firmen wie Weiland und co. in Puncto Marketing sehr gut sind, und Ihr Produkt nach ersten Gesprächen als das einzig wahre erscheint.
Der Kunde bei uns in Oberbayerischen Gebiet ist bisher jedoch nicht bereit solche Preise zu zahlen, sofern man nicht in der Nähe von Ballungszentren ist.
Ja in punkto Marketing sind alle Mobilstallhersteller hervorragend. Legeleistung, Absatzchancen und Eierpreise werden i.d.R. nur mit besten Werten gerechnet. Bisher ist es eben eine Nische.
Gespeichert

Sven1971

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 643
  • Beruf: Alteisen Dealer
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #46 am: 05. September 2019, 18:17:18 »

Hier in der Nähe hat ein Betrieb mittlerweile 8 von diesen Mobilställen. Sicher ist diese Form der Eierproduktion am kostenintensivsten, aber wenn es sich nicht rechnen würde, hätte der Betrieb wohl nicht permanent erweitert. camping-huehner.com
Gespeichert
Die Größe macht es nicht allein, sonst holt die Kuh den Hasen ein.

quattro384

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 128
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #47 am: 07. September 2019, 13:00:49 »

Hallo

wir haben seid 2 Jahren einen wördekemper für 300 Hühner
Funktioniert einwandfrei, Arbeit hält sich in grenzen und Legeleistung konsatnd über 85 eher 90%
Ist in der anschaffung nicht wirklich günstig aber für einen Betrieb auf mehren beinen gut und rechnet sich, natürlich nur wenn direktvermarkt wird,
zumindet in der größe - eierpreis normal 30 cent unsortiert für gastronomie oder ähnliches gibt es dann bisschen rabatt
stehen momentan vor der entscheidung nen 2. zu kaufen , mal sehen

gruß richard
Gespeichert

Pfanne

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 130
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #48 am: 07. September 2019, 23:39:23 »

Es wundert mich, dass es mit den Mobilställen regional so unterschiedlich ist. Bei mir in der Gegend haben wir eine sehr große Dichte mit diesen Ställen. Vereinzelte Betriebe, die einen Stall haben mit 250-300 Tieren und Betriebe, die zwei Stück von der Größe stehen haben. Einer hat sogar angefangen zwei Supermärkte mit Freilandeiern zu beliefern, der hat einen 900er Mobilstall zu seinen zwei Ställen angeschafft.
Hatte mich ja auch mal dafür interessiert, aber mein Nachbar verkauft Eier ausm Eierautomat aus Stallhaltung und dann noch diese hohe Dichte an Freilandställen, da hätte ich Angst, dass ich auf den Eiern sitzen bleibe :-\
Gespeichert

Josef

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 569
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #49 am: 08. September 2019, 08:46:05 »

Ich befürchte die Kunden wären bei uns auch sehr preissensibel!

Nachbar ( 2 große Freilandställe ) hat vor Jahren den Eierpreis von 15 auf 20 Cent erhöht, dadurch erstmal 30% Umsatz verloren. Nach einen Weilchen hat sich das wieder normalisiert.

Und was für mich dazu gehört ist ein Automat der die Eier verkauft, unseren Nachbarn haben sie die Eier und das Geld geklaut, seid dem er einen Automat hat läuft es rund. Natürlich macht der ( mittlerweile hat er mehrer in der Stadt )  auch ab und zu mal Probleme. Er hat seine Handynummer drauf! Eier gibts 24/7, also rufen die Kunden auch 24/7 an ;D
Gespeichert

Gallus gallus!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 334
  • Beruf: Landwirt
  • Carpe noctem!
    • broiler.blog
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #50 am: 08. September 2019, 15:13:03 »

Ich frage mich immer, ob die Hohen Investitionskosten nötig sind. An den Dingern ist doch nciht viel dran. Kann man da durch Eigeninitiative nicht viel Geld sparen?
Gespeichert

Pfanne

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 130
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #51 am: 08. September 2019, 16:31:50 »

Ich frage mich immer, ob die Hohen Investitionskosten nötig sind. An den Dingern ist doch nciht viel dran. Kann man da durch Eigeninitiative nicht viel Geld sparen?
Da gebe ich dir vollkommen recht. Ich kenne Betriebe, die haben mit einem gekauften Mobil angefangen und ihr zweites einfach selber gebaut z.B. hat ein Betrieb mit zwei Weiland Mobilen angefangen und hat sein drittes aus einem gebrauchten 3 Achser gebaut. Der Ausbau sah dann fast Baugleich, wie die gekauften aus. Investitionskosten mit Fahrgestell schätze ich auf ca. 1/3
Gespeichert

kitkat1975

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 904
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #52 am: 09. September 2019, 12:53:55 »

wir sind gerade dabei die verschiedenen Stallungen anzuschauen.
denke in betracht kommen farmermobil oder hühnermobil.
fakt ist in unser jetziges geschäftsfeld fressererzeugung wird erst mal nichts mehr investiert.
preis bist für ein 350 "personen-zelt" bei 50000€ netto , ist natürlich ganz schön happig.
denke aber wenn der kunde einen ordentlichen preis bezehlen soll, angedacht sind 35cent, muss man da eine ordentliche Haltung hinstellen die auch Hand und fuss hat.
da es für die Stallungen investitionsförderungen von momentan 25% gibt fallen imho irgendwelche eigenbaulösungen völlig weg.
gerade wenn man in der hühnerhaltung Anfänger ist und keine Ahnung hat wie so ein stall beschaffen sein muss.

Gespeichert

tomtex

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 962
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #53 am: 09. September 2019, 22:32:37 »

noch kurz bevor ich ins Bett kippe:
- Rassenwahl ist wichtig, In D habt ihr zum Glück mehr Auswahl, weiße Hühner machen wenig Spaß...
- Ein Mobilstall muss bewegt werden sonst funktioniert er nicht. Frische Weide und ein System die abgefressenen/zerkratzen Flächen zu renaturieren ist wichtig. Steht der Stall länger als 4 Wochen an einem Platz wächst typischerweise nur noch Pseudoquinoa an der Stelle, selbst wenn man was ordentliches einsät.
- Ratten: Ratten werden von Hühnerställen magisch angezogen, also gleich von Anfang an Gegenmaßnahmen ergreifen.
- Eier-/Futtertransport im Winter kann zu waren Schlammschlachten werden wenn man Winterplätze nicht passend auswählt. Auch Sortier- Verkaufslogistik nicht vergessen (den Eierdrucker hätte ich schon ein paar Mal mit dem Vorschlaghammer bearbeiten können... :P )
- neue Hühner verstehen oft nicht wo sie schlafen sollen und ersticken sich gegenseitig in den Ecken des Stalls. Da muss man die ersten Tage Zeit und kurzfristig Manpower haben um jedes Huhn persönlich ins Bett zu bringen...
- mach ein Kurzpraktikum bei Bauck. Die haben Erfahrung in der Haltung mit Mobilställen (Aufzucht, Lege und Masthaltung) und wissen vor allem auch wie man Eier nicht an Kunden verschenkt...
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 5 978
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #54 am: 09. September 2019, 22:52:45 »

wir sind gerade dabei die verschiedenen Stallungen anzuschauen.
denke in betracht kommen farmermobil oder hühnermobil.
fakt ist in unser jetziges geschäftsfeld fressererzeugung wird erst mal nichts mehr investiert.
preis bist für ein 350 "personen-zelt" bei 50000€ netto , ist natürlich ganz schön happig.
denke aber wenn der kunde einen ordentlichen preis bezehlen soll, angedacht sind 35cent, muss man da eine ordentliche Haltung hinstellen die auch Hand und fuss hat.
da es für die Stallungen investitionsförderungen von momentan 25% gibt fallen imho irgendwelche eigenbaulösungen völlig weg.
gerade wenn man in der hühnerhaltung Anfänger ist und keine Ahnung hat wie so ein stall beschaffen sein muss.

bloss so als tip, schau die mal die firma mobei noch an, sehe viele mobilställe und halt den für sehr gut
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

kitkat1975

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 904
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #55 am: 10. September 2019, 10:06:28 »

danke wird ich gleich mal machen :)
Gespeichert

Henrik

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 21 040
    • Unser Hof
Re: Mobiles Stallsystem für Hühner??
« Antwort #56 am: 01. April 2020, 18:19:53 »

Gefühlt werden die mobilen Ställe derzeit viel mehr. Stehen ja auch meistens Verkehrsgünstig. Interessante Entwicklung, hätte man vor ein paar Jahren auch nicht für möglich gehalten.
Gespeichert