www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Seiten: 1 ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ... 54   Nach unten

Autor Thema: Landwirtschaft in Kanada  (Gelesen 265095 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Georg

  • Gast
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #90 am: 11. Juni 2015, 21:56:38 »

Es steht ja außer Zweifel das dieser neue Xerion richtig gut geht!
Schon die Vorgänger waren nicht schlecht! Hab eigentlich noch nie jemanden getroffen der wirklich geschimpft hat! Und da waren viele dabei die den Schlepper wirklich nicht durch die Claasbrille angeschaut hat.

In USA wird er halt als "Ugly" bezeichnet. Der ganz große Vorteil für Nordamerika ist der Cat Motor! Überall und alles was irgendwie nach CAT "riecht" ist von vornherein mal gut! Wenn Claas den Schlepper über das CAT Händlernetz verkaufen darf, könnte es sogar was werden!
Obwohl, so große ist der Markt für solche Schlepper nicht! Die Häcksler und Grasernte Maschinen wie Mähwerke verkauft Claas ja auch in Nordamerika über einen eigenen Vertrieb!

So schwierig ist es anscheinend nicht! Krone verkauft ja seine Häcksler in Nordamerika auch über einen eigenen Vertrieb, das die John Deere Händler keine Krone Häcksler verkaufen dürfen.
Gespeichert

Christian2

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 133
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #91 am: 11. Juni 2015, 22:01:16 »

Der Ruf der Vorgänger ist jedenfalls nicht der beste, versuch mal, einen gebrauchten zu verkaufen...
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 016
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #92 am: 11. Juni 2015, 22:53:13 »

also für mich sah die sg nun ne d so umbruchwürdig aus
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

jaydee88

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 136
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #93 am: 12. Juni 2015, 13:25:31 »

@Georg::der neue Xerion hat einen Mercedes Motor...

@Biobauer:die Bilder sind von einem besseren Teil des
Schlags....


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

jaydee88

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 136
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #94 am: 12. Juni 2015, 13:36:31 »

@bervi:Ist ne gute Frage,die ich mir auch gestellt hab....Außer Sprit sparen keine echten Vorteile.Was den Preis angeht,so meinte der Verkäufer,sie seien sehr nahe an den neuen Deere 9Rs dran.Hatte den Schlepper den ganzen Tag für mich alleine,da der Chef ihn nicht mal selbst fahren wollte,und mir hat er halt einfach gefallen,fährt sich sehr viel angenehmer als jeder Knick- oder Raupenschlepper den ich bisher gefahren bin,und das waren einige.Was Zugleistung angeht kann ich nichts sagen,da der Joker nur 9 Meter war und nicht sehr tief lief.Motor,Getriebe,der starre Rahmen und die Kabine haben mir sehr gefallen,soweit man das nach nur einem Tag sagen kann.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

jaydee88

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 136
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #95 am: 12. Juni 2015, 20:43:06 »



Da geht er dahin,der Boden,und mit ihm die Saattiefe...


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

jaydee88

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 136
Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #96 am: 14. Juni 2015, 08:41:02 »

Geschafft,meine 8. Aussaat in Westkanada ist vorüber,währenddessen habe ich sieben verschiedene Traktor/Airdrill Kombinationen kennen gelernt.



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

jaydee88

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 136
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #97 am: 14. Juni 2015, 22:32:10 »

Und weiter geht's mit Spritzen,hier ein 200ha Feld mit Sonnenblumen,gespritzt wird Assure mit 0.625l/ha und Express mit 25g/ha.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

jaydee88

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 136
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #98 am: 14. Juni 2015, 22:38:06 »

Wasseraufwandmenge ist übrigens knapp 94l/ha


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

ANDERSgesehn

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 172
  • dubiosen Vereinsmachenschaften sind nicht meins!
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #99 am: 14. Juni 2015, 23:22:41 »

interessant!
in ö gibt es keine Mitteln wenn Sonnenblumen
schon aufgelaufen sind. er zähl dazu mal!
Gespeichert
www.passion-for-farming.com
... geht bald online.

Henrik

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 21 111
    • Unser Hof
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #100 am: 14. Juni 2015, 23:22:50 »

Hallo Hans,

super deine Berichte aus Kanada  :)


Wasseraufwandmenge ist übrigens knapp 94l/ha

 ;)

So toll sieht der Feldaufgang bei den Sonnenblumen aber nicht aus? Wetter, Saatgut, Drille oder andere Probleme gehabt?
Gespeichert

wissensdurst

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 776
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #101 am: 15. Juni 2015, 07:15:25 »

interessant!
in ö gibt es keine Mitteln wenn Sonnenblumen
schon aufgelaufen sind. er zähl dazu mal!

Klar gibt es die. Express oder Pulsar in resistenten Sorten
Gespeichert

jaydee88

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 136
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #102 am: 15. Juni 2015, 07:18:14 »

Bisschen von allem,sehr wechselhafter Boden auf dem Feld,auf den sandigen,höher gelegenen Stellen wars zu trocken,weiter unten zu nass,dann nur Drillsaat,anstatt EK-Drille,der starke Niederschlag,der Frost,dann stärker Wind mit losem Sand hat stellenweise die gerade auflaufenden Pflanzen regelrecht abrasiert und/oder vergraben.Cutworms hatten wir auch,da waren wir ein paar Tage zu spät mit Lorsban(Chlorpyrifos) dran...

Mal was allgemeines:Habe absichtlich mal Bilder davon gemacht,wo es nicht so toll aussieht,der Weizen auf den vorher gezeigten Bildern ist ja auch nicht ganz so der Hit bis jetzt...Ich möchte mich selber hier weder als Bedderwisser darstellen,noch als unloyal meinem Arbeitgeber gegenüber,und ich hoffe das wird hier richtig verstanden.Wir hatten einfach etwas Pech mit dem Wetter und dem Timing,das passiert nun mal,auch wenn hier einige alleswissende und alles könnende Wunderbauern das anders darstellen.Bei den Nachbarn hier sieht es auch nicht perfekt aus,und meiner Meinung nach ist es einfach ehrlicher und authentischer auch mal was zu zeigen,was nicht so perfekt aussieht...diejenigen,die das mit Schadenfreude betrachten,sollen erst mal in so einem Land Ackerbau betreiben.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Gespeichert

Klaus

  • Ehrenmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9 474
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #103 am: 15. Juni 2015, 07:51:46 »



Mal was allgemeines:Habe absichtlich mal Bilder davon gemacht,wo es nicht so toll aussieht,der Weizen auf den vorher gezeigten Bildern ist ja auch nicht ganz so der Hit bis jetzt...Ich möchte mich selber hier weder als Bedderwisser darstellen,noch als unloyal meinem Arbeitgeber gegenüber,und ich hoffe das wird hier richtig verstanden.Wir hatten einfach etwas Pech mit dem Wetter und dem Timing,das passiert nun mal,auch wenn hier einige alleswissende und alles könnende Wunderbauern das anders darstellen.Bei den Nachbarn hier sieht es auch nicht perfekt aus,und meiner Meinung nach ist es einfach ehrlicher und authentischer auch mal was zu zeigen,was nicht so perfekt aussieht...diejenigen,die das mit Schadenfreude betrachten,sollen erst mal in so einem Land Ackerbau betreiben.



 :daumen: :daumen: :daumen:
Gespeichert
Great minds discuss ideas
Average minds discuss events
Small minds discuss people

Ruebe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 3 837
Re: Landwirtschaft in Kanada
« Antwort #104 am: 15. Juni 2015, 10:49:50 »


Der Autor bei der Arbeit im 9630 mit gut 600PS,gesät werden Sonnenblumen mit RTK auf einem 200ha Schlag mit einer Deere 1895 Einscheibenschardrille mit Düngerscharen,13 Meter AB,Saatgutablage bei 2,5cm,Dünger bei 5cm zwischen den Reihen,Abstand sind 50cm,Vorarbeit wurde hier mit dem Summers Supercoulter gemacht.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Fahrt Ihr die Drille über das Terminal von JD? habt Ihr da ISO Bus drauf? oder JD eigenes Übertragungsprotkoll?
Gespeichert
§1 Ein Moderator hat immer Recht
§2 Sollte eine Moderator mal nicht Recht haben, tritt automatisch §1 in Kraft
Seiten: 1 ... 4 5 6 [7] 8 9 10 ... 54   Nach oben