www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Untersaat im Raps  (Gelesen 133994 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 561
Re: Untersaat im Raps
« Antwort #405 am: 07. Dezember 2020, 14:18:53 »

OT:

Vielleicht bin ich ja wieder mal nicht auf dem Laufenden: Aber darf ich im roten Gebiet nicht auch den offiziellen Nmin-Wert nehmen?
Ich muss nur dann den 20%igen Abschlag machen, oder ??
Gespeichert

kronawirt78

  • Full Member
  • ***
  • Online Online
  • Beiträge: 306
Re: Untersaat im Raps
« Antwort #406 am: 07. Dezember 2020, 14:34:12 »

Heico hat mal geschrieben, dass es ihm völlig neu wäre, dass eine Leguminose während ihrer eigenen Vegetation Stickstoff an andere Pflanzen abgeben würde.

Wenn das so stimmt, dann bedeutet das, dass man im Zusammenhang mit dem Schönbergerversuch doppelt bestraft ist: Die Ackerbohne gibt nicht nur keinen Stickstoff an die Rapspflanzen ab, sondern durch die höheren Nmin-Werte im Frühjahr verhindert sie sogar, dass der Raps ausreichend gedüngt werden darf.

Das ist dass wohl eine Loss-Loss-Situation.....
Wenn doch der Nmin im Frühjahr höher ist, dann hat doch die Ackerbohne den Stickstoff schon abgegeben. Oder steh ich jetzt aufm Schlauch?
Gespeichert

charlie

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 8 442
  • Beruf: Agrarflächendesigner
Re: Untersaat im Raps
« Antwort #407 am: 07. Dezember 2020, 14:41:57 »

OT:

Vielleicht bin ich ja wieder mal nicht auf dem Laufenden: Aber darf ich im roten Gebiet nicht auch den offiziellen Nmin-Wert nehmen?
Ich muss nur dann den 20%igen Abschlag machen, oder ??

Mir ist bisher nichts gegenteiliges für Hessen bekannt. Die zusätzliche Maßnahme verpflichtende Nmin-Probe auf der Fläche steht nicht im Verordnungsentwurf.

In Thüringen ist nach neuer VO wohl die Nmin Probe im Frühjahr im roten Gebiet als zusätzliche Maßnahme §13a DüV vorgesehen.
Gespeichert
Gruß

Charlie

Nicht immer sind die, die das Gras wachsen hören, auch bereit, es zu mähen.

angusy

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 561
Re: Untersaat im Raps
« Antwort #408 am: 07. Dezember 2020, 14:46:30 »

In Thüringen ist nach neuer VO wohl die Nmin Probe im Frühjahr im roten Gebiet als zusätzliche Maßnahme §13a DüV vorgesehen.

Darf man diese dann selbst ziehen oder nur mit notarieller Aufsicht??
Gespeichert

Nobbi

  • Full Member
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 130
  • OstBY
Re: Untersaat im Raps
« Antwort #409 am: 07. Dezember 2020, 15:07:05 »

In Thüringen ist nach neuer VO wohl die Nmin Probe im Frühjahr im roten Gebiet als zusätzliche Maßnahme §13a DüV vorgesehen.

Darf man diese dann selbst ziehen oder nur mit notarieller Aufsicht??

In Bayern ist das schon ein paar Jahre Pflicht. Ohne Notar.
Gespeichert

brookie

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 367
Re: Untersaat im Raps
« Antwort #410 am: 07. Dezember 2020, 15:34:43 »

Heico hat mal geschrieben, dass es ihm völlig neu wäre, dass eine Leguminose während ihrer eigenen Vegetation Stickstoff an andere Pflanzen abgeben würde.


Völlig richtig. Auch bei Leguminosen gilt, dass sie nicht die Wohlfahrt für die Konkurrenz sind.
Gespeichert

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 192
  • Beruf: Produktmanager
Re: Untersaat im Raps
« Antwort #411 am: 07. Dezember 2020, 15:49:58 »

Heico hat mal geschrieben, dass es ihm völlig neu wäre, dass eine Leguminose während ihrer eigenen Vegetation Stickstoff an andere Pflanzen abgeben würde.


Völlig richtig. Auch bei Leguminosen gilt, dass sie nicht die Wohlfahrt für die Konkurrenz sind.

Die AB sollte im Frühjahr im besten Falle braun sein und nicht mehr wachsen - fingers crossed  ;D


Wie geschrieben, zwei Zahlen aus einem Versuch, werde mal suchen ob ich dazu etwas finde.
Gespeichert
Great minds discuss ideas; average minds discuss events; small minds discuss people.

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 192
  • Beruf: Produktmanager
Re: Untersaat im Raps
« Antwort #412 am: 07. Dezember 2020, 15:52:21 »

Heico hat mal geschrieben, dass es ihm völlig neu wäre, dass eine Leguminose während ihrer eigenen Vegetation Stickstoff an andere Pflanzen abgeben würde.

Wenn das so stimmt, dann bedeutet das, dass man im Zusammenhang mit dem Schönbergerversuch doppelt bestraft ist: Die Ackerbohne gibt nicht nur keinen Stickstoff an die Rapspflanzen ab, sondern durch die höheren Nmin-Werte im Frühjahr verhindert sie sogar, dass der Raps ausreichend gedüngt werden darf.

Das ist dass wohl eine Loss-Loss-Situation.....
Wenn doch der Nmin im Frühjahr höher ist, dann hat doch die Ackerbohne den Stickstoff schon abgegeben. Oder steh ich jetzt aufm Schlauch?

Bzw. steht ein Teil dessen im Bodenpool zur Verfügung. Ich kann leider Messfehler oder ungenauigkeiten nicht ausschließen. Bei mir macht ein Vergleich wenig Sinn da der Raps mit AB ganz anders bestellt wurde als der Rest, das wird schon einen Einfluss haben. 
Gespeichert
Great minds discuss ideas; average minds discuss events; small minds discuss people.

Felix

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 2 192
  • Beruf: Produktmanager
Re: Untersaat im Raps
« Antwort #413 am: 13. Januar 2021, 20:12:33 »

Aktuell sind die Ackerbohnen zwar etwas gezwickt worden, aber pumpen weiterhin. Treiben sogar zum Teil unten wieder aus - ich hoffe noch das wir etwas Frost bekommen  ;D

Auf der anderen Fläche überragt der Lein den Raps, Alex.klee und auch Seradella begleiten den Raps weiterhin. Auch hier bleibt abzuwarten ob es noch Frost geben wird und was dann zum Vegetationsbeginn noch da ist.

 
Gespeichert
Great minds discuss ideas; average minds discuss events; small minds discuss people.