www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: Brauch mal ne Auskunft  (Gelesen 59124 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 295
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #15 am: 01. Oktober 2013, 21:45:30 »

Muss sich doch keiner persönlich angegriffen fühlen  ;D

Zuerst: Weidmannsheil!

Ansonsten:
Hab ich irgendwo geschrieben, dass es mit Sauenjagd einfach ist? Hab ich irgendwo geschrieben, dass nur Milchbauern arbeiten müssen und alle anderen faul sind? Rein meine persönliche Sicht des ganzen, dass ich dazu nicht die Zeit hätte und mir auch nicht nehmen will (geb ich ja ehrlich zu), weil ich die woanders effektiver im Jagdbereich einsetzen kann (Jagdgenossenschaft). Jagdschein wäre somit rausgeworfenes Geld.
Also wer sich die Jagd als Passion rausgesucht hat, der sollte vorher wissen was da alles dranhängen kann, sowohl zeitlich als auch finanziell.

Mancher Jäger muss nicht unbedingt auf Arbeit, vermutlich besonders die nicht, die lieber den Wildschaden zahlen anstatt sich anzusetzen.
Ich erwarte von keinem "meiner" Jäger, dass er meinen Mais bewacht! Die können sich von mir aus soviele Gastjäger wie nötig holen/einladen, um der Sache  gerecht zu werden. Da muss keiner rund um die Uhr sitzen. Klappt das nicht, muss halt die JG (und teilweise letztendlich die Jagdpächter selber) dafür gerade stehen. Aber eines ist auch klar: Ich als Landwirt und Jagdvorsteher werde nicht bei meinen Jagdgenossen (die ja auch teilweise meine landw. Verpächter sind) Geld für Wildschaden einsammeln! Dann schmeiß ich eher den ehrenamtlichen Job hin!!!
Sehe aber auch ein, dass die Jäger bei soner Menge Sauen machtlos sind. Wie gesagt, das Problem kann keine Jäger und keine JG allein lösen.

Ich möchte ja auch niemand den schwarzen Peter zuschieben, aber es soll schon Gegenden geben, wo der Wildschaden für Landwirte langsam Existenzbedrohende Ausmaße angenommen hat. Dort sind aber eben auch die Jagden nicht mehr verpachtbar. 
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

ct

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 348
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #16 am: 01. Oktober 2013, 21:59:22 »

Oha, hier treffen Welten aufeinander ... ;D
Ich kann nur dazu raten über den Weg der Jagdgenossenschaft schon bei der Verpachtung (Neu- oder Weiterverpachtung) solche Angelegenheiten offen anzusprechen und einvernehmliche Lösungen zwischen den Eigentümern und Jagdpächtern für die Zukunft zu vereinbaren.
Wer meint bei der Verpachtung nur das schnelle Geld zu bekommen und nur nach dem höchsten Gebot geht, der wird bei solchen Wildschadenverhältnissen schnell Ernüchterung erleiden.
Um solchen zunehmenden Schwarzwildschäden wie hier beschrieben Herr zu werden bedarf es gemeinsamer Anstregungen, also auch der Landwirt muß mit ins Boot und mal ne Schneise anlegen. Dann kann der Jäger überhaupt erst agieren, muss dann aber auch mal ein Stück schießen um so eine Fläche für eine gewissen Zeit Schadenfrei halten zu können.
Da hilft nur viel Reden und gemeinsam handeln  :wein:. Wenn einer nicht mitspielt gewinnen nur die Rüsselträger die Schlacht ... :Trapper:
Gespeichert
Gruß ct

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 295
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #17 am: 01. Oktober 2013, 22:21:06 »

Quizfrage: Ab welcher Schlaggröße macht man den ne Schneise in den Mais rein? 5ha ringsum mit Getreide bestellt? Kann ja jetzt einer sagen: Kommt drauf an ob Schweine drin sind. Leider muss ich schon im Frühjahr festlegen ob ich ne Schneise reinmach, erstens wegen der Förderung und zweitens werden nur von Anfang an vorhandene, am besten bewachsene (z.B. Sommergerste) Schneisen von den Sauen angenommen. Später reingeschnittene Schneisen dienen maximal der Beunruhigung und Vergrämung. Maximal in der ersten Nacht nach dem Schneiden besteht ne Chance auf Jagderfolg. Aber gut, wen weiterer Schaden verhindert werden kann, lohnt auch das.   
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

ct

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 348
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #18 am: 01. Oktober 2013, 22:23:47 »

Quizfrage: Ab welcher Schlaggröße macht man den ne Schneise in den Mais rein?

Das sagt mir dann mein Jäger wo und wie es ihm am meisten hilft.

Bis vor ein paar Jahren (vor dem Biogas) standen hier bei uns in der Gemarkung ca. 50 ha Mais. Der wurde in Spitzenzeiten zu 90% eingezäunt und kontrolliert. Bei Bedarf dann bejagt. Schaden über Jahre konstant nahezu null. Davor hatten wir bis zu 70 % Schaden auf Einzelschlägen.
Heute haben wir das System gemeinsam weiterentwickelt bzw. diese Sauarbeit des Einzäunens etwas reduzieren können, trotz Ausweitung der Maisfläche.
Ich möchte nur dafür werben gemeinsam mit den Jägern zu arbeiten. So jetzt genug OT.
« Letzte Änderung: 01. Oktober 2013, 22:35:27 von ct »
Gespeichert
Gruß ct

jotesen

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 5 317
  • Beruf: Betriebsleiter
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #19 am: 01. Oktober 2013, 22:58:20 »

Wir haben dieses Jahr einen Wildschwein-Maisschaden endlich zur Anzeige gebracht. Schäden waren immer da und immer hieß es, dass die Jäger alles im Griff hätten und wir haben regelmäßig Kontakt gesucht, wir haben die Schneisen bereits vor der Saat festgelegt, die Jäger informiert. Ansitze wurden aufgebaut und trotzdem riesige Schäden und irgendwann ist dann auch mal der Punkt erreicht, wo nur noch eine Anzeige hilft.

Der Jäger hatte glatt behauptet, 5 Tage angesessen zu haben, nur blöd, dass mein Vater sich die Nächte um die Ohren geschlagen hat und es kam nicht eineinziger Jäger.

Aber seit der Anzeige tut sich was, es sind dann doch endlich mal ein paar Tiere geschossen worden. Schade dass man manchmal erst in den sprichtwörtlichen Arsch treten muss.


Die Jäger hier sind meist recht alt und eine eingeschworene Gemeinde. Als die Probleme anfingen hatten wir nach Begehungsscheinen für befreundete Jäger gefragt. Das war dort schlimmer als Gotteslästerung.

Aber mal im Ernst. Ich bin kein Jäger, vielleicht sehe ich das deswegen auch falsch, aber wenn der Jäger mit seinem Auto bis untern Ansitz fährt und dabei ungefragt meinen Weizen zerstört, dann wird auch kein Schwein kommen. Die riechen und hören nämlich deutlich besser als wir. Naja, durch mein Getreide fahren sie nicht mehr einfach so. Wer was geschoßen hat, darf es abholen, alle anderen bekommen eine Anzeige wegen Landfriedesnbruch. Hilft das nicht, gibts ne alte Egge im Acker.
Gespeichert
- = Ökologischer Landbau in der Magdeburger Börde und der Heide = -

Wer mir was gutes tun will, findet hier meine Amazon Wunschliste.

Mathilde

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 157
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #20 am: 02. Oktober 2013, 13:28:56 »

Hallo,

@ Biobauer: Bei uns haben die Sauen sich eine Wiese vorgenommen........muss ich da jetzt auch Schneissen mähen  :rolleyes:

LG Mathilde
Gespeichert
"Manche Menschen sehen die Dinge wie sie sind und sagen Warum? Ich träume von Dingen die es nie gab, und sage: Warum nicht?"

(John F Kennedy)

nofear

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 295
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #21 am: 02. Oktober 2013, 14:39:39 »

Nö, musst Du nicht, den Braten gibts dafür auch so  ;D

duck und wech
Gespeichert
„Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier.“ (M. Gandhi)

„Gott gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.” (R. Niebuhr)

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 877
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #22 am: 02. Oktober 2013, 17:31:14 »

Hallo,

@ Biobauer: Bei uns haben die Sauen sich eine Wiese vorgenommen........muss ich da jetzt auch Schneissen mähen  :rolleyes:

LG Mathilde


wird halt so a alte maulwurf, mäusewiese mit pferdeheu drauf sein. sei froh das dir die die sauen sauber machen..... ;)
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

Mathilde

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 157
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #23 am: 03. Oktober 2013, 14:34:31 »

Hallo,

falsch, ist eine Wiese die ins Silo wandert....
Heute Mais silieren angesagt und die Jagdpächter haben schon 7 Stück geschossen allerdings ist da wohl einer dabei  :o der trifft net so gut aber ballert viel. Ich hoffe die Silomanschaft kommt nicht zu schaden. Nachher kommen unsere eigenen Flächen dran und ich hoffe mal es gibt dann lecker was zu essen.

LG Mathilde
Gespeichert
"Manche Menschen sehen die Dinge wie sie sind und sagen Warum? Ich träume von Dingen die es nie gab, und sage: Warum nicht?"

(John F Kennedy)

agri

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Beiträge: 2 111
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #24 am: 05. Oktober 2013, 13:37:17 »

-ich reagier allergisch,
ich hab heute übrigends noch nen wildschadensfeld auch noch angeguckt, schaden war bestimmt 800 bis 1000 euro. der bauer bekommt nun nen weihnachtsbraten und gut isses.

das du bei manschen Sachen allergisch reagierst ist ja keinem Fremd aber bist du nicht auch nach der Begutachtung mit dem Gefühl nach Hause gefahren das dieser Bauer auch die dicksten Kartoffeln hat  ;D

 
Gespeichert

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 877
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #25 am: 05. Oktober 2013, 23:27:04 »

-ich reagier allergisch,
ich hab heute übrigends noch nen wildschadensfeld auch noch angeguckt, schaden war bestimmt 800 bis 1000 euro. der bauer bekommt nun nen weihnachtsbraten und gut isses.

das du bei manschen Sachen allergisch reagierst ist ja keinem Fremd aber bist du nicht auch nach der Begutachtung mit dem Gefühl nach Hause gefahren das dieser Bauer auch die dicksten Kartoffeln hat  ;D

 


ach günther,
sonst liest und zerlegst doch auch immer alles bis zum erbrechen, dann müsstest doch wissen, das ich schon paarmal erwähnt hab, das hier jagdpachtverträge nach den gesetzlichen vorgaben abgeschlossen werden...des wirste ja dann wissen,was das bedeutet
aber da ich ein sehr gutes verhältnis zu meinen jagdgenossen hab,  hab ich die schadfläche angeguckt und das weitere vorgehen mit den lw abgesprochen....zb  pflügt er da nun nicht, da wären weitere schäden vorprogrammiert
und zu guter letzt,weil er eben sehr gut kooperiert, bekommt er ein rehkitz. passt doch , oder...
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

ct

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 348
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #26 am: 21. Mai 2014, 00:17:09 »

Ich pack es mal hier drunter.
Bin ja selbst kein Jäger ....
Aber eben schallte es durchs Fenster:
11 Schuß, weiter weg (Nachbarrevier) zum Teil in schneller Folge, und alles in deutlich weniger als einer Minute.

War das heute Nacht (00:05 Uhr) nicht zu dunkel für auf Sauen?
Und wie schafft man dann so flott 11 Schuß? Ist nach 3 Schuß überhaupt noch was vorm Rohr?
Meines Wissens sind doch nur 3 Patronen im Magazin oder halt 4 (eine im Lauf) und eine Halbautomatik erlaubt, richtig?
 :frage:
Gespeichert
Gruß ct

Ansgar

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 6 339
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #27 am: 21. Mai 2014, 07:26:05 »

Al Qaida-Trainingslager?  ;D
Gespeichert
Erfolg hat drei Buchstaben: TUN

Biobauer

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 5 877
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #28 am: 24. Mai 2014, 11:21:11 »

Ich pack es mal hier drunter.
Bin ja selbst kein Jäger ....
Aber eben schallte es durchs Fenster:
11 Schuß, weiter weg (Nachbarrevier) zum Teil in schneller Folge, und alles in deutlich weniger als einer Minute.

War das heute Nacht (00:05 Uhr) nicht zu dunkel für auf Sauen?
Und wie schafft man dann so flott 11 Schuß? Ist nach 3 Schuß überhaupt noch was vorm Rohr?
Meines Wissens sind doch nur 3 Patronen im Magazin oder halt 4 (eine im Lauf) und eine Halbautomatik erlaubt, richtig?
 :frage:

und was neues dazu??

beim halbautomaten sind nur zwei patronen im magazin und eine im lauf erlaubt, ergo 3 gesamt.
aber nen geübter geradezugrepetiererbenutzer ist ähnlich schnell,wobei magazine mit 11 patronen eher sehr sehr selten sind
Gespeichert
Mit dummen Menschen zu streiten ist wie gegen eine Taube Schach zu spielen: Egal wie gut Du spielst, die Taube wird alle Figuren umwerfen, auf das Brett kacken und herumstolzieren, als hätte sie gewonnen

ct

  • Moderator
  • ******
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 348
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re:Brauch mal ne Auskunft
« Antwort #29 am: 24. Mai 2014, 13:50:19 »

Keine Ahnung, habe bisher nix gehört, z.B. das hier ne Mafia-Schießerei war ;D
Vielleicht waren es auch zwei oder mehrere Jagdkollegen, also nicht nur eine Waffe im Einsatz, wo die Rotte vorgelaufen ist.
Gespeichert
Gruß ct