www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Schröder bei Claas, Doormann & Kopplin bei John Deere, who is next ....  (Gelesen 194745 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Friedhelm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 103

Hallo,

kam gestern als NewsMail rein:

http://agrartechnik.agrarheute.com/kopplin-john-deere

In der Mail stand das Massey-Ferguson wohl der NAchfolger dort sein wird, bzw. back to the roots. Doormann&kopplin waren doch auch schon mal MF Händler, oder?

Gruß

Friedhelm
Gespeichert


Henrik

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 21 296
    • Unser Hof

Das erücht ging hier auch seit Wochen rum. Doko ist ja quasi unser A-Händler.

Siehe auch hier:

http://www.deere.de/wps/dcom/de_DE/our_company/news_and_media/press_releases/2013/corporate/beendigung_zusammenarbeit.page?
Gespeichert

Ruebe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 225

Zitat
... an eine gemeinsame Nachfolgeorganisation, gebildet aus den Firmen Albert Busch Landmaschinen und Günter Poggensee KG, übergehen wird ...

Was heisst diese Formulierung? gemeinsam (im Namen von John Deere? oder unter Führung von JD?) und gebildet aus verträgt sich in dieser Formulierung nicht so ganz. Ist das so heiß gestrickt das die Pressemitteilung so auslegungsfähig sind?

Tja, jetzt müssen wir doch nur schauen wer groß ist und mehrere Marken hat ...

EDIT: Ich frage mich was die Hersteller mit diesem Exklusiv Vertrieb erreichen wollen? Wie und wann sollen sich die Invests amortisieren? Jeder der den ganzen Umbruch eben gut findet, darf nicht vergessen das diese internen Machtkämpfe auch bezahlt werden wollen.

Weiterhin frage ich mich was das für BWLer in den Firmen sind, der Markt wird auf Dauer immer kleiner, die Stückzahlen geringer => dann ist es auch mit den Sonderkonditionen für die Flottenbetriebe vorbei ... die kleinen Kunden sind dann vom Markt verschwunden und können nicht mehr stützen ... => wenn die Agrarförderung fällt dauert das ganze 5 Jahre, wenn die Förderung vielleicht noch 10 bis 15 Jahre ....


« Letzte Änderung: 09. Februar 2013, 10:35:12 von Ruebe »
Gespeichert
§1 Ein Moderator hat immer Recht
§2 Sollte eine Moderator mal nicht Recht haben, tritt automatisch §1 in Kraft

Stanky

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 973

Moin,
das Gerücht geht seit fast einem Jahr um, 2012 im Frühjahr haben die Ersten davon geschnackt. Da bin ich ja mal gespannt, wie das weitergeht, wir haben hier ja einen spitzenmäßigen MF-Händler, ob Acgo dem den Boden unter den Füßen wegreißt? Zuzutrauen ist das ja einem Konzern, aber schauen wir mal.
Grüße
Stanky
Gespeichert
De een hett een Rittergut, de anner ritt dat Gitter rut.

Friedhelm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 103

Hallo,

ich weiß es nicht, aber in NL hat John Deere aus mehreren einzelenen privaten John Deere Händlern (2 oder 2) einen großen gebildet. Heißt die Betrieb wurden fusioniert.

John Deere will in naher Zukunft nur noch Händler haben die mind. 25 Millionen Umsatz im Jahr machen....

Bin mal gespannt wie das ausgeht in allen diesen Fällen.

Gruß

friedhelm
Gespeichert

Michi

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 12 804
  • Munter bleiben!

Umsatz mit John Deere machen ...
Gespeichert

Hon

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 503

Ich bin gespannt wie sich der Markt hier in SH verändern wird. Auf jeden Fall werden weniger JD Maschinen verkauft in Zukunft. In meiner Gegend hat Poggensee gut Marktanteile gewonnen, aber der Service kostet entsprechend und ist recht unpersönlich. 
Ich schätze die kleineren Betriebe, in denen der Chef noch weiß wie ein Trecker zerlegt wird, mehr.

@Stanky: Du meinst sicher Warnecke? Der ist wirklich gut und kennt noch die Probleme der Kunden. Ich war echt erstaunt wie gut er über technische Details der Schlepper wusste.
Gespeichert
Die unabhängige und individuelle Schlagkartei für Android: Agrinotes

Henrik

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 21 296
    • Unser Hof

Bin auch mal gespannt wie es hier weitergeht, ob die Gebiete so bleiben oder ob es eine Neuaufteilung gibt. Dann haben wir hier noch drei John deere Händler. Mal sehen woe die einen neuen Stützpunkt aufmachen.
Gespeichert

Friedhelm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 103

Hallo,

lies den Bericht mal richtig. Du hast keine 3 mehr, sonder die 2 oder 3 gründen einen Betrieb.....

@ michi

Umsatz machen ist kein Problem!
Das dabei was überbleibt ist die Kunst.

Gruß

Friedhelm
Gespeichert

Ruebe

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 4 225

JD macht einen Mitteilung in der steht "gemeinsam" und "dann gebildet aus den Betrieben"

Wenn du sagst du machst etwas gemeinsam, dann scchliesst das in meinem Verständnis DICH selber ein und die anderen ....

Wird die Nachfolge aus JD gemeinsam mit ..... oder aus den zwei Betrieben gebildet?

Gespeichert
§1 Ein Moderator hat immer Recht
§2 Sollte eine Moderator mal nicht Recht haben, tritt automatisch §1 in Kraft

Friedhelm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 103
Re: Schröder bei Claas, Doormann & Kopplin bei John Deere, who is next ....
« Antwort #10 am: 13. Februar 2013, 09:14:00 »

Ruebe

Gute Frage, in NL ist JD angeblich mit beteiligt.....

Gruß

Friedhelm
Gespeichert

Henrik

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 21 296
    • Unser Hof
Re: Schröder bei Claas, Doormann & Kopplin bei John Deere, who is next ....
« Antwort #11 am: 13. Februar 2013, 11:37:46 »

@Friedhelm

Habe den Bericht gelesen. Ob die beiden Händler (Busch und Poggensee) insgesamt voll fusonieren oder nur gemeinsam in unserem Gebiet ne Kooperation machen, erschliesst sich mir nicht so ganz.

Wenn du beiden fusonieren, dann bleibt hier nur noch Krone als zweiter Händler übrig. Man wird sehen wie es weitergeht.

Von Doko wird ja schon länger gemunkelt das die MF machen, bin mal gespannt.

In England war es vor Jahren schon so, das die Händler ein großes Gebiet haben. Die Händler haben dann teilweise aber auch 2-300 Schlepper pro Jahr verkauft.

Das sich John Deere dran beteiligt, halte ich auch nicht für ausgeschlossen. Das Gebiet ist ja recht groß was Doko gehabt hat (Ostholstein, Plön, teilweise Segeberg, Stormarn, Rendsburg-Eckernförde) da werden die neuen auch zwei Standorte brauchen um das Gebiet abzudecken.

Bin mal gespannt
Gespeichert

hanuman15

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 199
  • bis 1992 Bauer, jetzt Handel u. Beratung
Re: Schröder bei Claas, Doormann & Kopplin bei John Deere, who is next ....
« Antwort #12 am: 13. Februar 2013, 13:07:34 »

Siehe hier http://www.doormann-kopplin.de  >>> MF kommt!
Gespeichert
bis 1992 Bauer, jetzt Handel u. Beratung > Trabold Filter

Henrik

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 21 296
    • Unser Hof
Re: Schröder bei Claas, Doormann & Kopplin bei John Deere, who is next ....
« Antwort #13 am: 18. Februar 2013, 17:13:46 »

Heute gab es mal wieder Post von John Deere. Die Firmen Busch und Poggensee  werden zum 1.11.2013 funsonieren. Dann habe wir zukünftig die angestrebte Zahl von 2 Händlern pro Bundesland  ;)
Gespeichert

Friedhelm

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 103
Re: Schröder bei Claas, Doormann & Kopplin bei John Deere, who is next ....
« Antwort #14 am: 19. Februar 2013, 10:02:00 »

Hallo

Das nenne ich Unternehmenskultur! Seine "Partner Händler" zwingen Eigenständigkeit auf zu geben.

Ich frage mich wie lange JD, Claas , usw. mit diesen Vorgehensweisen noch durch kommen?

VW hat für ähnliche Vorgehensweisen in Brüssel einen Millionenstrafzettel bekommen. In der EU herrscht Freizügigkeit........

Aber anscheinend sind viele Händler derart abhängig das Sie schlicht keine Wahl haben........

Ich vermute das der gekündigte Händler seine Eigenständigkeit nicht aufgeben wollte und auch dazu fähig ist solch einen Schnitt zu verkraften.....

Gruß

Friedhelm
Gespeichert