www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Autor Thema: 1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?  (Gelesen 11165 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 6 808
Re: 1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #15 am: 13. Februar 2013, 15:58:08 »

Schlampig insofern, als man hätte teilweise auch nachmessen könnte, aber es bei einer Sichtkontrolle beließ. Damit dir das Herz nicht in die Hose rutscht: Man war nicht päpstlicher, als der Papst.

Letztlich ist es einerlei, finde ich, weil Kontrollen nie lückenlos sein können und wer tricksen will, schafft das auch.
Gespeichert

agri

  • Hero Member
  • *****
  • Online Online
  • Beiträge: 1 647
Re: 1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #16 am: 13. Februar 2013, 16:11:15 »

Ich weis das du auf meinen Rat verzichtest , aber trotzdem möchte ich dir sagen mit einem nicht zu kleinen Schmunzeln , leg doch gegen diesen Prüfungsbericht Rechtsmittel ein , zumindest in Form einer schriftlichen Beschwerde wenn du die Prüfung schlampig empfunden hast .
 Der Ort wo du dich offen über eine Prüfung beschwerst wäre dann trefflicher als in einem öffentlichen Internetforum .
Gespeichert

ANDERSgesehn

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 173
  • dubiosen Vereinsmachenschaften sind nicht meins!
Re: 1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #17 am: 13. Februar 2013, 16:15:06 »

gabs denn nun zu sowas eigentlich kontrollen?

mfg tim

jeep, bei mir war das im mai 2010 und juni 2012.
ich legte jeweils meinen einreichplan von 2004 vor.  :bet:

dann schickte ich den amtstierarzt unter die dusche,
gab ihm von "mir": overall, stiefel, socken,
einweghandschuhe, notizblock, rollmeter und laserentfernungsmesser.  :brav:

weil ich jeweils in einer großen baustelle steckte,
liefen wir gemeinsam schnell durch und lies ihn
dannach selber "alleine" bis zum schlußprotokoll.  :schreck:

fazit: sanktionslos wurde bemängelt "leicht" schmutzige
tiere bei teilspaltenböden. (sieht so aus, als MÜSSTEN
sie irgendetwas finden  :stupid:).  :tor:

gemessen wurden spalten, spaltenspalt (rollmeter),
buchtengröße (laserentfernungsmesser).  :brav:

kontrolliert wurde weiters ms und ferkel pro m²,
wasserversorgung und das spielzeug.

ins protokoll wurde weiters angeführt "welche art gruppenhaltung"
"wann jeder stallabschnitt erbaut wurde"  :frage: :net:

tja, wie es so aussieht ist der letzte punkt ist dann
wichtig für die eu-statistische ermittlung der
gruppenhaltung , oder wie die erwartungshaltung ist,
ob dieser betrieb in zunkuft weiter macht ....   :coffee:  :nacht:

lg
ANDERSgesehn.

ps: @tim, wieso hebst du einen alten tread wieder aus?
      gut 80% der deutschen betriebe haben in gruppenhaltung
      investiert. eigentlich muß jetzt die eu deutschland
      sanktionieren ......

Gespeichert
www.passion-for-farming.com
... geht bald online.

ANDERSgesehn

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 173
  • dubiosen Vereinsmachenschaften sind nicht meins!
Re: 1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #18 am: 13. Februar 2013, 16:41:14 »


entschuldigung, nicht gut 80%, sondern
nur gut 70% und sogar hinter griechenland ...

Gespeichert
www.passion-for-farming.com
... geht bald online.

Tim

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 633
Re: 1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #19 am: 13. Februar 2013, 16:46:29 »

ja und was ist mit den restlichen dreissig prozent ? Sonderregelung oder so?
Gespeichert

ANDERSgesehn

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 4 173
  • dubiosen Vereinsmachenschaften sind nicht meins!
Re: 1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #20 am: 13. Februar 2013, 18:04:14 »


tim, vielleicht stellen schon einige um auf
"anderes proteinfutter für menschen":

http://tvthek.orf.at/programs/4660089-heute-mittag/episodes/5416381-heute-mittag/5416405-Insekten-als-Nahrungsmittel

 ;D
ANDERSgesehn.

Gespeichert
www.passion-for-farming.com
... geht bald online.

Tim

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 633
Re:1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #21 am: 30. Dezember 2014, 11:50:36 »

http://www.agrarheute.com/straathof-gibt-geschaeftsleitung-ab

Mich würde mal interessieren wie adrianus straathof für sich hier abstimmen würde.

Zu große spaltenabstände, zu schmale einzelstände im wartestall oder eben zu lange Fixierung der Tiere sind für mich die einzig schlüssige Erklärung warum so ein professioneller Betrieb so an die Kandare genommen wird. Und da hilft der grösseneffekt auch nicht wenn nach den ganzen Bestimmungen und Investition plötzlich 15% weniger Tiere im Stall stehen.

Irgendwo hab ich jetzt auch gehört das die einzelstände im wartebereich 1,1m breit werden sollen. Das ist dann quasi die erzwungene gruppenhaltung? (kriege das ganze immer nur noch beiläufig im schnack mit einem benachbartem Betrieb zu Ohren, also sorry wenn sich meine Erkenntnisse schon in tatSachen die schon vor einem Jahr feststanden wiederfinden)

Mfg tim
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2014, 12:02:10 von Tim »
Gespeichert

klausg

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 950
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re:1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #22 am: 30. Dezember 2014, 14:05:23 »

Im Wartestall gibts keine festen Kastenstände mehr - die sind quasi nur Fresspkatzabteiler, da Fixierung ja verboten. Nur noch im Deckstall erlaubt. Bei 1,1 m brauchst keine Jungsau mehr im Deckstall darin zu fixieren - die dreht sich im Kreis
« Letzte Änderung: 30. Dezember 2014, 14:07:49 von klausg »
Gespeichert

brookie

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 268
Re: 1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #23 am: 21. Januar 2015, 23:08:25 »

es gibt ja eigentlich keine festgelegte Masseinheit, was die Breite betrifft.
Der Stand im Deckzentrum muss so breit sein, dass die Sau, die darin liegt, sich bequem auf die Seite legen kann und nicht mit dem Gesäuge an den anderen Kastenstand anstösst.
So, jetzt kann jeder schauen ob er schmale, mittlere und breite Stände verbaut, und dann immer schön am sortieren ist, oder gleich alle so breit macht, dass es auch für einen 260 kg Koloss reicht...mit dem Problem, dass sich jede Jungsau darin im Kreis dreht wie ein Karusell.

Wir haben bei unserem Neubau 2012 alle Stände dementsprechend breit gemacht, und leben eben mit den rotierenden Jungsauen
Gespeichert

brookie

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 268
Re: 1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #24 am: 21. Januar 2015, 23:13:50 »

Straathof hat sich doch gar nicht erst die Mühe gemacht gross etwas umzubauen...
Ihm wurden doch immer wieder Sanktionen angedroht, aber passiert ist nie etwas.

Was soll den das Haltungsverbot ihm gegenüber bringen, wenn das Ganze unter einer Holding operiert??
Gespeichert

Tim

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 7 633
Gespeichert

sebastian

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 463
Re: 1. Jänner 2013 Gruppenhaltungspflicht - Ist Deutschland Vorreiter?
« Antwort #26 am: 07. Januar 2019, 20:14:45 »

http://m.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Landwirtschaft-Ein-Sauenhalter-aus-der-Region-Hannover-gibt-auf

Einfach nur traurig.

Ja, ist es.

Aber - die Familie wird selbstbestimmt den Ausstieg aus der Sauenhaltung schaffen und das Vermögen beisammen halten können.

Das wird nicht jedem gelingen...  :'(


Wobei gegen die Tierhaltung ganz allgemein (gefühlt enorm) Stimmung gemacht wird. Da passt der Artikel aus der heutigen Zeitung voll rein:

https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/kirchheim-ort43310/kreuzhauserhof-kirchheim-kaelberhandel-baut-tierarzt-praxis-samt-apotheke-10952700.html

... ohne Worte...  :irre: :irre: :irre:
Gespeichert
 

Desktop Hintergrund