www.agrowissen.de  
www.agrowissen.de  
Bitte loggen sie sich ein oder registrieren sie sich.

Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge
Erweiterte Suche  

Neuigkeiten:

Autor Thema: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?  (Gelesen 400273 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8 127
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1605 am: 05. Dezember 2019, 11:17:11 »

Der Punkt ist eher der, das der Nationalrat die Formvorschriften nicht eingehalten hat und die EU Kommission daher nur ein  Vertragsverletzungsverfahren einleiten kann.

Siehe hier: https://www.topagrar.at/dl/3/6/9/2/5/0/3/EUK-Mitteilung_an_Oesterreich.pdf

Der Nationalrat kann das natürlich jetzt aussitzen. Wird er auch.

Wenn ich's richtig im Kopf habe, hätte eigentlich der Bundespräsident eingreifen müssen.
Gespeichert

Mick

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 610
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1606 am: 05. Dezember 2019, 21:03:02 »

Meine einzige Hoffnung ist, dass sich unsere momentane Platzhalterregierung nirgends juristisch die Finger verbrennen will, das (bereits fertig beschlossene) Gesetz zurückzieht und den Gesetzgebungsprozess nochmal korrekt startet.

Das würde uns eventuell ein paar Monate bringen und so könnten wir zumindest in diesem Frühjahr die Reste im Sinne des Erosionsschutzes aufbrauchen. Die Begrünungen sind zwar mittlerweile recht schön, aber dort wo die Mäuse gefressen haben steht Weizen ohne Ende.
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8 127
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1607 am: 06. Dezember 2019, 08:38:59 »

Der aktuelle Nationalrat wird das ohne Druck der Regierung nicht machen. Eine Regierung, die diesen Druck ausüben könnte, gibt es aktuell nicht.

Und wie NGOs Tatsachen manipulieren - ein perfektes Beispiel: https://www.global2000.at/news/gruenes-licht-fuer-glyphosatverbot


Wenn das alles so kommt, wird's für alle, die derzeit ÖPUL Winterbegrüngung und Mulchsaat/Direktsaat haben, sehr problematisch. Wie sollen die im Frühling die Zwischenfrucht, Ausfallzeugs und Unkraut und -gräser weg bekommen? 2 bis 3 Durchgänge mit dem Grubber empfiehlt zb das Landesamt für Landwirtschaft (Bayern). Pflügen zu Mais, Rüben oder Kartoffeln in Hanglagen und das bei den Starkniederschlägen, die wir heute haben? Sofern pflügen überhaupt noch erlaubt ist. Cross Compliance Hanglage und Pflügen ist da sicher ein Thema.
Gespeichert

Georg

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 1 080
  • Beruf: Landwirtschaftsmeister
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1608 am: 06. Dezember 2019, 10:28:17 »

Finde ich ganz Interessant....

http://www.fao.org/world-soil-day
Gespeichert

Hendrikzwo

  • Frischling
  • *
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 15
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1609 am: 07. Dezember 2019, 00:02:13 »

Finde ich ganz Interessant....

http://www.fao.org/world-soil-day
Von pflugloser Bearbeitung oder direktsaat wird nichts gesagt, nur das Bearbeitung schadet..
Wieder was ausgelassen.
Gespeichert

tomtex

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 1 048
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1610 am: 07. Dezember 2019, 09:07:39 »

Finde ich ganz Interessant....

http://www.fao.org/world-soil-day
Von pflugloser Bearbeitung oder direktsaat wird nichts gesagt, nur das Bearbeitung schadet..
Wieder was ausgelassen.
???
Bearbeitung schadet - daran ist doch nichts ausgelassen.
Gespeichert

Mick

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 610
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1611 am: 09. Dezember 2019, 12:54:35 »

Endlich mal eine gute Nachricht:

https://orf.at/#/stories/3146963/

;D
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8 127
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1612 am: 09. Dezember 2019, 13:01:51 »

Weihnachten ist heuer etwas früher. Zumindest die Frühlingsbehandlung sollte sich damit ausgehen.

Verbockt hat es zum Glück unsere SPÖ. :D

https://www.diepresse.com/5735688/glyphosat-verbot-tritt-wegen-formalfehlers-nicht-in-kraft


Die Kommission wird's ihnen sowieso zurück werfen.
Gespeichert

Tellubauer

  • Junior Member
  • **
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 62
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1613 am: 09. Dezember 2019, 16:06:59 »

Ich liebe unsere Expertenregierung. Nie mehr wieder Berufspolitiker in Regierungsämter. Die sollen im Parlament nach Mehrheiten suchen.

Übrigens verbockt hat es als erstes die SPÖ mit dem schludrigen Gesetzesantrag, aber noch viel mehr der Bundespräsident (bzw. natürlich seine Rechtsabteilung). Der Bundespräsident hat in Österreich die verfassungsmässige Aufgabe Gesetzte nach Formalfehler zu durchleuchten - inhaltlich darf er eigentlich nichts sagen.
Da hat wer nicht aufgepasst.
« Letzte Änderung: 09. Dezember 2019, 17:23:35 von Tellubauer »
Gespeichert

Henrik

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 21 111
    • Unser Hof
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1614 am: 09. Dezember 2019, 16:54:55 »

Weihnachten ist heuer etwas früher. Zumindest die Frühlingsbehandlung sollte sich damit ausgehen.

Verbockt hat es zum Glück unsere SPÖ. :D

https://www.diepresse.com/5735688/glyphosat-verbot-tritt-wegen-formalfehlers-nicht-in-kraft


Die Kommission wird's ihnen sowieso zurück werfen.

Habe ich auch gelesen, was für eine Posse. Ich meine die LK hat noch drauf hingewiesen. Bin auch gespannt wie es da jetzt weiter geht.
Gespeichert

Mick

  • Senior Member
  • ****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 610
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1615 am: 09. Dezember 2019, 18:20:53 »

Ich sehe das wie BNT: Die Kommission wird das Verbotsgesetz inhaltlich nicht durchgehen lassen. Kärnten hat das ja auch schon probiert und ist gescheitert, daher kann die gar nicht anders entscheiden. Gibt ja keinen neuen Erkenntnisse.
Gespeichert

BNT

  • Hero Member
  • *****
  • Offline Offline
  • Beiträge: 8 127
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1616 am: 09. Dezember 2019, 20:13:28 »

In letzter Zeit habe ich schon öfter dran gedacht, ob man nicht die Energie, die derzeit für PR und Co drauf geht, dazu verwenden sollte, die Behörden juristisch dermaßen mit Arbeit zu zu decken, dass sie gar nicht mehr wissen, wohin. Der Rechtsstaat arbeitet, was das betrifft, sehr effizient.  :o

Gespeichert

ct

  • Moderator
  • *****
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 3 670
  • Mit viel Licht ist auch der Schatten heller
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1617 am: 16. Dezember 2019, 08:11:04 »

Glyphosat-Hersteller geben nicht auf
Die Glyphosat-Hersteller haben ein Zulassungsverfahren in Gang gesetzt, damit das umstrittene Herbizid auch nach dem Jahr 2023 in der EU eingesetzt werden darf.

https://www.schweizerbauer.ch/pflanzen/pflanzenschutz/glyphosat-hersteller-geben-nicht-auf-54492.html
Gespeichert
Gruß ct

Fox!

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 508
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1618 am: 30. Januar 2020, 09:05:10 »

Ich hatte gerade den Horsch Außendienstler zu Besuch. Er hat erzählt, dass es von Bayer zum Zulassungsende von Glyphosat 2023 ein alternatives Totalherbizid geben soll. Ein Name soll noch nicht existieren, Kosten soll das ganze wohl ca. 30 €/ha. Er habe das von verschiedenen Personen - unabhängig voneinander - gehört.

Ich bin sehr erstaunt, habe davon noch nie irgendetwas gehört obwohl ich mich eigentlich gerade zum Thema Direktsaat und Minimalbodenbearbeitung viel informiere. Ist euch da schon mal was zu Ohren gekommen?
Gespeichert

Euro-T

  • Vereinsmitglied
  • ***
  • Offline Offline
  • Geschlecht: Männlich
  • Beiträge: 9 413
  • Beruf: Zirkusdirektor
Re: Bald Zulassungsentzug für Glyphosat ?
« Antwort #1619 am: 30. Januar 2020, 10:01:05 »

Gehört habe ich da auch schon ein paarmal von, aber derart nebulös und unfundiert, das ich es mich nicht getraut habe, es irgendwo weiter zu kommunizieren.
Gespeichert
Gruß

~~ Olli